e-bike-coboc-brixton-action
Coboc Markt & Hersteller Neue Pedelecs und E-Bikes

Neu: E-Bike Coboc Brixton

Lesezeit etwa 6 Minuten

Coboc definiert das Thema “Urban Utility” mit dem E-Bike Brixton auf eine ganz neue Art.

Inhalt

Einleitung

e-bike-coboc-brixton-action
Coboc Brixton: Schlankes und leichtes Urban Utility-E-Bike

“Urban Utility”, damit sind Fahrräder gemeint, die besonders praktisch sind. Vor der Arbeit die Kinder in den Kindergarten bringen, nach der Arbeit noch eben schnell den Einkauf erledigen, am Wochenende mit der ganzen Familie ins Grüne – Urban Utility-Bikes bringen das alles unter einen Hut. Und sehen idealerweise noch schick dabei aus- wie das Coboc Brixten.

Der Londoner Stadtteil Brixton ist berühmt für seine Multikulti-Atmosphäre, Bars und kleinen Geschäften mit Spezialitäten aus aller Welt. Die Electric Avenue in Brixton war zudem eine der ersten Marktstraßen, die mit einer elektrischer Straßenbeleuchtung ausgestattet war.

Dieser Mix war die Inspiration für Coboc, sein neuestes Modell nach dem umtriebigen Londoner Stadtteil zu benennen. Denn mit dem Brixton schickt Coboc ein ebenso facettenreiches E-Bike auf die Straßen, gemacht für beinahe alle Eventualitäten der urbanen Mobilität.

Brixton – leicht, elegant, robust!

Ordnet man das Brixton in die Coboc-Modellreihe ein, ist es vergleichsweise sportlicher als der Tiefeinsteiger Kallio, laufruhiger als das agile Brooklyn und komfortabler als der Offroader Torino.



Das Brixton ist also vielseitig einsetzbar, zuverlässig, solide gebaut, für jedermann und -frau einfach zu benutzen – und verbindet Fahrspaß mit einem hohen Anspruch an Design.

Für den Pendleralltag ist der integrierte Racktime Snap-it 2.0-kompatible Front- und Heckgepäckträger aus eigener Entwicklung ein Highlight.

e-bike-Coboc_Brixton_rot_mit Racktime
552Eine von vielen Varianten mit dem Racktime Snap-it 2.0 System.

Denn dieser Träger ermöglicht die schnelle Montage vielfältiger Transport-lösungen: Egal ob Einkaufskorb, Holzkiste, Topcase – die Möglichkeiten sind schier unendlich. Das Brixton kann so vorne bis zu 10 kg und hinten bis zu 20 kg zuladen. Reisefreudige können alternativ Packtaschen und Eltern einen (Kinder-) Anhänger anbringen.

An der starren Gabel können beispielsweise Flaschenhalter oder auch ein Schloss montiert werden, zusätzlich gibt es am Rahmen zwei weitere Aufnahmemöglichkeiten.

Apropos Rahmen: Das Brixton ist mit Trapezrahmen (TPZ) oder mit einem Diamantrahmen (DMT) in drei Größen erhältlich und brillieren jeweils in zwei schicken Farben. Amüsant: Die Farbe “Riesling Silver” für den Trapezrahmen ist möglicherweise die erste nach einer Rebsorte benannte Fahrradfarbe und wohl ein deutlicher Fingerzeig auf die Herkunft von Coboc aus einem berühmten Weinanbaugebiet.

Voll ausgestattetes Urban-Utility-E-Bike

Das Brixton trumpft als voll ausgestattetes Urban-Utility-E-Bike mit vielseitigen Transportlösungen auf. Dank einem zulässigen Gesamtgewicht von 140 kg und gleichzeitig geringem Eigengewicht von 18,9 kg kann auch einiges mitgenommen werden.

Für Sicherheit und Komfort haben die Heidelberger auch gesorgt: Das E-Bike bügelt mit großvolumigen 55-Millimeter-Reifen (Schwalbe Marathon Almotion Performance RaceGuard 55-584) auch unter Last Schienen, Bordsteine oder Schlaglöcher weg. Ergon ST10 Gel-Sattel und GP10-Handgriffe bürgen für zusätzlichen Fahrkomfort. Für zuverlässige und sichere Verzögerung zeichnen hydraulische Scheibenbremsen mit 180mm (vorne) bzw. 160 mm (hinten) Durchmesser verantwortlich.

E-Bike für aktive FahrerInnen

e-bike-Coboc_Brixton_blau
Rank und schlank: E-Bike Coboc Brixton, hier mit Diamant-Rahmen.

Das Coboc Brixton ist ein E-Bike für aktive FahrerInnen. Typisch für Coboc-Bikes ist auf den ersten Blick nicht als e-Bike zu erkennen:

Akku und Motor bleiben dezent im Hintergrund, am Lenker gibt es kein E-Bike-typisches Display oder Bediensatelliten. Die beiden Fahrmodi können über eine App in Teilen individuell konfiguriert werden. Für die Aktivierung von Antrieb oder Licht reicht jedoch der dezent angebrachte Taster am Rahmen.

Um das geringe Eigengewicht von 18,9 kg zu erreichen setzt Coboc auf einen, für den urbanen Einsatz sinnvollen, kleinen Akku mit 380 Wh Kapazität. Trotz der Unterstützung durch den von Coboc selbst entwickelten Hinterrad-Nabenmotor ist deshalb eine fein abstufte Schaltung sinnvoll. Am Brixton verbauen die Heidelberger folgerichtig eine 11fach Sram NX mit 40 Zähnen vorne und 11-42 Zähnen hinten. Schutzbleche vorne und hinten, Klingel sowie Beleuchtung runden die Ausstattung des E-Bikes ab.

Technische Details

  • Rahmen: 6000er Aluminium
  • Gabel: Coboc Aluminium Gabel, TA15, mit Ösen
  • Reifen: Schwalbe Marathon Almotion Performance RaceGuard 55-584
  • Bremsen: Riderever Arc-U, hydr. Scheibenbremsen, V/H: 180 mm/160 mm
  • Mechanischer Antrieb: SRAM NX, 11-fach, 40T/11-42
  • Beleuchtung: Litemove SE-110D / B&M ILU SR, Schutzblech-integriert
  • Schutzbleche: Curana C-Lite 60 mm
  • Gepäckträger vorne: Coboc Headtube Rack, Racktime Snap-It 2 (max. 10 kg)
  • Gepäckträger hinten: Coboc Single-Leg Rack, Racktime Snap-It 2 (max. 20 kg)
  • Sattel: Selle Royal Essenza Plus
  • Griffe: Ergon GP10
  • Pedale: Coboc URB, Aluminium CNC
  • Klingel: Coboc Cobell
  • Elektrischer Antrieb: Coboc Electric Drive, 250 W / 500 W peak
  • Akku: Li-Ion, 36V, 380 Wh
  • Reichweite: 75 – 110 km
  • Ladedauer: 2,5 Stunden
  • Farben TPZ: District Red, Riesling Silver
  • Farben DMT: Workshop Blue, Anvil Grey
  • Größen: S: 155-168 cm, M: 165-178 cm, L: 175-188 cm
  • Zul. Gesamtgewicht: 140 kg
  • Gewicht: 18,9 kg
  • UVP: 3.999,- EUR (inkl. 19% MwSt.)

Das Brixton wird ab Sommer 2021 beim Coboc Fachhändler und im Onlineshop bei Coboc verfügbar sein.

Über Coboc

Die Coboc GmbH und Co. KG mit Firmensitz in Heidelberg entwickelt, produziert und verkauft Avantgarde-Elektrofahrzeuge für den stark wachsenden E-Mobility-Markt. Mit außergewöhnlichem Design schafft das 2011 gegründete Unternehmen bei seinen E-Bikes den Spagat zwischen komplexer Technologie und simpler
Bedienung, ohne den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren: die Freude am Fahren.

Dabei bildet die breite und interdisziplinäre Technologiekompetenz das Fundament von Coboc. Nicht nur die Konstruktion und der Fahrzeugbau, auch sämtliche elektrischen Antriebskomponenten und die Software sind Eigenentwicklungen. Mit der nahtlosen Integration des Antriebs hat Coboc mehrere Preise gewonnen, unter anderem sogar zweimal die wichtigste Auszeichnung der Fahrradbranche, den Eurobike Gold Award. Leidenschaft für das Produkt, Nachhaltigkeit und Fertigungstiefe machen die Coboc-Flotte zu einem bemerkenswerten und technisch ausgereiften Meisterstück, das derzeit auf dem Markt seinesgleichen sucht.

[Text: [at], Fotos: Coboc]

Alexander Theis