maloja-woman._160
Zubehör

Maloja: Neue Bike-Kollektion mit Hanf

Lesezeit etwa 2 Minuten

[at] Kleidungshersteller Maloja setzt in der neuen Kollektion vermehrt Hanffasern – und das aus guten Gründen.

maloja-womanNachdem lange Jahr bei der Funktionskleidung Kunstfasern dominierte, ja diese die Gattung “Funktionskleidung” nahezu begründeten, geht der Trend seit einiger Zeit zu einer vermehrten Nutzung von Naturfasern. Die bekannteste darunter ist sicher die Wolle der Merinoschafe.

Maloja nutzt in der neuen Kollektion vermehrt Hanffasern. Die Gründe liegen für das Unternehmen aus Rimsting vielfältig: Hanf-Pflanzen gedeihen schnell und nahezu überall, benötigen beim Anbau weniger Wasser als herkömmliche Baumwolle und keine Pestizide.

Zur Verwendung als Funktionsgewebe bei Freizeitkleidung qualifiziert die geruchshemmende und antibakterielle Wirkung der Faser. Außerdem reguliert sie gut die Körperfeuchte, trocknet schnell und wirkt bei hohen Temperaturen kühlend. Zusätzlich sind die Fasern sehr abriebfest und schmutzresistent – alles Gründe dafür, dass Hanffasern über Jahrhunderte hinweg im Alltag als Material für Kleidung, Seilen oder gar im Papier gegenwärtig war.

Trendwende, auch dank neuer Fertigungsmethoden

Der Trend zurück zu Naturfasern befeuert die Entwicklung neuer Fertigungsmethoden. Mit diesen neuen Methoden öffnet sich die Tür zu neuen Verwendens- und Kombinationsmöglichkeiten.

Nach erstem Einsatz von Hanf in Teilen der Kletter- und Boulderlinie der vergangenen Saison setzte Maloja für die Saison 2020 den Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung für die neue Kollektion. Dafür wurde Hanf mit Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester, Seide und Yak-Wolle kombiniert. Im Bereich der hochfunktionellen Bekleidung werden Hanffasern in den Geweben “Hemp Strech” und “HempDry” verwendet. Beispiele für dafür sind das Bike-Longsleeve MürM. für Männer und dem 3/4-Arm-Shirt LüsaiM. für Frauen. Auch im Urban-Outdoor-Bereich setzt Maloja Hanf in den Geweben “Mountain Hemp” und “Urban Shell” ein.

Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, kann sich die Kollektion online im Lookbook ansehen.

[Fotos: Maloja]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

 

Alexander Theis