MTB-Fahrer an einer felsigen Küste auf Lanzarote.
Urlaub

Radfahren auf Lanzarote? Und wie!

Lesezeit etwa 2 Minuten

Lanzarote ist „European Sports Destination“ und damit ein aktiv-Hotspot für Amateure und Profis.

Die Landfläche der östlichsten der Kanarischen Inseln beträgt 862 Quadratkilometer. Lanzarote befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 130 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Rund 140.000 Einwohner leben auf der Insel, die drei größten Tourismuszentren sind Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca.

MTB-Fahrer an einer felsigen Küste auf Lanzarote.
Egal ob felsige Mountainbike-Trails oder rasante Rennrad-Strecken – Lanzarote zieht alljährlich zahlreiche Fahrradbegeisterte an.

Lanzarote bietet das ganze Jahr über ideale Bedingungen für zahlreiche Sportarten. Die Initiative „European Sports Destination“ fördert dort einen umfassenden und nachhaltigen Aktiv-Tourismus.

Profis und Amateure nutzen die Angebote auf der Vulkaninsel gleichermaßen zum Training, zudem stehen 2019 hochkarätige Wettkämpfe in sämtlichen Disziplinen auf dem Plan.

Alle wichtigen Termine auf einen Blick gibt‘s im Sportkalender zum Download. Unter anderem findet am 25. Mai 2019 die nach Hawaii zweitgrößte Ironman-Veranstaltung statt.

Für Mountainbiker hält das einzigartige Eiland zahlreiche Routen bereit. Die „European Sports Destination“ weist neun spannende Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen aus – übrigens auch auf der Nachbarinsel La Graciosa.

Rennradfahrern stehen ebenso sechs Touren zwischen Lava und Lagunen zur Verfügung und Dreikämpfer finden auf Lanzarote das passende Trainingsumfeld für ihre Disziplinen, bevor es am 4. Mai beim Volcano Triathlon des Club La Santa ums Kräftemessen geht. Drei Wochen später wird dort der Ironman Lanzarote ausgetragen – ein Spektakel für alle Zuschauer und die mehr als 2.000 Teilnehmer.

 

[Text: Turismo Lanzarote/Hermann-Meier PR/ Foto: Ismael Ibanez]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis