cobi-hub-rendering-1440
Markt & Hersteller

Magura vertreibt Cobi

COBI.Bike ist ab sofort über die MAGURA Bike Parts GmbH & Co. KG für europäische B2B-Kunden erhältlich.

cobi-hub-rendering-1440Noch 2016 sammelte Cobi knapp 12 Millionen Euro ein um die Smartphone-App die über eine Art Docking-Einheit jedes Rad digitalisieren soll. Nachdem Bosch 2017 Cobi gekauft hat wurde es etwas ruhiger um das vielgelobte und hoch gehandelte Start-Up.

Viele in der Szene fragten sich, wie es jetzt weiter gehen würde: Würde das Know-How von Cobi bei Bosch zur einer Weiterentwicklung der eigenen Produkte führen? Würde das Projekt vielleicht gar in einer Schublade verschwinden?

Jetzt ist klar: Cobi wird als Bosch-Tochterunternehmen und Hersteller zukunfts­weisender Konnektivitätslösungen für Fahrräder und E-Bikes in das Portfolio von MAGURA Bike Parts eingefügt.

Durch die Speziali­sierung auf den Vertrieb hochwertiger Komponenten, insbesondere im Bereich der E-Mobilität, ist MAGURA der ideale Vertriebspartner für COBI.Bike. Zu den aktuellen Partner­ Marken gehören neben Bosch eBike auch Miranda, Miche, Liqui Moly, Busch & Müller und Supernova.

Vier Standorte in Europa und über 20.000 angeschlossene Händler sollen für eine breite und schnelle Distribution der Produkte sorgen. Zum Vertriebsgebiet für die neue Marke COBI.Bike gehören Deutschland, England, Frankreich, Italien, Österreich und Spanien.

COBI.Bike Produkthighlights

Die Produkte von COBI.Bike verbinden das Fahrrad mit der digitalen Welt. Mit Hilfe des Smartphones stattet das mehrfach ausgezeichnete System normale Fahrräder und eBikes mit intelligenten Assistenzfunktionen aus.

Es besteht aus dem COBI.Bike Hub, dem DaumenController und der App. COBI.Bike sorgt dafür, dass man auch auf dem Fahrrad mit seiner digitalen Welt verbunden bleibt.

Durch den Daumen-Controller und die COBI.Bike App wird der sichere und komfortable Zugriff auf Bike-Navigation, Fitnessdaten, Telefonie oder Musik gesteuert und auf Wunsch wird der Nutzer mit anderen Apps wie komoot oder Strava verbunden. Zusätzliche Funktionen des Hubs, wie z. B. die Ladefunktion für das Smartphone, das auto­matische AmbiSense-Lichtsystem oder die Alarmanlage bieten noch mehr Komfort, Sicherheit und Spaß bei jeder Fahrt.

Das COBI.Bike System ist für alle Fahrräder konzipiert und funktioniert mit nahezu jedem Smartphone.

Die COBI.Bike GmbH wurde 2014 als Start-up von Andreas Gahlert gemeinsam mit Carsten Lindstedt, Heiko Schweickhardt und Tom Acland in Frankfurt gegründet. Seit der Übernahme im November 2017 durch Bosch eBike Systems gehört die Gesellschaft als 100 %-Tochter zur Robert Bosch GmbH. Das Unternehmen treibt die
Vernetzung von Menschen, Services und Produkten auf Fahrrädern oder eBikes voran

Das Ergebnis: mehr Sicherheit, mehr Komfort und mehr Spaß auf Radwegen aller Art – eine ganz neue Dimension fahrradbasierter Mobilität.

Mit den Celebration Weeks feiert COBI.Bike den Start der neuen Kooperation: bis zum 31.07.2018
profitieren Händler von einem Einführungsrabatt auf das gesamte Sortiment.

Mehr Informationen unter: www.COBI.Bike

[Foto: Magura]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis