Über'n Tellerrand

woom: IF Design Award für MTB und Modelabel

Lesezeit etwa 4 Minuten

Der österreichische Kinderfahrradproduzent woom erhält zum zweiten Mal den IF Design Award. Prämiert wurde das neue woom OFF Mountainbike und die vor kurzem präsentierte “Adventure Jacke” des neuen woom Modelabels.

woom-offDer IF Design Award zeichnet seit den 50er Jahren Industrieprodukte mit exzellentem Design aus. In diesem Jahr wurden 7,298 Produkte aus 56 Ländern beim IF Design Award eingereicht und von der 78köpfigen Jury bewertet.

Zweimal prämiert

woom erhält den #ifdesignaward2020 zum zweiten Mal. 2018 wurden der Fahrradhelm für Kinder sowie das “woom 2” Allroundfahrrad ausgezeichnet. Dazu kommen noch zahlreiche weitere Awards. Die nun prämierte Jacke erhält somit ihre dritte Auszeichnung, das Mountainbike die zweite.


Mehr zu den Auszeichnungen von woom

DIA-2020-Winner-woom-OFF

Woom: Design & Innovation Award für Mountainbike und Outdoor Jacke


Das woom Mountainbike mit Carbongabel und Scheibenbremse ist seit dem Release letzten Sommer ein Verkaufshit. Ab März wird das Modell auch mit Luftfedergabel erhältlich sein (woom OFF Air).

cinoterra_adventure_jacketwoom OFF: Ab 20″ für 7-8 Jahre und 7,8kg leicht, 699 EUR
woom OFF Air: ab 20″ für 7-8 Jahre und 9,0 kg leicht, 899 EUR

Die multifunktionale, sonnengelbe CINOTERRA Adventure Jacke ist aus unbeschichteter Baumwolle, aber dank der speziellen Verarbeitung dennoch wasserabweisend. Sie ist Herzstück des innovativen “WORN TO BE WILD” Outdoor-Modelabels von woom, das sowohl im Alltag als auch fürs Radfahren mit cleveren Features wie Rückentaschen, Radfahr-Schnitt usw. geeignet ist.

Ab Größe 110, in Sonnengelb oder Navy Blau, 149 EUR


Mehr zur CINOTERRA Adventure Jacke

cinoterra_adventure_jacket

Worn to be wild: woom stellt Bekleidungslinie für den Bikernachwuchs vor

 


woom: Die leichtesten Serien-Kinderräder weltweit

woom hat sich in den letzten sieben Jahren als eine der beliebtesten Kinderfahrradmarken der DACH Region etabliert. Das österreichische Unternehmen hat Radfahren für Kinder neu durchdacht und als Pionier für superleichte, ergonomische Räder Maßstäbe gesetzt. Mit den ultraleichten, an das Fahrverhalten und die Anatomie von Kindern angepassten Rädern für Eineinhalb- bis Vierzehnjährige fühlen sich Anfängerinnen und Anfänger auf Anhieb sicher und lernen deutlich schneller Radfahren. Das Portfolio wird laufend erweitert: woom erschafft eine vielfältige Welt aus Rädern, Zubehör, Accessoires und Bekleidung.


Mehr zu woom

woom-ceo-christian-bezdeka

woom engagiert sich für World Bicycle Relief


Gegründet 2013 ist woom mittlerweile eine internationale Marke mit beeindruckender Expansion. Heute ist das junge Unternehmen in 30 Ländern weltweit präsent, auch in den USA. Dies fand Erwähnung im Global Junior Bikes Market Professional Survey Report 2019 von QY Research, in dem woom unter den “Top Competitors with tremendous growth in the coming years” firmiert. Außerdem wurde das woom Laufrad im Wirtschaftsmagazin Forbes unter den “Best balance bikes 2019” gerankt.

Mehr online unter: www.woombikes.com

[Text & Fotos: woom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis