Filmdreh Goethe, Quelle Stadtverwaltung Görlitz
Urlaub

Radreisen zu Drehorten in Deutschland – von Sylt bis Oberstdorf

Lesezeit etwa 3 Minuten

Reisen ist gerade nicht so einfach, aber “vorgucken” geht. Deutschland, liebstes Reiseziel für 2021, steckt voller Drehorte.

Wikinger Reisen entdeckt mit Aktivurlaubern zwischen Sylt und Oberstdorf u. a. Locations der Blockbuster Tribute von Panem, Goethe, Eddie the Eagle, Der Medicus, Ghostwriter und Bridge of Spies.

Sylt: “Ghostwriter” und “Gut gegen Nordwind

Die Dreharbeiten für den deutsche Kinofilm “Gut gegen Nordwind” von 2019 liefen zum Teil auf Sylt. Genau wie für Polanskis Politthriller “Ghostwriter” von 2009. Er spielt zwar auf der Insel Martha’s Vineyard, entstanden sind die Szenen aber auf Sylt und Usedom. In der kalten Jahreszeit, weil der Regisseur eine ungemütliche Szenerie brauchte. Die Hannover Allgemeine zitierte Hauptdarsteller Ewan McGregor 2010 mit den Worten: “Wenn du einen Tag frei hast, packst du dich gut ein und schaust, wie lange du am Strand lang laufen kannst, bevor in deinem Gesicht jegliches Gefühl verloren geht.” Das Entdecken der Dünen- und Strandwelt macht aber im Frühjahr, Sommer und Herbst – zu Fuß oder per Rad – viel mehr Spaß.

Potsdam: “Bridge of Spies” und “Die Tribute von Panem

Bei einer Schlösser- und Seentour durchs Havelland überqueren Radurlauber die Glienicker Brücke in Potsdam. Hier drehte Steve Spielberg 2015 mit Tom Hanks “Bridge of Spies”. Auch der Blockbuster “Die Tribute von Panem” entstand teilweise hier. Die brandenburgische Metropole spielt in drei Radprogrammen von Wikinger Reisen mit, die Natur- und Kulturgenuss kombinieren.

Görlitz: “Vermessung der Welt” etc.

Filmdreh “Goethe” in Görlitz

Das sächsische Görlitz war Drehort der “Vermessung der Welt” über das Mathematik-Genie Carl Friedrich Gaus und Alexander von Humboldt. Auch die Macher der Filme “Goethe”, “In 80 Tagen um die Welt”, “Der Vorleser” etc. nutzten die Altstadt ebenfalls als Kulisse. Die kulturträchtige Stadt ist idealer Ausgangsort einer Reise Richtung Oberlausitz.

Harz: “Der Medicus” und “Die Päpstin

Im Harzt gibt es die Felsformation “Teufelsmauer”. Die Regisseure von “Die Päpstin” oder “Der Medicus” bauten den mystischen Kraftort in ihre Werke ein. Der “Medicus” entstand außerdem auf der Burg Hanstein – an ihr führt eine Wandertour über den Werra-Burgen-Steig vorbei.

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Schwäbische Alb: “A Cure for Wellness

Burg Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb inspirierte 2016 die Crew von “A Cure for Wellness” – sie nutzte das ehrwürdige Gemäuer als Schauplatz für ihren Mystery Thriller. Aktivurlauber genießen das eindrucksvolle Zollernburg-Panorama als Kulisse einer Tour entlang der Albtrauf-Route.

Oberstdorf: “Eddie the Eagle

Der britische Skispringer “Eddie the Eagle” traut sich im gleichnamigen Film auf die Topschanzen Kanadas. Tatsächlich war sein Darsteller Taron Egerton für den Streifen im Allgäu, in der Erdinger Arena in Oberstdorf. Wer dort nachträglich Filmluft schnuppern möchte, startet von Oberstdorf aus eine entspannte Alpenüberquerung Richtung Meran.

Werbung

Über Wikinger-Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Aktivspezialist zählt zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Sein Claim „Urlaub, der bewegt” steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Radurlaub, Trekkings und Bergwandern in Deutschland und Europa. Dazu kommen aktive Erlebnisreisen weltweit, Winter- und Silvesterreisen. Fast 40 Prozent der Reiseziele sind 2021 ohne Flug erreichbar. Das 1969 gegründete CSR-zertifizierte Familienunternehmen setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert

[Text & Fotos: Wikinger Reisen]

Alexander Theis