rebike1
Markt & Hersteller

rebike1: Start-Up für den An- und Verkauf gebrauchter Premium eBikes

Lesezeit etwa 4 Minuten

Das Münchner Startup rebike1 GmbH bietet eine Plattform für den sicheren Kauf und Verkauf gebrauchter Pedelecs.

Der eBike-Markt wächst im Rekordtempo, alleine im letzten Jahr wurden in Deutschland 720.000 eBikes verkauft. rebike1Das Pedelec ist mittlerweile ein beliebtes Fortbewegungsmittel für Jung und Alt, sowohl im Alltag als auch in der Freizeit.

Doch wenn ein neues Pedelec gekauft wird, wohin dann mit dem alten? Auf der anderen Seite muss es vielleicht nicht immer ein neues E-Bikes sein.

Co-Gründer und Geschäftsführer Sven Erger und das vierköpfige Team sind Kenner der Szene und begeisterte Biker. Sie wissen um die hohen Ansprüche der Käufer und haben eine Plattform geschaffen, welche diesen gerecht wird. Angeboten werden nur gewartete Premium eBikes von namhaften Herstellern und hochwertigen Antriebssystemen zu attraktiven Preisen.

Transparenz und Qualität für alle eBikes

Ein wichtiger Grundstein für den Verkauf von gebrauchten eBikes ist das Thema Qualität und Transparenz aller Daten. Bei rebike1 werden alle eBikes und Antriebe vorab einem gründlichen Check unterzogen, bei dem auch gängige Verschleißteile wie Kette oder Bremsbeläge ausgetauscht werden.

Zudem erhält der Käufer alle ausgelesenen Systemdaten der Vergangenheit und bekommt dadurch alle Informationen zu den Akkuzyklen, den Kilometerstand und die Betriebszeiten. Der Qualitätscheck beinhaltet zudem die Prüfung der aktuellen Software-Version.

Der Gebrauchtkauf wird ohne Risiko abgewickelt, denn der Käufer erhält auch eine zweijährige Garantie auf Akku und Motor.

Vielfältiges Angebot deckt unterschiedliche Ansprüche ab

Das Sortiment der verfügbaren eBikes ist für jeden Einsatzbereich und Geldbeutel gedacht. Egal ob zum Pendeln in die Arbeit, als Alltagsgefährt zum Einkaufen oder für einen Einsatz im Bikepark. Verfügbar sind hochwertige eBikes renommierter Hersteller, die ausschließlich namhafte Antriebssysteme verbauen.

ebike1 unterscheidet dabei in

  • eCity/eUrban
  • eTrekking
  • oder eMTB/eMountainbike

Eine eingeführte Klassifizierung von „wie neu“ bis „gut“ bietet auch auf den ersten Blick eine übersichtliche Einordnung hinsichtlich Gebrauchsspuren oder optischen Zuständen der Räder.

Die angebotenen Verkaufspreise liegen zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro.

Lieferoptionen für jeden Anspruch

Auch in Sachen Lieferoptionen bietet rebike1 verschiedene Modelle an:

Bei einem Standard-Versand erhalten die Käufer ihre eBikes über einen Logistikpartner. In Zusammenarbeit mit dem mobilen Service-Partner Live-Cycle wird auch ein Premium Lieferservice angeboten.

Der erweiterte Service beinhaltet neben der Lieferung und dem Auspacken des eBikes auch die Montage sowie individuelle Einstellarbeiten. Zudem gibt es eine Einführung zum Umgang mit dem eBike.

Ankauf der eBikes von Firmen, Händlern und Privatpersonen

Die auf der Plattform angebotenen Modelle werden von Partnerfirmen wie Herstellern, Leasingfirmen oder Fahrradhändlern angekauft. Per Ankaufformular haben außerdem auch Privatpersonen die Möglichkeit, ihr gebrauchtes Pedelec anzubieten und erhalten innerhalb von drei Tagen ein faires Angebot für ihr Rad. 

Erfahrendes Team im Hintergrund

Sven Erger, dessen Expertise in der Vermarktung und im Vertrieb von Consumer Produkten liegt, ist geschäftsführender Gesellschafter der rebike1 GmbH. Zuvor war er vier Jahre bei Sony und 13 Jahre bei Microsoft beschäftigt, wo er unter anderem den Aufbau des Partner-Vertriebs in Deutschland für die neue Produktsparte Surface Hub verantwortete.

Alexander Sperber als Gesellschafter mit digitaler Marketing Expertise sowie Thomas Bernik als erfahrener Unternehmer und Geschäftsführer der German Ventures GmbH vervollständigen den Gesellschafterkreis der rebike1 GmbH.

„Wir sind überzeugt, dass der Markt für gebrauchte eBikes ein sehr großes Potential hat. Wir wollen den Verkäufern und Käufern von eBikes eine Plattform für gebrauchte Premium eBikes bieten. Käufer müssen dabei nicht auf hohe Ansprüche verzichten und erhalten trotzdem einen Preisvorteil von bis zu 50%“, betont Sven Erger.

Weitere Infos sind online unter www.rebike1.de zu finden.

[Text & Fotos: rebike1]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar: Noch ist das Angebot auf rebike1 überschaubar. Wer auf der suche nach einem gebrauchten Pedelec ist und genau weiß was er sucht, für den kann sich ein Blick auf rebike1 sicherlich lohnen.

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis