karte_mut-tour_2018
Das Besondere Über'n Tellerrand

MUT-TOUR 2018 sucht TeilnehmerInnen

Lesezeit etwa 2 Minuten

Im Sommer 2018 findet die bundesweite MUT-TOUR 2018 statt, dafür werden noch TeilnehmerInnen gesucht, mit oder ohne Depressionserfahrung.

karte_mut-tour_2018
Die Streckenführung der Mut-Tour 2018 (Klicken zum Vergrößern)

Seit 2012 ist die MUT-Tour unterwegs: Jeden Sommer bewegen sich Sechserteams auf Tandems durch Deutschland und treffen Journalisten.

Die Teilnehmer setzen sich mit ihren persönlichen Geschichten für mehr Wissen und Mut im Umgang mit psychischen Erkrankungen ein. Zudem finden in rund 60 Städten Aktionstage mit Info-Event und öffentlicher Mitfahraktion statt. 

Die Teams legen rund 60 Kilometer am Tag zurück, übernachten spontan im Zelt und bei zwei Etappen auch in Kirchengemeinden oder bei privaten Gastgebern.

Vor dem Start der MUT-Tour 2018 im Juni und September 2018 gibt es entweder vom 23. bis 25. März oder vom 20. bis 22. April ein MIT-MACH-Wochenende bei Kassel zum gegenseitigen Kennenlernen. Auch wer sich eine Etappen-Teilnahme (noch) nicht zutraut und/oder anderweitig beim Projekt mitmachen möchte, ist dort herzlich willkommen.

 

Etappen-Teilnahme MUT-TOUR 2018 from Sebastian Burger on Vimeo.

Etappen und Termine

Etappe 1 Hildesheim-Dresden: 16.6. bis 23.6.18

Etappe 2 Dresden-Regensburg: 25.6. bis 30.6.18

Etappe 3 Regensburg-Kempten: 11.7. bis 16.7.18

Etappe 4 Kempten-Freiburg: 20.7. bis 26.7.18
(Etappe mit geplanten Indoor-Übernachtungen)

Etappe 5 Freiburg-Trier: 30.7. bis 05.8.18
(Etappe mit geplanten Indoor-Übernachtungen)

Etappe 6 Trier-Münster: 26.8. bis 02.9.18

Über die MUT-TOUR

Trägerverein der MUT-TOUR ist als einziger bundesweit tätiger Betroffenenverband die Deutsche DepressionsLiga. Die BARMER, Aktion Mensch und die Deutsche Rentenversicherung Bund sind Kostenträger. Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe, das Bündnis gegen Depression, der Deutsche Behindertensportverband und der Fahrrad-Club ADFC e.V. sind Bundespartner der MUT-TOUR.

Mehr Informationen zum Projekt und zu den Teilnahmemöglichkeiten gibt es unter http://mut-tour.de/etappen-und-aktionen.html

[Text & Abbildung:MUT-TOUR]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Kommentar:

Jeder von uns Radfahrern kennt das: Diese Hochstimmung beim Fahren, die Freude daran, die Natur unverfälscht zu erleben, die zufriedene Erschöpfung am Ende eines langen Tourtages.

Menschen mit einer depressiven Erkrankung bleiben diese schönen Erfahrungen meist verschlossen, denn laut laut Wikipedia kennzeichnen eine Depression “gedrückte Stimmung, negative Gedankenschleifen und ein gehemmter Antrieb.” Die MUT-TOUR hilft dabei diese Kennzeichen zu überwinden. Toll, das es sowas gibt und Hut ab vor der Leistung aller Teilnehmer!

 

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis