HERMETIC dry bag waschen
Zubehör

Fidlock HERMETIC dry bags: Hände und Handy waschen

Lesezeit etwa 6 Minuten

In Zeiten, in denen das Thema Hygiene besonders im Vordergrund steht, übernehmen die HERMETIC dry bags eine zusätzliche Funktion. Nach dem Motto „Wasch´ Deine Hände, wasch´ Dein Handy“ funktionieren die hermetisch verriegelnden Taschen als praktische, waschbare Hüllen.

Den Alltag einfach mal wieder vergessen und an der frischen Luft die Zeit genießen – oder im Alltag einfach mal an ein paar Dinge weniger denken müssen: Die HERMETIC dry bags schützen Deine Wertsachen, Dein Smartphone oder Deine Dokumente zuverlässig vor Flüssigkeiten und Schmutz, damit Du Dich auf andere Dinge konzentrieren kannst.

Dicht mit Gooper-Technologie und Magnetkraft

Dank patentierter Gooper-Technologie und Magnetkraft dichten die HERMETIC dry bags automatisch hermetisch ab – einfach Smartphone reinlegen und die Öffnung loslassen. Ein plötzlicher Regenschauer, die ausgelaufene Trinkflasche im Rucksack, klebrige Finger oder eine Landung im Sand können Deinen Wertsachen mit einer HERMETIC dry bag nichts mehr anhaben und Du kannst den Tag entspannt weiter genießen.

Dabei bleibt der Touchscreen mobiler Geräte durch die Folie der Taschen selbstverständlich funktionsfähig und aufregende Fotos oder Selfies am oder im Wasser ganz einfach gemacht!

Hände waschen – Handy waschen!

HERMETIC dry bag waschen_0029In Zeiten, in denen das Thema Hygiene besonders im Vordergrund steht, übernehmen die HERMETIC dry bags eine zusätzliche Funktion. Wenn wir uns durch unseren Alltag bewegen, kommen unsere Hände mit den unterschiedlichsten Dingen in Berührung. Immer mit dabei – unser Smartphone.

Gerade aktuell achten die meisten darauf, ihre Hände regelmäßig zu waschen. Jedoch berühren wir auch das Display unseres ständigen Begleiters unzählige Male. Und dass ein Smartphone dadurch in Sachen Sauberkeit oftmals nicht allzu gut abschneidet ist längst bekannt.

Daher erweisen sich die HERMETIC dry bags als waschbare Handyhülle angesichts der aktuellen Lage als besonders praktisch. Dank der hermetischen Versiegelung sind die dry bags komplett wasserdicht und können problemlos mit handelsüblicher Seife gewaschen werden – also beim nächsten Händewaschen einfach das Smartphone mit waschen!

Funktionsweise der Magnetstreifen: Gooper-Technologie + IPX8 Standard

Schon die FIDLOCK Magnetverschlüsse, und das TWIST-System von Fidlock hat gezeigt, dass man mit Magnetkraft alltägliche Handlungen einfacher und spannender machen kann.


Beispiel für Fidlock Verschluß

abus_pedelec_20_und_uban-i-von-vorne

 

Abus-Helm Pedelec 2.0 ACE Silver Edition zum Dauertest eingetroffen

 


Die HERMETIC dry bags basieren auf patentierter Gooper-Technologie und machen sich die Magnetkraft genauso zunutze: An der Öffnung befinden sich drei Magnetreihen, die voneinander angezogen werden und die Taschen somit völlig automatisch hermetisch versiegeln.

Smartphone oder Autoschlüssel rein und einfach loslassen – ein kurzer Moment und schon kannst Du Dich auf den Schutz der HERMETIC dry bags verlassen.

Die Kombination aus der Gooper-Technologie, hochwertigen Materialien und einer zuverlässigen Verschweißung erfüllen sogar den IPX8 Standard und bleiben damit sogar bis zu einer Tiefe von mehr als 30 Metern wasserdicht!

Unzählige Anwendungsmöglichkeiten – Einsatz Outdoor

Fidlock_958_DeisterDie HERMETIC dry bags können viel mehr, als Smartphone und Kreditkarten beim Sprung ins kühle Nass sicher und trocken zu verpacken.

Gerade Outdoor-Fans werden bei diversen Sportarten oder Campingausflügen direkt an einige Möglichkeiten denken können, bei der eine wasser- und staubdichte, und damit auch matsch-sichere Tasche bereits nützlich gewesen wäre. Wie wäre es beispielsweise als Kreideschutz beim Klettern?

Aber auch das alltägliche Leben und Indoor-Hobbys bieten genügend Situationen, in denen die HERMETIC dry bags einiges erleichtern.

Einsatz im Alltag

Das Smartphone begleitet uns konstant durch unseren Alltag. Umso wichtiger ist es demnach, es gut gegen die Strapazen des Alltags zu schützen. Dank diverser Größen können die HERMETIC dry bags vielseitig im Alltag eingesetzt werden. Die dry bag 260 ist beispielsweise die XL-Variante und kann im Koffer für Ordnung und trockene Dokumente, Ladekabel usw. eingesetzt werden.

FIDLOCK FOLD dry bagHobbyköche können am Küchentresen durch die Folie einer dry bag auf Rezepte aus dem Internet zugreifen, ohne Mehl, Fettspritzer oder schmutzige Fingerabdrücke auf dem Tablet-Display zu befürchten.

Die dry bag 160 hat eine praktische  Smartphone-Größe und dank der Touch-durchlässigen Folie bleibt Dein Gerät nicht nur sauber und trocken, sondern auch das Display bedienbar. 

Egal ob beim Mittagessen, in der U-Bahn oder im Fitnessstudio: Es gibt genügend Situationen, indem wir unser Smartphone nicht missen wollen, es aber schnell Schmutz oder Feuchtigkeit abbekommen kann. Fingerabdrücke und Spritzer auf dem Display sind dabei vorprogrammiert.

Klebrige oder schmutzige Hände können wir zwischendurch einfach waschen, ein Smartphone nicht – aber eine HERMETIC dry bag schon.

Über die FIDLOCK GmbH

Im Jahre 2007, vom ehemaligen professionellen Musiker Joachim Fiedler gegründet, entwickelt FIDLOCK innovative und patentierte Verschlusskonzepte. Diese vereinen die Vorteile eines Magnet- und eines mechanischen Rastverschlusses und somit Funktion mit dem positiven Erlebnis der einfachen Handhabung.

FIDLOCKs Patent-Portfolio in der Welt der magnetischen erstreckt sich über 65 Patent-Familien, mit mehr als 300 Patenten in verschiedenen Ländern. Neben B2B Komponenten und Produkten für den Endverbraucher, geht FIDLOCK auch Partnerschaften mit Unternehmen ein, um spezialisierte und individuelle Kundenprojekte umzusetzen. Das Team von FIDLOCK, mit Hauptsitz in Hannover, ist bereits auf über 50 Angestellte herangewachsen.

Über FIDLOCK-Bike

Seit Jahren ist FIDLOCK millionenfach Zulieferer der Fahrradbranche. Insbesondere Helmverschlüsse und Schnellverschlüsse für Accessoires beeindrucken durch attraktive Rastung – das eigenständige Anziehen, Zentrieren und sichere Einrasten zweier Elemente mittels Magnetkraft.

Mit TWIST bietet FIDLOCK seit 2017 im Bike- und Sportmarkt – über den Verschluss hinaus – selbstentwickelte Produkte auf Basis der eigenen Technik an. Allein durch eine definierte Bewegung lassen sich die Accessoires leichtgängig vom Fahrrad lösen, ansonsten sind sie sicher mit dem Bike verbunden – auch wenn´s mal ruppig wird.

Das gesamte System TWIST von FIDLOCK ist modular aufgebaut und wird ständig weiter entwickelt. TWIST bedient dabei drei Produktebereiche: Trinkflaschen bottle, Taschen bag und den mit dem Design & Innovation Award 2019 ausgezeichneten Universalhalter uni connector. TWIST verbindet innovatives Design mit einer einzigartigen Leichtigkeit in Look, Style und Handhabung. TWIST ist übrigens zugleich der Auslösemechanismus: durch Verdrehen der Flasche wird diese vom Base-„Flaschenhalter“ gelöst.

[Text & Fotos: Fidlock]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis