hagen-bikes-cargobike-flagship_e-cargo_side
E-Bikes Lastenrad

Hagen Bikes: Neue Cargobikes aus Estland

Lesezeit etwa 4 Minuten

Die Lastenräder aus Estland bieten besondere Features – und einen ganz speziellen Rahmen.

Hagen Bikes – in Deutschland wird mancher denken, diese Lastenräder kämen aus der Stadt in Nordrhein-Westfalen. Doch weit gefehlt: Nach der Gründung in Dänemark ist Hagen Bikes vor kurzem nach Estland umgezogen, wo auch alle Räder produziert werden.

hagen-cargobike_flagship-StepThrough_e-cargo_side
Das Hagen Flagship mit Brose-Antrieb und tiefem Durchstieg.

Seit letztem Jahr ist das Unternehmen aus Estland zudem an der Börse notiert. Das Kapital wurde genutzt um die Fertigungskapazitäten zu erhöhen und die Expansion nach Deutschland und Frankreich weiter voranzutreiben.

3 neue Modelle

Diesen Frühling werden die drei neuen Modelle in den Markt starten: Das kurze Mini, die normale Rahmengröße im Flagship und der extralange Rahmen vom XL.

Alle Cargobikes können mit und ohne Elektromotor bestellt werden. Jedes Modell kann aber auch weiter genau an die Wünsche der Kunden angepasst werden. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt bei allen Modellen 180 Kilogramm, inklusive FahrerIn. 

„Kühnsten Lastenräder auf den Straßen“

Der Gründer und Geschäftsführer Kaspar Peek freut sich über die Expansion:

„Wir glauben, dass Lastenräder eines der wichtigsten Transportoptionen für Städte und Ballungsräume in Europa werden. Daher sind wir der Meinung, dass sie nicht nur praktisch sein sollten, sondern auch Spass machen sollten. Unsere drei neuen Modell sollen die aufregendsten und kühnsten Lastenräder auf der Straße sein. In 2022 wollen wir hunderte von Haushalten in Deutschland, Frankreich und dem Baltikum mit unseren Rädern beliefern“. 

hagen-bikes-cargobike-flagship_e-cargo_side
Hagen Bikes Cargobike Flagship mit Brose-Antrieb.

Die Lastenräder, die von Hand gefertigt werden, können ab sofort auch in ausgewählten Städten in Deutschland getestet und bestellt werden.

Besondere Features der Hagen Bikes

Auf den ersten Blick handelt es sich bei den Cargobikes der Esten nur um einen weiteren Long John-Klon: Die Ladung wird zwischen Lenker und Vorderrad platziert.

Schaut man genauer hin fällt auf, das als Rahmenmaterial Stahl statt Aluminium genutzt wird. Dadurch flext der Rahmen mehr, nimmt den Erschütterungen etwas die Spitzen. Stahl gilt außerdem als robust und haltbar. Die Chrom-Molybdän-Legierung, die von Hagen Bikes verwendet wird, soll außerdem besonders leicht (für Stahlverhältnisse) sein. Auf den Rahmen gibt Hagen Bikes 5 Jahre Garantie.

Das Rahmenlayout der Cargobikes ist besonders auf die Belange auch großer FahrerInnen ausgelegt. Da die Lastenräder außerdem hochindividualisierbar sind, können nach Absprache auch Sondermaße angefertigt werden.

Erfahrungen mit einem E-Bike von Ve...
Erfahrungen mit einem E-Bike von Velo de Ville, gemietet bei Radtouren-Nordfriesland.de.

Und schließlich gibt es mit dem Mini E-Cargo Bike ein Lastenrad, das sich mit der quadratischen Lastenfläche von 44,5×44,5 cm und einer Länge von nur 225 cm besonders bei knapperen Platzverhältnissen empfiehlt.

Hagen Bikes Modelle

Das Flagship ist der besonders vielseitige Alleskönner unter den Dreien. Vormals als Nighthawk bekannt, hat das Flagship den Bike Rumor’s Editor’s Choice Award gewonnen und wurde als legitimer Autoersatz besonders hervorgehoben.

Das Mini ist die etwas kürzere Ausführung des Flagship und überzeugt durch einen sehr kleinen Wendekreis und noch direkterer Lenkung. Die kompakte Größe verbindet Abstell- mit trotzdem reichen Transportmöglichkeiten.

hagen-cargobikes_mini_cargo_side
Hagen Cargobike Mini mit „Sweat-Drive“

Das XL, wie der Name schon sagt, ist die extra lange Version vom Flagship und erlaubt sehr große Zuladungen. 

Alle Modelle haben zwei Optionen für den Antriebsstrang und die Schaltung. Die Erste verfügt über einen Kettenantrieb, eine Kettenschaltung und eine Altus 9-Gang-Kassette von Shimano. Die zweite Option erzielt mit ihrem Gates-Carbon-Zahnriemenantrieb und der Enviolo-Automatic-Heavy-Duty-Nabe weniger Wartungsbedarf und eine höhere Belastbarkeit und Haltbarkeit.

Der E-Bike-Antrieb ist der leistungsstarke Brose S Mag 250 W, kombiniert mit dem 630 Wh Akku, für geschätzte 70 Kilometer Reichweite. Der Akku kann in nur 2,5 Stunden bis auf 80% geladen werden, für die volle Ladung sind dann insgesamt 4,5 Stunden ausreichend. Hinzu kommt ein GPS-unterstützter Diebstahlschutz und integrierte Beleuchtung.

Die E-Cargobikes starten bei 5.440€, die Lastenräder ohne E-Antrieb bei 2.440€.

Hagen Bikes kaufen

Der Verkauf der Räder erfolgt direkt über die Webseite von Hagen Bikes. Die Lieferzeit beträgt aktuell 6 bis 8 Wochen, bei Lieferung soll das Cargobike zu 100% montiert sein. In Deutschland, Frankreich, Dänemark und Estland gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Räder Probe zu fahren. Die Probefahrten können ebenfalls direkt online gebucht werden. 

[Text:[at], Hagen Bikes, Fotos: Hagen Bikes]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.