Brose Antriebstechnik_Stefan_Saalfeld_160
Markt & Hersteller

Neuer Leiter Kundenservice bei Brose Antriebstechnik

Lesezeit etwa 2 Minuten

Stefan Saalfeld (46) leitet seit Jahresbeginn den Kundenservice der Brose Antriebstechnik in Berlin.

Brose Antriebstechnik_Stefan_Saalfeld
Stefan Saalfeld ist neuer Leiter Kundenservice bei Brose Antriebstechnik.

In dieser Position verantwortet er den weiteren Ausbau des globalen Service-Netzwerks und die Entwicklung kundenorientierter Serviceprozesse. Gleichzeitig wird Saalfeld die Qualifizierungs-Initiativen für Händler vorantreiben und das digitale Brose Service Tool weltweit ausrollen.

„Stefan Saalfeld bringt für seinen Aufgabenbereich umfangreiche Erfahrungen mit. In seinen vorherigen Führungspositionen hat er erfolgreich Service-Strukturen aufgebaut und weiterentwickelt – auf Handels- wie auf Endkundenebene”, sagt Dr. Joachim Volland, Leiter Brose Antriebstechnik. „Herr Saalfeld kommt aus der Medienbranche, die in ihrer Komplexität der Antriebstechnik nicht nachsteht. Er besitzt hohe technische Affinität und ist nicht zuletzt begeisterter Fahrradfahrer und Mountainbiker.”

Brose Antriebstechnik plant im Bereich Service zahlreiche Initiativen.

Seit Beginn des Jahres hat Brose Antriebstechnik 18 eintägige Kurse für Händler und Servicemitarbeiter durchgeführt. Wichtigster Inhalt der Schulungseinheiten war das Service Tool, das Werkstätten und Händlern in Zukunft eine rasche und präzise Diagnose der Brose Antriebe ermöglicht. Inhalte der Kurse waren zudem alle Antriebe der Produktfamilie Brose Drive. Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung zertifiziert Händler und Servicepartner für Diagnose sowie Wartung der Brose E-Bike-Antriebe.

Über Brose Antriebstechnik

Brose beliefert die Automobilindustrie jährlich mit rund 200 Millionen Elektromotoren. Sein Know-how hat das Familienunternehmen auf das E-Bike übertragen. Brose Ingenieure haben ein neuartiges Antriebssystem für Elektrofahrräder konzipiert, das seit 2014 in Berlin produziert wird. Der Mittelmotor lässt sich vollständig in den Fahrradrahmen integrieren und vermittelt ein natürliches Fahrgefühl. Seit 2015 sind E-Bikes mit Brose System erhältlich. Die Motoren sind „Made in Germany”, sie werden im E-Bike Kompetenzzentrum in Berlin von rund 50 Mitarbeitern entwickelt und produziert. Weltweit vertrauen bereits mehr als 30 Hersteller den Brose E-Bike-Antrieben.

[Text & Foto: Brose]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis