its-my-bike-biketracker-lieferumfang
Zubehör

GPS-Diebstahlschutz “IT’S MY BIKE”: Coole neue Funktionen!

Lesezeit etwa 7 Minuten

IoT-Venture-CEO Jürgen Veith zum Geschäftsjahr 2020: “Wir haben uns etabliert.”

its-my-bike-biketracker-lieferumfang

“IT’S MY BIKE” ist ein Produkt der IoT Venture GmbH. Die Abkürzung “IoT” steht für “Internet of Things”, dabei werden mit modernsten technischen Methoden Dinge miteinander vernetzt. In diesem speziellen Fall ein E-Bike mittels GPS-Tracker mit dem Internet. Der Zweck: Die Ortung des Bikes im Falle eines Diebstahls.

Durch den innovativen Funkstandard “Narrowband NB-IoT” und “LTE-M NB-IoT” werden vorhandenen Netzte genutzt. Durch die sogenannte Low-Power-Wide-Area (LPWA)-Technologie mit niedrigem Energiebedarf sowie hoher Gebäudedurchdringung und Reichweite ergibt sich eine kostengünstige Lösung für das Internet der Dinge.

Seit Anfang 2020 ist der GPS-Tracker “IT’S MY BIKE” im VeloStrom-Dauertestbike E-Triton 45 von Stevens eingebaut.



Erfolgsquote über 80 %!

Thomas Ullmann, Chief Operating Officer bei der IoT Venture GmbH: „Stolz sind wir auf unsere Erfolgsquote von über 80 Prozent bei der Wiederbeschaffung“, sagt Thomas Ullmann. „Unser Team koordiniert im Hintergrund bei einem Diebstahl eng zwischen den Bestohlenen und der Polizei und sucht in Einzelfällen sogar selbst mit“, erklärt er. „Dieses System ist unser Erfolgsrezept – und es ist neben der Servicewelt und der besonders robusten und reichweitenstarken NB-IoT-Technologie ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen GPS-Trackern.“

Wiederbeschaffung, Fahrdatenanalyse, Versicherungsservice, Notfallassistent

Die Wiederbeschaffung nach einem Diebstahl des E-Bikes ist nach wie vor die Hauptaufgabe von “IT’S MY BIKE!”. Die Fahrdatenanalyse zeigt Fahrdistanz- und Dauer sowie die Durchschnittsgeschwindigkeit an. Aus den Werten wird die CO2-Ersparnis jeder Fahrt mit dem E-Bike im Vergleich zum Auto berechnet.

Im Frühjahr 2020 wurden die Services eSurance (Versicherungsservice) und eCall (Notfallassistent) ergänzt.

Versicherungsservice eSurance

Screenshot_its-my-bike-app-esurance
Screenshot “eSurance”, ITS MY BIKE-App (Stand: 01/2021)

Mit dem Versicherungsservice “eSurance” können Nutzer vn “IT’S MY BIKE” direkt in der App passende Versicherungspakete abschließen. Die eigens für “IT’S MY BIKE” entwickelte E-Bike-Versicherung mit GPS-Schutz versichert, aufgeteilt in drei Pakete, zahlreiche Risiken. Darunter Diebstahl, Vandalismus, Unfallschäden und sogar Akku-Verschleiß ab. Der Versicherungsbeitrag ist u.a. vom Preis des E-Bikes und dem gewählten Versicherungspaket sowie der Laufzeit (drei oder fünf Jahre abhängig). Es gibt keine Selbstbeteiligung und der Abschluss ist bis zu sechs Monate nach Kaufdatum des E-Bikes möglich (Stand: 01/2021).

Notfallassistent “eCall”

Beim Notfallassistent “eCall” kooperiert “IT’S MY BIKE” mit dem WayGuard-Notfallprozess von AXA. Dieser kostenpflichtige Premiumservice löst über den im E-Bike verbauten Sensor bei einem Sturz oder Unfall einen Alarm aus – und schickt im Fall der Fälle direkt Einsatzkräfte zum Unfallort. Der dank GPS-Ortung sehr genau bestimmt werden kann, ohne das langwierige und fehleranfällige Beschreibungen nötig sind! Welcher E-Biker weiß schon genau, in welcher Gemarkung er gerade fährt?

„Der eCall war von Beginn an eine Herzensangelegenheit von uns“, betont Thomas Ullmann, Chief Operating Officer bei der IoT Venture GmbH. „Er erhöht die Sicherheit und unterstützt die Rettungskräfte.“

“Wir haben uns etabliert”

Die Herausforderungen des Jahres 2020 standen auch bei “IoT-Venture” aus Darmstadt hauptsächlich im Zeichen von Corona. Der Trend zum E-Bike wurde durch die Pandemie befeuert doch, so Jügen Veith, CEO der IoT Venture GmbH: „Trotz der hohen Nachfrage nach Rädern hat die Corona-Krise uns vor große Herausforderungen gestellt – wie wohl fast jedes andere Unternehmen auch. Unterbrochene Lieferketten, der Lockdown im Frühjahr und ab Ende April lange Warteschlangen vor den Fahrradgeschäften und Werkstätten haben den Ausbau unserer Handelsmarke erschwert. Dennoch sind wir stolz darauf, was wir erreicht haben“.

Insgesamt wurden 2020 rund 30.000 GPS-Tracker ausgeliefert, die Zahl der Mitarbeiter stieg von 19 auf 25, Tendenz steigend: „Wir suchen aktuell dringend weitere neue Kolleginnen und Kollegen – nicht nur, aber vor allem im Bereich der Software-Entwicklung. Bis Ende 2021 soll das Team um weitere zehn kreative Köpfe ausgebaut werden.“ sagt Jürgen Veith.

Ausbau Fachhandelspartner

Der “IT’S MY BIKE”-GPS-Tracker wird über den Fahrradfachhandel vertrieben. Ende 2020 zählte die IoT Venture GmbH 200 Fachhandelspartner, Ende 2021 soll die Zahl verdoppelt werden.

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...
Kunde und Verkäufer im Fahrradladen

„Einen Schritt nach vorne haben wir beim Ausbau unseres Partnernetzes beim Fahrradfachhandel gemacht“, sagt Jürgen Veith. „Allerdings gibt es hier noch Luft nach oben – eine wichtige Aufgabe für 2021.“ Dazu wird über das Marketing-Team die Kommunikation intensiviert und die Marke “IT’S MY BIKE” im Fachhandel und der Medienberichterstattung bekannter gemacht.

Zusätzlich wurden im letzten Jahr mehrere E-Bike-Flottenbetreiber und Erstausrüster für den Einbau direkt ab Werk (OEM: “Original Equipment Manufacturer”) gewonnen: Mittlerweile setzen 10 Flottenbetreiber mit insgesamt 2.000 E-Bikes “IT’S MY BIKE” ein.

„Wir haben uns das Jahr insgesamt natürlich ganz anders vorgestellt. Auf persönliche Begegnungen und Messebesuche mussten wir verzichten. Dennoch denke ich, dass wir uns in der Branche gut etabliert haben“, so Jürgen Veith.

“IT’S MY BIKE”-Ausblick auf 2021

„Die Verschnaufpause über Weihnachten hatte sich die Mannschaft redlich verdient“, meint COO Thomas Ullmann. „Das Jahr war nicht einfach für das Team. Homeoffice, eingeschränkte Reisetätigkeit und Wechselschichten im Büro und in der Produktion – die Mitarbeitenden haben sich teilweise kaum gesehen. Umso mehr danken wir allen Kolleginnen und Kollegen und sind sehr froh, dass alle gesund sind. Wir hoffen, bald zur Normalität zurückkehren zu können.“

Dennoch blicken Jürgen Veith und Thomas Ullmann optimistisch in die Zukunft. Für 2021 liegen bereits 70.000 Bestellungen für “IT’S MY BIKE”-Tracker von OEM-Kunden vor, die Prognose liegt bei 100.000 Einheiten über alle Sparten hinweg.

„Die von uns eingesetzte Technologie NB-IoT steht inzwischen europaweit flächendeckend zur Verfügung, die geografische Expansion von IT’S MY BIKE gemeinsam mit unseren OEM-Kunden ist ein Kernziel für 2021“, sagt Thomas Ullmann.

Neben der Steigerung des Bekanntheitsgrades bei E-Bikerinnen und E-Bikern und dem Ausbau des Händlernetzes sind auch weitere Funktionen geplant.

So soll eine “Push-Notification” die Kundenbindung zum Fahrradfachhandel verstärken. Die Anbindung an Routenplanungs-Apps, die Integration einer Gebrauchtradbörse sowie die Möglichkeit des privaten E-Bike-Sharing sollen den Nutzern von “IT’S MY BIKE” weiteren Nutzen bringen.

Werbung

Über die IoT Venture GmbH

Die IoT Venture GmbH ist Teil der weltweit tätigen Beteiligungs- und Serviceholding mind venture AG (500 Mitarbeiter, 15 Standorte). Bei ihren Produkten setzt die IoT Venture GmbH auf die innovativen Funkstandards Narrowband NB-IoT und LTE-M. NB-IoT ist als sogenannte Low-Power-Wide-Area (LPWA)-Technologie mit niedrigem Energiebedarf sowie hoher Gebäudedurchdringung und Reichweite eine kostengünstige Lösung für das Internet der Dinge. Weiterer Vorteil: Die Technologie nutzt die bestehenden Netze. Die Leistungen der IoT Venture GmbH umfassen die Entwicklung der Hard- und Software (Embedded Systems), die Bereitstellung der notwendigen Datenplattform (Cloud-Lösung) und die Unterstützung bei der Erschließung von völlig neuen digitalen Geschäftsmodellen. Die IoT Venture GmbH bietet ihr Angebot branchenübergreifend für verschiedene Anwendungen an. Die Servicewelt für E-Bikes IT’S MY BIKE war die erste Anwendung, die Ende 2018 erfolgreich in den Markt gestartet ist. Seit Ende 2020 ergänzt eine Tracking-Lösung im Bereich Heimtierbedarf das Angebot.

[Text: [at], Fotos: VeloStrom (3), Iot Venture GmbH (1)]

Alexander Theis