erlebe-kuba
Urlaub

Reise: Mit dem Pedelec auf Kuba

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] Die Radsaison neigt sich in Deutschland langsam dem Ende zu und mancher schaut sich nach Urlaubszielen außerhalb der Hauptsaison um. Wie wäre es dann mal mit Kuba?

Kuba, das klingt nach Karibikfeeling, Lebensfreude, guter Laune und stimmungsvoller Musik zum Sonnenuntergang an sandigen Stränden, türkisfarbenem Wasser und alten amerikanischen Strassenrkreuzern mit rostigem Charme. Und diese Insel per Pedelec entdecken?

Doch, das Pedelec erobert sogar die Karibik und inzwischen gibt es für Touristen entsprechende Angebote in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Der Reiseveranstalter “Erlebe-Kuba” bietet sechs verschiedene Tagestouren an.

Für jeden Geschmack und für jede Interessenslage.

erlebe-kuba
Kuba mit dem Pedelec entdecken (Klicken zum Vergrößern).

Zum Beispiel bei der Tagestour Cuban Revolution – “lo clásico”, of course. In drei Stunden reiner Fahrzeit wird zu den einzelnen Eckpunkten der kubanischen Revolution in Havanna geradelt.

Wer an der Revolution kein Interesse hat, der bewegt sich mit seinem “Kuba E-Bike” auf einem Tagesausflug auf den Spuren von Ernest Hemingway. Worum es bei diesem Ausflug hauptsächlich geht verrät der Tourname: Hang like Hemingway.

Moderne E-Bikes in Kuba und Einblicke in zeitgenössische Kunst, Graffiti und die Community Art-Szene in Havanna erleben Biker bei der ganztägigen Havanna Street Art-Tour.

Die Kuba-Spezialisten bei Erlebe-Kuba bieten weitere Tagestouren an, bei denen die Urlauber mit den Pedelecs zu geschichtlichen und kulturellen Highlights in Havanna fahren (One day in Havanna) oder für einen erholsamen Badetag an die Playas del Este außerhalb der Stadt radeln.

Bedenken mit Blick auf kubanische Technikstandards bei einer Fahrradtour zerstreut Kuba E-Bikes und verspricht, dass die verwendeten Pedelecs alle jüngster Bauart und perfekt gewartet sind.

Die meisten Streckenprofile werden als “leicht” angegeben, ein einziges gilt als “mittel”, dank Unterstüzung des E-Antriebs wird das ungewohnte karibische Klima den Touristen aus unseren Breiten keine Probleme bereiten.

Gefahren wird in Gruppen von maximal zwölf Personen unter sach- und fachkundiger Anleitung eines deutschsprachigen Reiseleiters. Erlebe-Kuba organisiert die Reiseleitung bei den Touren  auf Wunsch ebenso in Englisch, Spanisch und weiteren Sprachen.

Die Preise richten sich nach der Gruppengröße. Im Preis enthalten ist neben Pedelec und Helm auch eine Flasche Wasser. Je nach Tour sind die Kosten für Eintritte oder Verpflegung ebenfalls inkludiert.

Vielem weitere Informationen, zum Beispiel zu den Einreisebedingungen, sind online unter https://www.erlebe-kuba.de/ zu finden.

[Foto: erlebe-kuba.de]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis