Mann mit Fahrradhelm liest begeistert ein Buch
Buch-Tipp Zubehör

Last-Minute-Geschenktipps für Radfahrer

Lesezeit etwa 5 Minuten

[at] Bücher und Kalender sind Klassiker unterm Weihnachtsbaum. Hier einige Last-Minute-Geschenketipps für Radfahrer

Mann mit Fahrradhelm liest begeistert ein BuchDank ausgeklügelter Logistik auch des lokalen Buchhandels sind Bücher und Kalender die idealen Last-Minute-Geschenke für Schnellentschlossene. 

Das entsprechende Angebot für Fahrrradbegeisterte ist reichhaltig und sehr vielfältig. Als Inspirationsquelle habe ich im Folgenden eine kleine Auswahl aus meinem Bücherschrank, sozusagen handverlesen, zusammengestellt. 

Wer heute noch beim Buchhändler seines Vertrauens bestellt, für den ist die Chance sehr groß, dass das Geschenk noch rechtzeitig vor Weihnachten da ist.

 

1. Dietrich Lohmeyer: “Velomobile, schnelle Fahrräder mit Wetterschutz” 

lohmeyer_velomobilbuch_coverIn langen, dunklen Winternächten steigt die Leselust. Ein besonderes Buch beleuchtet fachkundig und nachvollziehbar alles Wichtige rund um eine der seltensten Radgattungen: Das Velomobil.

Ein Velomobil, in der Regel ein Liegedreirad, bietet auf Grund einer Karosserie Wind- und Wetterschutz und empfiehlt sich daher auch zum Pendeln bei schlechtem Wetter.

Der Autor selbst sagt über das Buch: “Die Beschreibung der Vor- und Nachteile der einzelnen Fahrzeugen soll helfen, das richtige Fahrzeug für den jeweiligen Zweck auszuwählen.” Dazu stellt er im Buch unter anderem 41 verschiedene Modelle vor. 

Ein echtes Kompendium zum Thema “Velomobile” und gleichermaßen interessant für Einsteiger und erfahrene Velomobilisten. Der Preis: 28,90€, ISBN 13: 978-3-9806385-7-9, LD-Verlag

2. Fernweh schenken, zum ersten: “Mit dem Pedelec durch die Mongolei und China” von Tanja und Denis Katzer

tanja_denis_katzer_buch_kleinSeit 1991 sind Tanja und Denis Katzer unterwegs um  ihr Lebensziel zu erreichen: Die mit 30 Jahren längste dokumentierte Expedition der Menschheitsgeschichte. Von der Monolei nach China sind sie, gemeinsam mit ihrem Hund Ajaci, mit Pedelecs gefahren. 

Auf knapp 220 Seiten mit vielen stimmungsvollen Bildern berichten die Expeditionsreisenden sehr authentisch  auch über die weniger schönen Aspekten des Reisens.

Ein wirklich lesenswertes Buch, das auch zeigt, das mit Pedelecs weit mehr geht, als man gemeinhin so denkt.

Das Buch ist unter der ISBN-Nummer 978-3-667-11056-5 im Delius-Klasing-Verlag zum Preis von 22,90€ erschienen.

 

3. Für Radconnaisseurs und die, die es werden wollen

buch_isendyck_fahrradteile_coverDas Fahrrad gilt als eine der effektivsten Maschinen, die der Mensch entwickelt hat. Und so eine Maschine muss doch furchtbar kompliziert sein, oder? Jürgen Isendyck zeigt in seinem Buch “Über Fahrräder und Fahrradteile – ein illustrierter Grundwortschatz” sehr beeindruckend, dass die Fahrradtechnik so kompliziert gar nicht ist.

In der ihm eigenen Detailverliebtheit zeigt er in unzähligen Grafiken fast alle Bauteile des Fahrrads auf, ermöglicht Einsichten, wo sonst Deckel, Kappen oder Hülsen den Blick auf das Wesentliche verhindern. Dadurch schafft er Verständnis für Funktion, Zusammenspiel und Ästhetik – und mit seinem Werk ein Buch, das man immer wieder gerne zur Hand nimmt. 

 Über Fahrräder und Fahrradteile ein illustrierter Grundwortschatz
144 Seiten, Softcover, über 400 Illustrationen, 21 x 21 cm, ISBN 978-3-00-042914-9, gebundener Verkaufspreis 16,80 €, erhältlich im Buchhandel oder bei http://radundbuch.de/

 

titel_fehlau_rad_und_raus4. Fernweh schenken, zum zweiten: “Rad und Raus – Alles für Microadventure und Bikepacking“ von Gunnar Fehlau

“Warum in die Ferne schweifen? Sieh’ das Gute liegt so nah!”, Goethes Worte könnten fast als Vorlage für Gunnar Fehlaus Handbuch zum Thema Microadventure und Bikpacking gedient haben.

Auf 160 Seiten macht er mit seinem lockeren Schreibstil Lust darauf, sofort mit dem ersten eigenen Microadventure loszulegen. Denn der Maßstab dafür, was ein Abenteuer ist, liegt einzig und alleine in einem selbst.

ISBN 978-3-667-10929-3, 13,99 €, Delius Klasing Verlag

 

5. Ein Geschenkeklassiker: (Fahrrad)Kalender

radundbuch_monatsblatt_august_pedelecKalender sind einer DER Geschenkeklassiker. Für Fahrradfans kommt aber eigentlich nur einer mit dem Bezug zum geliebten Ein- oder Mehrspurer in Frage?

Dann sollte der Jahreskalender von Jürgen Isendyck unbedingt Beachtung finden! Denn die Illustrationen des begnadeten Grafikers sind immer wieder eine Augenweide, und beim Kalender gleich 12 mal!

Für 2019 hat Isendyck 12 Fahrräder auf seinem Desktop in Einzelteile zerlegt. Herausgekommen sind Grafiken im Format A3, die faszinierende Einblicke in die Fahrradtechnik gestatten. 

ISBN 978-3-9820070-0-7, 24 €, Verlag Rad und Buch

6. Hartmut Schönhöfer: “Traumtouren, Hunsrück, Nahe, Rheinhessen”

cover-traumtouren-rheinhessen-nahe-hunsrueckDer Untertitel “15 Sonntagsausflüge Hunsrück, Nahe, Rheinhessen” sagt alles: Hier geht es nicht um Fernreisen, sondern um das gemütliche Entdecken von dreien der schönste Gegenden im Radwanderland Rheinland-Pfalz.

Mein persönlicher Tipp ist das beschriebene Teilstück des Naheradweges, doch auch der Kleinbahn-Rundweg, das Amiche, die Hiwwel– oder die Obstroute sind das Nachfahren allemal wert!

Der ideemedia-Verlag legt gemeinsam mit dem Autoren Hartmut Schönhöfer ein handliches Fahrradtourenbuch vor, dass dank des robusten Einbands vermutlich auch lange Aufenthalte in Rucksack oder Packtasche überstehen wird. Und dessen Zusatznutzen, unter anderem durch den Download der Routendaten im gpx-Format lange für Freude sorgen wird.

ISBN: 978-3-942779-41-8, 14,95€, Verlag “ideemedia GmbH”

[Fotos: VeloStrom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis