Akkutausch_Swobbee
Ladeinfrastruktur

Swobbee nimmt Kurs auf Wachstum: GreenPack läutet Finanzierungsrunde ein

Lesezeit etwa 3 Minuten

GreenPack öffnet sich für strategische Partnerschaften, Ausbau und Internationalisierung des Swobbee-Stationsnetzes geplant.

Akkutausch_SwobbeeAuf dem Ecosummit 2019 hat GreenPack eine wichtige Weichenstellung für seine Zukunft vorgenommen. Das Berliner GreenTech-Unternehmen nutzte die renommierte Startup-Konferenz nicht nur, um über sein wachsendes Energienetzwerk zu informieren, sondern auch, um seine erste Finanzierungsrunde einzuläuten.

GreenPack, das mit Swobbee das weltweit erste herstellerübergreifende Akku-Wechselsystem für Elektroleichtfahrzeuge entwickelt hat, ist nach einer erfolgreich absolvierten Erprobungs- und Startphase seines Systems im Begriff, stark zu wachsen. Um den bereits vorbereiteten bundes- und mittelfristig europaweiten Ausbau des Stationsnetzes zu stemmen, sucht das Berliner Startup nun langfristig orientierte strategische Partner, die die Mission von GreenPack teilen: mobile Energie für alle einfach und bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen!

GreenPack auf dem Weg zum führenden BaaS-Provider

Swobbee-Station
Swobbee-Station

Angesprochen werden vornehmlich Investoren und Firmen aus den Bereichen Automotive, Industrie und Energie sowie Unternehmen mit vielen Niederlassungen, wie z. B. Tankstellenmarken, die die anstehende Mobilitätswende aktiv mitgestalten wollen. Es werden bereits Gespräche mit möglichen Investoren geführt. Weitere interessierte Kapitalgeber sind eingeladen, sich gemeinsam mit GreenPack über Bedingungen einer erfolgreichen Partnerschaft sowie wertvolle Synergieeffekte auszutauschen.

“Im Swobbee-Netzwerk steckt riesiges Potenzial”, ist Tobias Breyer, CMO bei GreenPack, überzeugt. “Jetzt geht es darum, dieses Potenzial und die damit verbundenen Vorteile für Anwender, Kommunen und die Umwelt auszuschöpfen und ein bundes- und europaweites Netz von Akku-Wechselstationen aufzubauen. Dafür suchen wir Partner, die zu uns passen, um ein solides Fundament für eine erfolgreiche Zukunft zu legen. Battery-as-a-Service (BaaS) ist das nächste große Ding und GreenPack wird der BaaS-Provider Nummer 1”, beschreibt Breyer das Ziel seines Unternehmens.

Über GreenPack

Die GreenPack mobile energy solutions GmbH ist ein junges Berliner Startup, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, ein mobiles und nachhaltiges Energienetzwerk zu etablieren, um die Energie- und Mobilitätswende aktiv mitzugestalten. Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb eines intelligenten, standardisierten Wechselakku-Systems, welches als weltweit erstes herstelleroffenes Akku-Sharing-System unter der Marke Swobbee firmiert, verfolgt GreenPack einen umfassenden Battery-as-a-Service (BaaS) Ansatz. Dies ermöglicht den Unternehmens- und Standortpartnern einen risikofreien, Kosten-Nutzen-optimierten Einsatz zahlreicher elektromobiler Anwendungen, bspw. E-Cargobikes, Elektro-Roller und Gartenbaumaschinen. Mit Dr. Christian Speidel als Investor und Mentor und einem Team von aktuell 20 festen und 4 freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklicht GreenPack seine Vision, mobile Energie für alle bedarfsgerecht verfügbar zu machen: http://www.greenpack.de

Informationen zum Swobbee-Netzwerk finden Sie hier: https://swobbee.de

[Text & Fotos: Greenpack]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis