versacza-tal_160
Urlaub

Vier Radziele um vorm Winter nochmal sonnige Erlebnisse zu tanken

Lesezeit etwa 3 Minuten

versacza-tal[at] Im Herbst nochmal sonnige Erlebnisse für die lange Winterzeit sammeln? Gute Idee! Hier kommen vier interessante Ziele für Radfahrer:

Ziel 1: „Roter Hahn“/Südtirol, Biken mit dem Bauern

Einer, der die Arbeit seinen Gästen zuliebe gern mal ruhen lässt, um mit ihnen auf Fahrradtour zu gehen, ist Jungbauer Andreas vom Christlrumerhof in Bruneck/Südtirol. Der ausgebildete Bikeguide kennt das Wegenetz des dolomitenumringten Pustertals wie seine Westentasche und zeigt Interessierten alle Strecken und Trails rund um den Kronplatz.

Morgens stärken sich Pedalritter beim Frühstück mit hofeigenen Produkten, zudem bereitet die Bäuerin eine Brotzeit für die Tour-Pausen vor. Im Rahmen der Bike-Tage in Südtirol stehen neben Wäscheservice für Sportbekleidung, GPS-Downloads und einer Fahrradwerkstatt vor Ort übrigens auch Bikes zur Verfügung. Auf www.roterhahn.it finden Radfexe über 200 weitere Urlaubsbauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ mit kostenlosem Radverleih.

Ziel 2: Schenna/Südtirol, MTB-Glück mit und ohne Schub

Übungs-Parcours oder Single Trail – in der Südtiroler Gemeinde Schenna läuft‘s für Mountainbiker einfach rund: Anfänger wie Fortgeschrittene schätzen das ausgedehnte Streckennetz durchs Hirzergebiet oder entlang des Hochplateaus Hafling/Vöran/Meran 2000.

Die Routen in allen Schwierigkeitsgraden reichen bis zu einer Höhe von 2.400 Metern, Seilbahnen erleichtern den Aufstieg. Hütten und Almen laden zum Einkehrschwung ein. Für Genussradler stehen auch E-Bikes zur Verfügung.

Ausgehend von der Verleihstation beim Hotel „Schmied Hans“ startet eine reizvolle Tour hinauf zum Hirzer, frisches „Benzin“ kann beim Haashof in Videgg und auf der Gompm Alm getankt werden – umweltfreundlich und selbstverständlich gratis.

Ziel 3: Grupotel Hotels & Resorts/Mallorca, Biken zwischen Bergen und Meer

Die größte der Baleareninseln lässt sich auf vielfältige Weise per Fahrrad entdecken. Gemütliche, wenig frequentierte Straßen sowie steile, serpentinenreiche Aufstiege führen Aktivurlauber durch ursprüngliche Landschaften oder zu abgelegenen mallorquinischen Dörfern.

Die 4-Sterne-Häuser Grupotel Taurus Park und Grupotel Orient an der Playa de Palma haben in Zusammenarbeit mit Fred Rompelberg Bicycle Holidays spezielle Radsport-Packages geschnürt, ab 14. September 2018 gibt es zudem geführte Ausfahrten wie die entspannte „Cappuccino-Tour“ oder eine anspruchsvollere Bergvariante für Mountainbiker. In den angeschlossenen Servicezentren stehen Hotelgästen Reparaturen und modernes Equipment zur Verfügung.

Ziel 4: Lanzarote/Spanien, Rennradfahren zwischen Lava und Lagunen

Bizarre Landschaftsformen, üppige Vegetation, wilde Atlantikstrände: Auf Lanzarote wählen Rennradler aus 6 ausgewiesenen Strecken, allesamt vor markanter Naturkulisse.

Anspruchsvollste ist die 180 Kilometer lange Ironman-Runde (2.551 Höhenmeter): Durch den Nationalpark Timanfaya inmitten steil aufragender Vulkankegel verläuft die Route entlang der Küstenorte La Santa und Caleta de Famara, dann in Serpentinen aufs Famara-Massiv, weiter in Haarnadelkurven hinunter Richtung Haría. Vom Aussichtspunkt Mirador del Río mit Blick auf die benachbarte Kanareninsel La Graciosa geht‘s durch das Weinbaugebiet La Geria zurück zum Ausgangspunkt Puerto del Carmen.

Streckenpläne sowie GPS-Tracks zum Download unter www.lanzaroteesd.com, zahlreiche Hotels halten Bike-Packages bereit.

[Text: Angelika Hermann-Meier PR, Foto: Ticino Turismo/Christof Sonderegger]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis