VeloCarrier_theodor-heuss-bruecke_160
Lastenrad Markt & Hersteller

VeloCarrier: Wenn Cargobikes Brücken bauen

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] Es gibt Luftbrücken und Schwimmbrücken – und ab heute auch eine Lastenrad-Brücke: VeloCarrier Mainz hilft beim Entlasten der Theodor-Heuss-Brücke.

velo-carrier-brueckenkurier-seiteViele Straßenbrücken in Deutschland sind marode, der stetig zunehmende Kraftfahrzeugverkehr zeigt immer öfter Folgen. So auch bei der Theodor-Heuss-Brücke, die als einzige innerstädtische (Auto-geeignete) Brücke Mainz mit Wiesbaden verbindet: Wegen Wartungsarbeiten ist sie seit letztem Sonntag für etwa vier Wochen für den motorisierten Individualverkehr gesperrt, nur noch Busse dürfen die Brücke passieren, und selbst das auch nur einspurig – und natürlich Radfahrer.

Über die Brücke fahren an einem Wochentag im Schnitt täglich mehr als 44.000 Fahrzeuge. Auch an Samstagen sind es noch etwa 38.000, an Sonntagen zirka 29.000 Fahrzeuge – Radfahrer und Fußgänger noch nicht mitgezählt. Das macht die Brücke zu einem der wichtigsten Transportwege in Mainz.

CargoShuttle erste zwei Wochen kostenlos

velo-carrier-brueckenkurier-heckUm während der Sperrung der Brücke den Transport von Waren zu erleichtern bietet VeloCarrier in Zusammenarbeit mit der Stadt Mainz ein besonderen Service an: Ab dem heutigen Dienstag werden Cargobikes von VeloCarrier eine Lastenrad-Brücke einrichten. Es ist vorgesehen, diesen Service für die ersten zwei Wochen der Brückensperrung für die Benutzer kostenfrei anzubieten; die Stadt Mainz sponsert den Service.

Vom Brückenkopf auf der Mainzer Seite aus werden dann etwa alle 20 Minuten Lastenräder im Pendelverkehr Waren über die Brücke hinüber nach Mainz-Kastel, das kurioserweise ein Stadtteil von Wiesbaden ist, transportieren. Und selbstverständliche auch wieder zurück.

Die Lastenräder von VeloCarrier haben ein Ladevolumen von bis zu 1.500 Litern und eine Zuladungskapazität von bis zu 150 kg, die Fahrzeit beträgt etwa sieben Minuten. Montags bis Freitag von 8:20 Uhr bis 13 Uhr und von 14 bis 18:20 Uhr können Firmen und Privatpersonen Waren per Cargobike auf die andere Rheinseite transportieren lassen – eine wunderbare Gelegenheit zu zeigen, das emissionsfreie urbane Logistik funktioniert.

Thomas Schmitz, Geschäftsführer von VeloCarrier Mainz: “Wir können ein kleiner Teil der Lösung des Brückenproblems sein.”

[Fotos: VeloCarrier Mainz]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis

Experte für alles rund ums Thema Pedelec und E-Bike, Gründer und Herausgeber von VeloStrom.de
Seine Mission: Menschen für das Pedelec begeistern!
Alexander Theis