Ultimate_e-Cargo_totale_160
Das Besondere Lastenrad

Themenwoche Lastenrad: Das Ultimate e-Cargo von OBST&GEMÜSE und Elian Cycles

Lesezeit etwa 8 Minuten

[at] Zur Feier ihres 10-jährigen Bestehens hat der Fahrradladen  “OBST&GEMÜSE” aus Basel in der Schweiz zusammen mit dem niederländischen Rahmenbauer Elian Cycles ein besonders leichtes Lastenpedelec gebaut: Das Ultimate e-Cargo, limitiert auf 20 Stück.

Ultimate_e-Cargo_totale
OBST&GEMÜSE + Elian Cycles Ultimate e-Cargo (Klicken zum Vergrößern).

Die Herausforderung war nichts weniger als das perfekte Cargopedelec zu bauen. Es sollte leicht und sportlich sein und trotzdem schwere Fracht mühelos befördern können.

Das OBST&GEMÜSE + Elian Cycles Ultimate e-Cargo basiert auf dem Modell “Classic Cargo Tour” von Elian Veltman. Ein Fahrrad, das internationale Beachtung für sein wunderschönes Design fand.

OBST&GEMÜSE, seit vielen Jahren auf Cargo-Bikes spezialisiert, verkauft 95% seiner Räder mit E-Antrieb – kein Wunder, die Schweiz ist ja bekanntlich ein hügeliges Land.

Daher hat Elian das Fahrrad modifiziert:  Mit dem schweizer MAXON MX25 Boost-Motor in der Hinterradnabe, der wie bei jedem Pedelec bis zur Grenze von 25 km/h beim Treten unterstützt. Zusätzlich zum Motor verfügt das Rad über mehr Reifendurchlauf und verschiedene Komponenten-Upgrades.

 

Die Entstehungsgeschichte

Bereits 2011 hat Elian das klassische niederländische Cargo Bike neu gestaltet. In erster Linie werden Lastenräder natürlich für den Gebrauch entwickelt, nicht für ein tolles Fahrgefühl. So kann es manchmal schwierig sein, eine gerade Fahrlinie zu halten – besonders voll beladen mit Kindern oder Lebensmitteln.

Ultimate_e-Cargo_Lenkung_detail
Patentiert: Elian Steering Hub (Klicken zum Vergrößern).

Elian wollte aber dem Lastenrad auch den Fahrspaß zurückgeben. Dazu stellte er nicht nur jedes einzelne Bauteil auf den Prüfstand, sondern konstruierte eine ganz besondere Lenkung- den “Elian Steering Hub”:

Wie bei anderen Lastenrädern üblich wird das Vorderrad über ein Gestänge gelenkt. Doch im Gegensatz zu allen anderen Lenksystemen lenkt beim patentierten “Elian Steering Hub” das gesamte Vorderrad über ein zentrales Gelenk in der Nabe!

So soll die Front deutlich ruhiger und das Lenkverhalten geschmeidiger bleiben. Ebenso reduziere das System Verwindungen beim Bremsen. Elian ist fest davon überzeugt, dass dies die beste Art ist, Lastenräder zu bauen.

Gemeinsam mit hochwertige Komponenten, dem niedrigen Schwerpunkt, dem dank des Elian “Space Frame“ (aus Stahl!) reduzierten Gewicht und der einzigartigen zentralen Lenkung entstand das “OBST&GEMÜSE + Elian Cycles Ultimate e-Cargo”.

Es können Reifen bis zu 45mm montiert werden und gemeinsam mit dem Pedelec-Antrieb ist das Cargobike auch für Gravel-Touren geeignet – und für den innerstädtischen Lastentransport sowieso.

 

 

Die Beteiligten im kurzen Interview

Ich hatte die Gelegenheit, Elian Veltmann von Elian Cycles und Michel Röthlisberger von Obst & Gemüse ein paar Fragen zum Bike zu stellen:

Alex: Elian, what was your inspiration to this very special steering-hub? 
 
Elian: We started sketching up the most efficient frame (In engineering terms) first and realized that a single point mounted front wheel would be way more sufficient then the traditional front fork for a cargo bike construction. After this conclusion we started looking for steering hub solutions and saw the steering hub from an old motorcycle by British James cycles, this was the start and inspiration and from here we started re-engineering it for the cargo bike purpose.   
 
Alex: Isn’t changing the front-wheel not a bit complicated because of the steering?
 
Elian:Honesty,  it’s really simple, there is only one single way you can mount the front wheel, in total you need to demount 5 bolts and then you can take it out. If you want to remount the wheel you can just place it in the frame again and it will position itself in the right steering angle and brake setting will be the same so you don’t need to adjust anything.  
 
Alex: The frame looks filigree and elegant. How much load can it carry?
 
Elian: You can load the bike with 75kg in combination with a max 100kg rider. 
 

Alex: Michel, die Schweiz und die Niederlande sind geographisch ja schon etwas weiter voneinander entfernt. Wie kam es zu eurer Zusammenarbeit?

Michel: Geografisch und auch topografisch. Unsere Zusammenarbeit hat sich über mehrer Jahre entwickelt, so wie auch unsere Freundschaft. Das Resultat in Form eines Produktes ist das OBST&GEMÜSE + Elian Cycles Ultimate e-Cargo!

Alex: Wenn ich mir die Geometrie betrachte, ist das Bike ja eher auf der sportlichen Seite. Ist ein etwas gemäßigteres Modell geplant oder wollt ihr es bei den 20 Einzelstücken belassen?

Michel: Unser Ziel war ein sportliches Performance Cargobike zu bauen in welchem auch Kinder transportiert werden können. Die meisten anderen Cargobikes sind auf Komfort und Stadttauglichkeit gebaut. OBST&GEMÜSE bietet auch sonst keine herkömmlichen “Stadtfahrräder” an. Wir sind spezialisiert auf Cargobikes und Performance-Räder. Zweitere sind ausschließlich Custom-Aufbauten #Lightweightheighfreight ! Das Elian X O&G Ultimate eCargobike ist exakt der Schnittpunkt der beiden Welten, welche OBST&GEMÜSE verkörpert. Was nach den 20 Einzelstücken geschieht ist im Moment noch offen, aber sicherlich ist dieses Modell eine sehr gute Grundlage für eine komfortablere Stadtversion.

Alex: Lastenräder sind in deutschen Städten gerade sehr im Kommen. Wie sieht es damit in der Schweiz aus?

Michel: In der Schweiz ist dies nicht anders, wir haben in den letzten Jahren einen großes Umdenken erlebt. Das Cargobike wird immer mehr als Autoersatz und Familientransport wahrgenommen. Aber eben auch schlicht als Stadtfahrrad.

Alex: Meiner Meinung nach ist der Pedelec-Antrieb eine ideale Ergänzung zum Lastenrad. Ist die Akzeptanz in der Schweiz da auf Grund der Topografie da besonders hoch?

Michel: Der Pedelec Antrieb ist sicherlich ein Grund weshalb sich Cargobikes besonders auch in der Schweiz als Alternative zum Auto, Anhänger usw. entwickelt haben. Der größte Teil der verkauften Cargobikes in der Schweiz sind daher auch e-Cargobikes.

Der Preis ist heiß

Ultimate_e-Cargo_gravel
Geht auch: Ultimate e-Cargo goes gravel (Klicken zum Vergrößern).

Hochwertige Komponenten, auf Maß gefertigter Rahmen, limitierte Stückzahl – der aufmerksame Leser ahnt schon, dass dies kein Billigrad sein kann.

Doch das OBST&GEMÜSE + Elian Cycles Ultimate e-Cargo will das auch nicht sein. Es ist ein Bike für den Radconaisseur, für besonders velophile Menschen, die das Besondere suchen… und über das nötige Kleingeld verfügen: Denn nach der Lieferzeit von 8-12 Wochen wechseln 13.000 CHF (etwa 11.500€) den Besitzer.

Ein kleiner Trost zum Vergleich: Im Jahr 2017 betrug der Durchschnittspreis für ein in der Schweiz verkauftes Auto 39.225 €, für eines in der EU rund 29.000 €. So gesehen…

Spezifikationen

  • Rahmen – OBST&GEMÜSE + Elian Cycles, Individuelle Größenanpassung
  • Schaltgruppe – Sram GX Eagle 1×12
  • Steuersatz und Tretlager – Chris King, Matte Jet
  • Cockpit (inkl. Sattelstütze) – ENVE
  • Räder – Custom
  • Preis: CHF 13.000.- (+/- €11.500 / £10.400)
  • Lieferzeit: 8-12 Wochen
  • Auflage: limitiert, 20 Stück

Bestellung können online auf der eigens eingerichteten Microsite vorgenommen werden, auf der auch viele weitere Informationen zum Bike zu finden sind.

Über OBST&GEMÜSE

OBST&GEMÜSE öffnete vor 10 Jahren seine Türen, um in Basel (CH) mehr als nur ein Fahrradgeschäft zu eröffnen. Der Name spiegelt die einerseits verwandten, aber auch total unterschiedlichen Produkte wider, die im Laden angeboten werden: Cargo-Bikes im Erdgeschoss und Performance-Rennräder im Obergeschoss. Alles im Laden dreht sich um Qualität. Sei es das Produktangebot oder der Raum, in dem sich dieses befindet, genauso wie die Beratung der Kunden. Etwas, das du bemerken wirst, sobald du reinkommst.

Über Elian Cycles

Ultimate_e-Cargo_RahmenschweissenElian Veltman baut seit über einem Jahrzehnt kommerziell Fahrradrahmen. Nach dem Studium der Automobiltechnik arbeitete er zunächst bei Donkervoort, einem Hersteller von Luxusautos aus den Niederlanden. Zwar lernte er viel in dieser Zeit, mehr Motivation fand er aber nach wie vor in pedalbetriebenen Vehikeln. Zu den Errungenschaften von Elian gehören die Neuinterpretation des niederländischen Cargo-Bikes, das mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet wurde, die Entwicklung von Minute ʻa small bike for great mindsʼ und die Verjüngung der klassischen Rennradmarke Primarius. Derzeit konzentriert er sich vor allem auf die handwerkliche Herstellung des perfekten Cargo-Bikes.

[Text: VeloStrom/Obst& Gemüse /Elian Cycles, Fotos/Videos: Obst & Gemüse / Elian Cycles]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis