mtb-festival-sfl-2018-rookie-camp-frommestrail-c-christianwaldegger_160
Urlaub

Serfaus-Fiss-Ladis: Mountainbiken in und um die drei Tiroler Dörfer

Lesezeit etwa 3 Minuten

Bevor die Bikeregion am 7. Juni 2019 in die sechste volle Saison geht, steht fest, dass das Mountainbiken in und um die drei Tiroler Dörfer so gefragt ist, wie nie zuvor.

Im Herbst 2013 eröffnete die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis die Tore ihres neuen Bikeparks. Bereits als familienfreundliche Destination für das Ski-Fahren im Winter bekannt, sollte auch das Bike-Angebot auf dem Prinzip der Familienfreundlichkeit fußen.

Seitdem hat sich viel getan:

mtb-festival-sfl-2018-rookie-camp-frommestrail-c-christianwaldegger_com
Biken auf dem Frommestrail (Klicken zum Vergrößern).

Zu Beginn standen Mountainbikern 6 Trails innerhalb des Bikeparks und der legendäre Frommestrail zur Verfügung. In der Zwischenzeit haben die drei auf einem Hochplateau am Fuße der Samnaungruppe liegenden Dörfer Serfaus, Fiss und Ladis das Bike-Angebot deutlich ausgebaut. Die Region hat in den letzten zwei Jahren vor allem auf den Ausbau von Singletrails außerhalb des Bikeparks gesetzt.

Zum Frommestrail haben sich die vor allem für Einsteiger und Bike-Rookies gestalteten blauen Trails Scheidtrail, Zirbentrail, Almtrail und Högtrail und ein roter Trail, der Flüstertrail, dazugesellt.

„Mit dem Bikepark und dem Ausbau der Singeltrails, ist es uns gelungen ein spannendes und abwechslungsreiches Mountainbike-Programm für die ganze Familie zu bieten”, so Bikepark Manager, Christian Zangerl.

Der Einsatz, den die Region, die Trailbuilder und Bike-Begeisterten in Serfaus-Fiss-Ladis in den letzten Jahren gezeigt haben, kommt bei Mountainbikern und Familien bestens an.

Der Ausbau des Trail-Angebots im vergangenen Jahr war maßgeblich dafür verantwortlich, dass es im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 115% bei den Biketransporten der Bergbahnen gab. Verglichen mit der ersten vollen Saison 2014 lag 2018 eine Steigerung von über 750% vor. Auch der Bikepark verbuchte in der vergangenen Saison eine neue Rekordmarke an Ersteintritten.

27 Kilometer an Singletrails

Insgesamt bietet die Region nun über 27 Kilometer an Singletrails, die sich teils durch schattige Wälder und an atemberaubenden Panoramen vorbeischlängeln. Dabei überwinden Mountainbiker insgesamt über 2.700 Tiefenmeter bis ins Tal.

Gäste, die auf der Suche nach Herausforderungen sind, können sich, dank der clever vernetzten Trails, auf ein Trail- und Touren-Netzwerk von insgesamt 207 Kilometern freuen, mit dem 8.000 Meter sowohl bergauf als auch bergab überwunden werden können.

Doch damit ist aber noch nicht Schluss.

„Dank unserem neuen grünen Trail, dem Alpkopftrail, gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis nun für fast alle Könner- und Altersstufen eine Möglichkeit die Faszination Bike zu erleben. Details zum neuen Trail verraten wir demnächst. Ziel ist es der sportlichen Familie sowie auch Mountainbikern eine Möglichkeit zu geben gemeinsam Spaß in der Natur zu haben”, erklärt Zangerl und freut sich auf die anstehende Saison. Das Thema Bike ist in Serfaus-Fiss-Ladis nicht mehr wegzudenken und im Hintergrund wird bereits an weiteren Strecken getüftelt.

Saisoneröffnung 7. Juni 2019 

Man kann also weiterhin gespannt sein, was in Zukunft noch folgt. Zunächst einmal steht die Eröffnung der neuen Saison auf dem Programm. Auch wenn man sich noch ein wenig gedulden muss, spricht nichts dagegen, sich den 7. Juni 2019 schon mal im Kalender anzustreichen und von einem endlosen Sommer auf dem Mountainbike zu träumen.

Es ist also angerichtet und der Bike-Sommer kann beginnen! Weitere Informationen zum Biken in Serfaus-Fiss-Ladis gibt es auf: www.bike-sfl.at

[Text: Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, Foto: christianwaldegger.com]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis