pedelec-fahrer_mit_helm
Alltag & Urlaub Zubehör

Entwicklung für speziellen S-Pedelec-Helm startet

pedelec-fahrer_mit_helm[at] Auf Initiative des niederländischen Industrieverbandes RAI und des Niederländischen Standardisierungs-Instituts (NEN) startet im Januar die Entwicklung eines speziellen Helms für S-Pedelec-Fahrer.

Bis Ende Januar können interessierte Helm-Hersteller sich noch für die Teilnahme registrieren. Die Basis des Projekts ist die sogenannten „Niederländische Technische Vereinbarung“, die in eine europäische Norm münden soll.

Rechtliche Rahmenbedingungen ab dem 01. Januar 2017

Derzeit besteht für S-Pedelecs bereits schon eine Helmpflicht. Allerdings ist, zumindest in Deutschland, von einem „geeigneten Helm“ die Rede, ohne freilich näher zu spezifizieren, was „geeignet“ genau meint. Dies wird sich zum 01.01.2017 ändern, denn zu diesem Zeitpunkt wird für S-Pedelec-Fahrer das Tragen eines Helms nach der Norm „ECE22“ Pflicht, da S-Pedelecs ab dann als „Moped“ eingestuft werden. Das Problem: Bei den meisten Helme, die derzeit diese Norm erfüllen, handelt es sich um schwere Vollgesichtshelme für Motorradfahrer. Und da auch auf einem S-Pedelec nach wie vor pedaliert werden muss, sind diese Helme alleine schon aus thermischen Gesichtspunkten für S-Pedelec-Fahrer nicht geeignet.

Ein geeigneter Helm für S-Pedelec-Fahrer sollte natürlich sicher sein aber auch komfortabel genug sein, um beim Pedalieren nicht über Gebühr zu stören. Genau aus diesem Grund will die NEN gemeinsam mit Herstellern und anderen Beteiligten die Rahmenbedingungen zur Entwicklung von geeigneten Helmen ermitteln und festlegen.

Um die aus diesen Grundlagenarbeiten resultierenden Regularien einhalten, gewährleisten und überprüfen zu können ist es ebenfalls notwendig, ein neue Zertifizierung zu entwickeln. Auch aus diesem Grund sucht die NEN zu einem möglichst frühen Zeitpunkt die Zusammenarbeit aller interessierten Firmen und Institutionen.

Weitere Informationen und Registrierung

Für weitere Informationen und auch für die Registration zur Teilnahme an diesem wegweisenden Projekt steht Robby Veders, Consultant Industrie und Sicherheit am Niederländischen Standardisierungsinstitut (NEN) unter der Telefonnummer +31 15 2690136 oder per email unter robby.veders@nen.nl zur Verfügung.

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »