radtransportkoffer_b&w_160
Urlaub

Radreise: Das Rad im Koffer

Lesezeit etwa 3 Minuten

Manchmal ist’s bis zum Beginn einer Radreise ein etwas weiterer Weg. Gut, wenn das Bike dann gut verpackt ist.

radtransportkoffer_b&wSeit Jahren setzen reisende Radsportler auf die bike.cases und bags von B&W International. Für den Hersteller stehen die Sicherheit der Räder und einfaches Handling während des Transports an oberster Stelle.

Das zeigen Modelle wie das neue bike.bag II – auf der diesjährigen Eurobike erstmals präsentiert – und das bike.case II, die mit innovativen Funktionen und verbesserten Designs überzeugen.

Mit dem B3 Bag wird das Transportieren mit dem Rad ganz einfach, so dass z. B. Einkäufe ganz leicht in der Fahrradtasche am Rad transportiert werden können.

Rundum optimiert: bike.bag II

Das neue bike.bag II überzeugt nicht nur durch sein innovatives und modernes Design, es bringt auch Features mit sich, die den Fahrradtransport vereinfachen. Beispielsweise wurde die Größe des bike.bag II angepasst und ein neues Halterungssystem integriert, sodass nun mehr Platz im Innenleben für gängige Radmodelle ist und ein maximaler Schutz gewährleistet werden kann.

 

Außen sorgen die Bodenschale aus stoßfestem ABS-Material und die Tasche aus strapazierfähigem Stoff mit zusätzlicher Polsterung für den nötigen Schutz während des Transports. Ein einfaches Handling wird mit Hilfe der ergonomisch positionierten Griffe und den vier verbesserten Rollen, davon zwei fest und zwei um 360° frei drehbar, garantiert.

Neu: bike.case II

Neben dem neuen bike.bag II präsentiert B&W International das neue bike.case II auf der Eurobike 2018. Es überzeugt durch sein besonders geringes Gewicht von 16 kg inklusive aller Accessoires bei extra viel Stauraum für Räder mit bis zu 29‘‘ Full Suspension Mountain Bikes.

 

Sein umlaufender Aluminiumrahmen, robustes ABS-Material sowie im Kauf enthaltene Schutzpolster schützen das Rad zuverlässig bei Stößen. Beim Transport kommen vier stabile Leichtlaufrollen ins Spiel, von denen zwei 360° frei drehbar sind. Zwei Trage- und zwei Ziehgriffe gestalten das Reisen mit dem Rad zusätzlich komfortabel.

Auch am Zielort angekommen bleibt das bike.case II praktisch und funktional. Aushängescharniere zum Abnehmen der Deckelschale erleichtern das Ein- und Auspacken des Rads.

Auch neu: B3 Bag 

Statt um den Transport des Rads, geht es bei einem der neuen Produkte des Herstellers um den Transport mit dem Rad. Das B3 Bag ist eine Fahrradtasche mit zwei leicht laufenden Rollen und einem ausziehbaren Teleskopgriff.

Diese Trolley Funktion besitzt bislang keine andere Fahrradtasche auf dem Markt. Sie lässt selbst schwere Tascheninhalte mit bis zu 15 kg federleicht erscheinen – perfekt als Begleiter für den Supermarkt oder für den Transport unhandlicher Gegenstände.

Zurück am Rad verschwindet der Teleskopgriff hinter einem Reißverschluss auf der Rückseite der Tasche. Nun kann das B3 Bag mithilfe zweier ergonomisch platzierter Griffe und Variohaken leicht am Gepäckträger und ohne zusätzliche Halterungen am Rad befestigt und wieder abgenommen werden.

Weitere Infos unter: https://www.b-w-international.com/de/produkte/bike-cases/

[Text & Foto/Video:  B&W International]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar:
Klasse Transportlösungen! OK, die Mitnahme eines Pedelecs im Flieger ist wegen des Akkus extrem aufwendig. Aber wenn das Bike in den bike.bag II passen würde, wäre das Thema Anreise per Zug sicher sehr viel entspannter. 

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)