LEAOS Pressed Bike Heckansicht ®AlexFilz
Markt & Hersteller Neue Pedelecs und E-Bikes

Leaos: Südtiroler gewinnen Silber beim Euopean Design Award

Lesezeit etwa 3 Minuten

Das “Pressed Bike” der Südtiroler errang beim European Design Award Silber. Das Bike, das zu 100% in Italien gefertigt wird, ist seit kurzem auch mit Schaltung erhältlich.

LEAOS Pressed Bike Heckansicht ®AlexFilzLEAOS ist ein junges Unternehmen das mit Begeisterung und Leidenschaft Design E-Bikes entwickelt. Die Firma wurde 2013 von Armin Oberhollenzer mit dem Ziel gegründet ein neues Segment in der urbanen Mobilität zu schaffen. LEAOS zeichnet sich durch ein Design aus, das Innovation, und avantgardistische Materialien kombiniert.

Das in der Kategorie “Transport” gekürte Radmodell “Pressed Bike, wurde bereits mehrmals mit renommierten internationalen Awards ausgezeichnet – im Frühjahr mit dem “FOCUS Design and Innovation Award”. Der Südtiroler Harry Thaler, der das Design entworfen hat, arbeitet seit 2018 mit dem Unternehmen zusammen.

Der EUROPEAN PRODUCT DESIGN AWARD würdigt jährlich die Bemühungen talentierter Designer die mit einem praktischen und innovativen Produkt unseren Alltag verbessern und vereinfachen sollen. Die Bewertungskriterien umfassen: Innovationsgrad, Ästhetik, Funktionalität, Zweck, Nachhaltigkeit, Emotion.

LEAOS Pressed E-Bike jetzt auch mit Gangschaltung

LEAOS Pressed Bike®AlexFilzDas in diesem Jahr eingeführte und schon jetzt erfolgreiche E-Bike wurde kürzlich um ein Modell erweitert: 
Aufgrund der erheblichen Nachfrage wird ab sofort auch eine Gangschaltung angeboten.

Die Gangschaltung macht das LEAOS zu einem E-Bike mit noch breiterem Einsatzbereich. Technisch ist der Rahmenbau sehr innovativ. Nach automobilen Standards wird der Rahmen aus aus zwei Aluminiumhälften gepresst. Die Ränder am Rahmen prägen das Design, haben aber auch eine technische Funktion, denn der Rahmen wird daran punktverschweisst.

Auf Eleganz und formschöne Integration aller Komponenten wird bei allen LEAOS Produkten höchsten Wert gelegt. Das gerade sehr beliebte Retro-Design hebt sich maßgeblich von der gesamten Konkurrenz ab.

Das “Pressed Bike” bietet aber auch innovative Technik wie die vollständige Connectivity von Sitael mit GPS Diebstahlschutz, Diagnostik und eine eigenständige App. Das Resultat ist ein sehr agiles, gefälliges Bike mit starkem Motor und einem geringem Gewicht von 15 kg.  Trotz des herausnehmbaren Akkus, der das laden sehr komfortabel macht. Farben, Zubehör und Sonderlösungen kann der Kunde im Konfigurator personalisieren.

Seit 2017 Hans Peter Haselsteiner von Europas größtem Baukonzern STRABAG in die LEAOS GmbH investiert hat sich viel getan. Die Modellpalette wurde erweitert, bestehende Modelle überarbeitet. Eine Kooperation mit einem italienischen Automobilzulieferer wurde eingegangen, um mit einer innovative Produktionstechnologie ein Modell vollständig in Italien zu fertigen.

Technische Daten “Pressed Bike”

Höchstgeschwindigkeit: 25km/h
Rahmen: gepresster Aluminiumrahmen nach automotivem Standard
Rahmengrösse: unisex, Körpergrösse 170-195cm
Antrieb: Heckmotor 250 Watt, Torque-Sensor
Laufräder: 28”
Kraftübertragung: Kette
Bedienung: digitales Display, Connectivity, GPS, APP
Service: Online-Diagnostik Flottenmanagement, Cloud-Anbindung
Gewicht: 15kg
Akku: 362Wh, entnehmbar, Schnelllader (2h)
Bremsen: Hydraulische Scheibenbremsen
Licht: Lichtanlage von Supernova auf Wunsch
City Version: inklusive Lichtanlage, Gepäckträger und Schutzbleche
Preis: ab 2.990€

Mehr Infos sind unter www.leaos.com zu finden.

[Text & Fotos: Leaos]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar: Das Design erinnert mich ein wenig an ein Rad aus zwei Stahlblechhälften, das ich mal im Deutschen Fahrradmuseum in Bad Brückenau gesehen habe. Das Leaos ist allerdings viel eleganter.

Alexander Theis

Experte für alles Rund ums Thema Pedelec und E-Bike. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis