berlin-eroeffnung-projekt-mieri-mobil
Fahrradinfrastruktur

Verkehrswende: Berlin widmet Teil einer Straße in Sharing-Station und Mikro-Depot um!

Lesezeit etwa 2 Minuten

Ein Teil der Straße “Mierendorffplatz” wird am 19.06.2021 in eine Sharing-Station und ein Mikrodepot verwandelt.

Die Stadt Berlin will mit der mieri-mobil Mobilitäts- und Mikrologistikstation am Mierendorffplatz verschiedene Möglichkeiten des Mobilitätsverhaltens und der Verkehrsabläufe erproben und analysieren.

berlin-eroeffnung-projekt-mieri-mobil

Für Berlin einzigartige Kombination

Diese in Berlin bisher einzigartige Kombination aus urbaner Mobilität und Logistik wurde vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf als Teil des seit 2016 aktiven Projekts NEUE MOBILITÄT BERLIN (NMB) eingerichtet, um eine Diskussion über die zukünftige Entwicklung der Mobilität auf der Mierendorff-INSEL anzuregen.

Bis Dezember 2021 werden auf der Fläche stationäre und free-floating Carsharing-Fahrzeuge, e-Scooter, e-Tretroller, Fahrräder sowie e-Lastenräder als Alternative zum privaten Auto angeboten. Mit dabei ist die BVG und die in ihrer App Jelbi zusammengefassten Mikromobilitätsanbieter Bird, Bold, callabike, emmy, Lime, nextbike, TIER und Voi.

Von den in Berlin aktiven Carsharing-Dienstleistern werden Greenwheels, MILES, ShareNow, Sixt, Stadtmobil und WeShare Pkw und Kleintransporter am Mierendorffplatz anbieten.

Darüber hinaus kommen auf den Lade- und Lieferzonen Waren an, die in den beiden Seecontainern von City-Logistikern wie Urban Cargo und KIEZBOTE umgeschlagen bzw. in der anbieteroffenen Paketstation Flex-Q-Hub des BMBF-Projekts Stadtquartier 4.1 zur Abholung bereitgestellt werden.

Werbung

Eröffnung am 19.06.2021

Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt und Arne Herz, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten werden gemeinsam die Mobilitätsstation einweihen.

Dr. Gabriele Wendorf (Zentrum Technik und Gesellschaft/TU Berlin) erläutert die Projektierung von mieri-mobil, bevor sich die Mobilitätsanbieter und Protagonisten der Forschungsprojekte Stadtquartier 4.1 (BMBF) und KIEZBOTE vorstellen. Zusätzlich werden Dr. Carolin Schröder (Zentrum Technik und Gesellschaft/TU Berlin) und Rolf Mienkus (insel-projekt.berlin) über die Ergebnisse der DEINE FLOTTE 2020-Kampagne sprechen und ein Teilnehmer über seine Erlebnisse während des Monats mit ausschließlicher Fortbewegung per Sharing-Mobilität berichten.

Weiterlesen:

Weitere Informationen gibt es online unter: https://mieri-mobil.berlin/

[Text & Fotos: insel-projekt.berlin UG]

Alexander Theis