Leuchte Cateye Gvolt 80
Zubehör

Zubehör: CATEYE – von der Einsteigerlampe bis zum Powerstrahler

Leuchte Cateye Gvolt 80
Im wahrsten Sinne erhellend: GVOLT80 von Cateye

CATEYE präsentiert die neue GVolt-Serie – „engineered for Germany“, von der Einsteigerlampe bis zum Powerstrahler.

Als weltweit bekannter Hersteller von Scheinwerfern und Reflektoren für Fahrräder ist CATEYE dafür bekannt, stets an neuen Technologien zu forschen, um Innovationen in den Markt einzuführen. Neuestes Ergebnis der Entwicklungstätigkeit ist die GVolt-Serie, die speziell für den deutschen Markt kreiert wurde.

Breite Produktpalette in unterschiedlichen Preisklassen

Mit der GVolt-Serie bietet CATEYE eine breite Produktpalette in unterschiedlichen Preisklassen für ambitionierte Hobbybiker wie auch für Performancefahrer an. Vom Einsteigerprodukt mit 20 Lux bis zum Powerscheinwerfer mit 80 Lux und cleverem Cartridge-Akku ist für jeden Anspruch sowie Geldbeutel das passende Produkt dabei. Darüber hinaus eignen sich die neuen Leuchten für jedes Fahrrad. Die GVolt-Serie vereint schlichtes Design mit enormer Leuchtkraft, ihre neu entwickelten Linsen und Reflektoren kontrollieren gekonnt den Output der LED und setzen feine und weite Lichtübergänge um. Mit zwei Technologien und unterschiedlicher Ausstattung konnte eine sehr breite Range von hoher Qualität zu attraktiven Preisen entwickelt werden.

GVolt 20 und die GVolt 20RC

Die GVolt 20 und die GVolt 20RC bringen bereits eine hohe Leuchtkraft mit. Klein und kompakt gebaut, leuchten sie die Fahrbahn großflächig aus und lassen so keine Wünsche für ambitionierte Radfahrer und Pendler offen. Die GVolt 20 ist kompatibel mit Akkus oder Alkaline-Batterien, eine Batteriestandsanzeige informiert, wann wieder Zeit ist aufzuladen. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 21,95 €.

Leuchte Cateye Gvolt 20 und Rücklicht
Das Rücklicht passt zu allen Lampen der Familie.

Ihre Schwester, die GVolt20RC lässt sich per USB überall wieder auffrischen. Je nach Batterie- oder Akku-Einsatz sowie eingestellter Leuchtstufe beträgt die Leuchtdauer bis zu zehn Stunden. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 29,95 €.

GVolt25

Klein, leicht und sportlich präsentiert sich die etwas stärkere GVolt25. Mit allen Finessen ausgestattet, erhellt der Supersportler die Fahrbahn mit 25 Lux und großflächiger Randausleuchtung. Zwei Leuchtstufen mit einer Leuchtdauer von bis zu acht Stunden sowie eine USB-Aufladung vollenden das Konzept. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 34,95 €.

GVolt50

Die GVolt50 bringt die ideale Balance in Sachen Helligkeit und Ausleuchtung auf der einen sowie Funktionen und kleinen Abmessungen auf der anderen Seite. Mit all ihren Eigenschaften und der denkbar einfachen Handhabung durch die kompakte Bauweise ist sie zudem ein absoluter Preis-Leistungs-Knüller. Per USB wieder aufladbar, steht die mit beachtlichen 50 Lux angenehm helle GVOLT50 immer bereit für das nächste Abenteuer im Sattel. Ein komfortables Feature: Eine Mode-Memory-Funktion ermöglicht das Speichern des zuletzt genutzten Modus. Die Leuchtdauerbeträgt bis zu 20 Stunden, je nach gewählter Leuchtstufe. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 49,95 €.

GVOLT80

Mit ihrer maximalen Power von über 80 Lux glänzt die GVOLT80 neben der überzeugenden Verarbeitung und dem cleveren Schnellwechselakku-System auch mit einer außerordentlichen Ausleuchtung, in die Ferne ebenso wie über den gesamten Nahbereich. Neben dem unmittelbaren Bereich vor dem Rad wird auch der seitliche Bereich weit über die Fahrbahn hinaus erhellt, sodass Gefahren frühzeitig erkannt werden können.  Sie ist per USB aufladbar und verfügt wie die GVolt 50 über eine Mode-Memory-Funktion.

Das Meisterstück der GVolt-Range bietet ihrem glücklichen Besitzer drei Leuchtstufen, die eine Dauer von 2 bis zu 18 Stunden gewähren. Eine Schnelladestation oder ein zusätzlicher Akku können jederzeit dazu gekauft werden. Der empfohlene Verkaufspreis für die GVolt80 liegt bei 109,95 €.

Alle Lampen (bis auf die GVolt80) sind auch als Kit mit passendem Rücklicht erhältlich.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.cateye.com auch in deutscher Sprache erhältlich.

[Text und Fotos: cateye.com]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.