junge_frau_auf_pedelec
Alltag

Förderprogramm für Elektrozweiräder für junge Leute in Baden-Württemberg

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] Die Staatsbank für Baden-Württemberg fördert elektrischen Zweiräder für jungen Menschen zwischen 15 und 21 Jahren mit 1.000 – 1.500€.

junge_frau_auf_pedelec
Gerade im ländlichen Raum ist das Pedelec eine prima Alternative zu Mofa oder Leichtkraftrad.

Im ländlichen Raum ist die Mobilität für jungen Menschen oft eine Herausforderung: Das ÖPVN-Netz ist meist eher löchrig, die Eltern haben nicht immer Zeit oder Lust den Nachwuchs in die Disco zu fahren oder abzuholen. Wobei das gerade alles andere als cool ist. Und wenn das Landschaftsprofil noch eher hügelig ist, entscheiden sich viele Jugendliche für ein Mofa, Klein- oder Leichtkraftrad.

Die Staatsbank für Baden-Württemberg will mit dem Förderprogramm dabei helfen “die Zielgruppe bei der Entscheidung für ein klimafreundliches Fortbewegungsmittel wie zum Beispiel einen E-Roller oder ein Pedelec finanziell unterstützen.”

Förderung

Vom Programm gefördert werden der Erwerb eines

  • neuen elektrisch betriebenen Rollers beziehungsweise Kraftrades der EG-Fahrzeugklassen L1e, L2e beziehungsweise L3e
  • Pedelecs.  

Zulassungspflichtige Fahrzeuge müssen in Baden-Württemberg zugelassen werden.

Zielgruppe

Als Zielgruppe für das Programm hat die Bank “natürliche Personen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren sowie natürliche Personen mit einem Kind im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, die Ihren Hauptwohnsitz im ländlichen Raum von Baden-Württemberg haben” definiert.

Zum ländlichen Raum im Sinne des Förderprogramms “gehören Gemeinden, die in den Raumkategorien ‘Verdichtungsbereiche im Ländlichen Raum’ beziehungsweise ‘Ländlicher Raum im engeren Sinne’ gemäß Landesentwicklungsplan 2002 Baden-Württemberg liegen.”

Insgesamt 656 Gemeinden in Baden-Württemberg sind explizit in einer Liste auf der Website der Staatsbank für Baden-Württemberg aufgeführt.

Rege Nachfrage

Das Programm startete am 01. August 2018 und bereits jetzt ist der Topf bereits voll ausgenutzt, so das keine weiteren Anträge mehr angenommen werden können.

Das zeigt meines Erachtens dass der Bedarf an solchen Förderungsmaßnahmen groß ist und diese auch angenommen werden. 

Weitere Informationen zum Förderprogramm “Elektrozweiräder für junge Leute” sind auf der Website der Staatsbank für Baden-Württemberg zu finden.

[Foto: PD-F]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis