listnride Gert_Jan_van_Wijk_Johannes_Stuhler_160
Neues aus der Szene

Listnride: Crowdinvesting-Kampagne läuft erfolgreich

[at]Listnride will die führende Bike-Sharing-Community in Europa werden. Um dieses Ziel zu erreichen wurde eine Crowdinvesting Kampagne gestartet, die erfolgreich läuft: Von den geplanten 150.000€ waren nach 24 Stunden bereits mehr als 70 Prozent erreicht.

listnride Gert_Jan_van_Wijk_Johannes_Stuhler
Gründeten Listnride: Gerd-Jan van Wijk (links) und Johannes Stuhler (Klicken zum Vergrößern)

Seit dem offiziellen Start im September 2016 (VeloStrom berichtete) hat sich listnride bereits zur größten Bike Sharing Plattform im deutsch sprachigen Raum ( Deutschland, Österreich & Schweiz) entwickelt. Aktuell ist das Angebot in Städten wie Amsterdam, Berlin, München und Wien verfügbar, weitere Großstädte sind geplant. Private Anbieter als auch Fahrrad-Händler oder Hersteller können ihre Räder auf der Plattform für den Verleih anbieten und ermöglichen es somit Touristen, Locals oder Geschäftskunden, sich eine Rad nach ihren Vorlieben auszuleihen.

Das erste Geschäftsjahr nutzten die beiden Gründer Gert-Jan van Wijk und Johannes Stuhler um Erfahrung zu sammeln und betrieben dabei weitreichende Recherchen im aufblühenden Nischensegment des Bike Sharing.

Hamburg, Zürich, Düsseldorf

Die Gründer von Listnride, Gert-Jan van Wijk und Johannes Stuhler, haben Großes vor: Das Angebot soll auf weitere Städte wie Hambur, Zürich oder Düsseldorf ausgeweitet werden, Ziel ist es, die größe Bike-Sharing-Community Europas zu werden.

„Der Bike Sharing Markt entwickelt sich schnell und noch immer gibt es keinen absoluten Platzhirsch am Markt. listnride ist im ersten Jahr stark gewachsen und wir haben ein hervorragendes Team um diesen Wachstum weiter voran zu treiben. Kombiniert man diese Faktoren und die Tatsache, dass „sharing economy“ immer mehr an Beliebtheit gewinnt, bleibt keinerlei Zweifel dass wir jetzt den nächsten Schritt machen müssen.“ ist sich Johannes Stuhler sicher.

Gert-Jan van Wijk ergänzt: „Bike Sharing ist ein stark wachsendes Segment und wird aller Voraussicht nach 2020 einen Markt von ca 5 Milliarden Euro ausmachen. Europa trägt dabei einen ungefähren Anteil von 500 Millionen Euro.“.

Crowdfunding/Crowdinvesting

Um das Ziel der Marktführerschaft in Europa zu erreichen benötigt das Unternehmen Geld. Dem Community-Gedanken folgend soll das nötige Kapital über eine Crowdfunding/Crowdinvesting-Kampagne zusammenkommen. Schon nach 24 Stunden waren von den anvisierten 150.000€  durch 51 Investoren bereits mehr als 70% erreicht.

Hier das Video der Kampagne, leider nur in englischer Sprache:

 

Gert-Jan van Wijk: „Wir sind ein junges Unternehmen mit einem sehr gut entwickelten Produkt, es gibt eine wachsende Community bestehend aus Mietern und Fahrrad-Besitzern. Durch unsere Seedrs Kampagne erhalten wir genau das Kapital, welches wir benötigen um den nächsten Schritt unseres Wachstums einzuleiten. Wir möchten die Leute an unserem Unternehmen teilhaben lassen und gemeinsam mit ihnen etwas auf die Beine stellen. Die Gelder sollen für eine Weiterentwicklung der Plattform als auch für den geographischen Wachstum von listnride eingesetzt werden. Des weiteren soll die Community erweitert werden und wir möchten eine größere Auswahl für Fahrer sowie bessere Leistungen für Anbieter ermöglichen.“

Die Wahl des Partners für die Kampagne fiel auf Seedrs. Das 2009 von Jeff Lynn (CEO) und Carlos Silva (COO) gegründet Unternehmen ist nach eigenen Angaben Europas größte Kapitalanteils-Crowdfunding Plattform. Potentielle Investoren können bei Listnride ab einem Investment von 49,65€ einsteigen.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Auf listnride kann bereits jetzt aus über 1.200 Fahrrädern verschiedenster Kategorien ausgewählt werden. Seit dem offiziellen Start wurde ein Zuwachs von 350% bei den Nutzern erreicht. Neben hunderten von privaten Anbietern konnten zudem bereits über 100 Fahrradläden davon überzeugen werden, Leihräder über Listnride anzubieten.

Muli Outdoor
Auch Lastenräder können bei Listnride geliehen werden (Klicken zum Vergrößern)

Außerdem arbeitet Lisntride mit fünf innovativen Fahrradherstellern zusammen. Es werden gemeinsame Events veranstaltet und die Möglichkeit geboten, Testfahrten über listnride zu organisieren. Ampler Bikes aus Estland, welche auch im Crowdfunding-Video vorkommen, sind z.B. Partner der ersten Stunde und nutzen die Plattform um ihren potentiellen Kunden Testfahrten zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu Listnride gibts auf der Website listnride.com, zur Crowdfunding-Kampagne selbst geht es unter seedrs.com/listnride. Wichtige Hintergründe zum Crowdfunding sind hier, und zum Crowdinvesting hier zu finden.

[Fotos: Listnride]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.