ballonfestival_myanmar_160
Editorial Urlaub

Radreisen in Myanmar: Zusätzliche Termine für 2021 und 2022

Lesezeit etwa 4 Minuten

[at] Exotik mit dem Rad erleben: Myanmar 2021 und 2022.

Klaus Baldner, rühriger Radreiseveranstalter aus Frankfurt am Main, schaut weit voraus und hat schon für 2021 und 2022 Termine für seine beliebten Radreisen durch Myanmar ausgearbeitet. Nachdem die erste Tour im Süden ein voller Erfolg war kommt für 2021 eine zusätzliche Route im Norden dazu.

Klaus Baldner:

ortsdurchfahrt-myanmar“In der Zeit vom November bis Januar werden wir die bewährte und erfolgreiche Tour im Süden und als neue Radreise die Tour im Norden durchführen. Wie schon in den letzten Jahren werden die Touren von dem erfahrenen Team mit Reiseleiter, deutschsprachigem Guide, Radguide und Mechaniker begleitet.

Selbstverständlich begleiten die Reisen auch Fahrzeuge, die unser Gepäck und im Bedarfsfall auch uns transportieren. Für die Reisen werden neuwertige Mountainbikes in den passenden Größen bereitgestellt. Beide Reisen führen durch noch untouristische Gebiete, die bis vor kurzer Zeit noch für Touristen gesperrt waren. Die Routen führen meistens über befestigte Nebenstraßen, Sandpisten oder Feldwege und haben nur wenige kurze Steigungen. Die Schwierigkeit der Strecken und die Tagesdistanzen sind so gewählt, dass sie von jeden Durchschnittsradfahrer mit ein wenig Training bewältigt werden können.” 

“Das unbekannte Südmyanmar”

brücke-myanmarIn 9 Tagen mit dem Rad ca. 480 km, an einem Tag mit dem historischen Zug auf den Gleisen aus der Kolonialzeit. Die letzten 3 Tage südlich von Dawei am Paradise Beach sind als Erholung geplant, bevor es dann mit dem Flugzeug wieder zurück nach Yangon geht.

Termin 1: 03.12.-20.12.2020
Termin 2: 02.12.-19.12.2021
Termin 3: 13.01.-30.01.2022

Neu: “Nordmyanmar mit dem Rad”

ballonfestival_myanmarDiese Radreise verspricht ein ganz besonderes Erlebnis zu werden. Sie besteht aus zwei Teilen, in den ersten 6 Tagen ist die Gruppe im Hochland bei sehr angenehmen Temperaturen entlang der drei Seen Pekon-, Samkar- und Inle Lake unterwegs.

Über die Organisation CBT (Community Based Tourism) sind viele Begegnungen mit den Einwohnern geplant. Auf dem Inle See ist eine ganztägige Bootsfahrt vorgesehen, und der erste Teil wird für die Gruppe in November mit einem Besuch des Ballonfestivals in Taunggyi enden.

Der zweite Teil der Reise beginnt mit einem Flug von Heho nach Mandalay und mit einer halbtägigen Bus-Besichtigung  der letzten burmesischen Königsstadt. Am nächsten Tag wird das Quartier für die nächsten sechs Tage auf den Schiffen “Metta 1” und “Metta 2” bezogen. Da es auf der Fahrt in den Norden noch keine touristische Infrastruktur gibt erfolgen die Übernachtungen und Mahlzeiten auf den Schiffen. (Einige Inspirationen: https://www.mettacruises.com/de/home-de/)

Diese Strecke wurde noch nie von einer Fahrradgruppe befahren, es ist also eine wahre Pionierfahrt. Die Tour endet in hohen Norden im Land der Kachin in dem Städtchen Bhamo, von wo es per Flugzeug wieder zurück nach Yangon geht. Bei dieser Reise werden an 12 Radtagen ca. 580 km zurückgelegt.

Termine:
10.11. – 29.11.2021 / 20 Tage
11.01. – 30.01.2022 / 20 Tage

Mehr Informationen gibt es direkt bei:

Klaus Baldner
Tel: 069 95638550 oder 0178 1495638
Email: klausbaldner@web.de
Tel. in Myanmar:+95 9445338835

[Text & Fotos: Klaus Baldner]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis