Gravelbike mit allen Taschen von Syncros
Packtaschen Urlaub Zubehör

Superwichtig beim Bikepacking: Perfekte Taschen!

Lesezeit etwa 4 Minuten

Von Syncros kommen neue Bikepacking-Taschen, für noch mehr Spaß bei Biepacking-Touren! 

Bikepacking – Fahrradabenteuer machen viel Spaß, aber es gibt ein paar wichtige Vorbereitungen, die eine Reise zum einmaligen Erlebnis oder zum Desaster machen können. Eine gute Planung gehört dazu, aber auch das Packen.

Gravelbike mit allen Taschen von Syncros vor einem mit gras bewachsenen Hang.

Bikepacking?

BikepackerInnen sind die Minimalisten unter den Radreisenden. Sie folgen der Philosophie, dass weniger mehr ist. Denn ein Rad mit weniger Gewicht lässt sich leichter und mit mehr Spaß auch auf herausfordernden Trails bewegen.

Doch das bedeutet nicht zwingend, das man die Zahnbürste absägen muss. Es bedeutet einfach, sich bei der Ausstattung sinnvoll zu limitieren.


Bikepacking: Mit dem E-MTB auf Gravelroads von Frankfurt am Main nach Berlin

test_binova_flow_reisefertig
Kann man so machen, geht aber besser: Des Autors eBike „ready to bikepack“

Trotzdem: Ganz ohne Gepäck geht es auch nicht. Und das muss idealerweise nah am Bike befestigt werden.

Das Bild oben zeigt mein eBike, mit dem ich von Frankfurt am Main nach Berlin geradelt bin. Wie man sieht, gibt es viel Optimierungspotential. Manche erfahrenen Bikepacker meinten, mit soviel Gepäck kämen sie drei Wochen aus. 🙂

Für den ersten Versuch gar nicht mal so schlecht, mit speziellen Taschen aber geht es deutlich besser.

Passende Bikepacking-Taschen

Für 2023 hat Syncros eine völlig neue Reihe von Bikepacking-Taschen für BikepackerInnen mit mehreren Packoptionen und Zielsetzungen entwickelt, die jeweils vom geplanten Abenteuer abhängen.  

Gravelbike mit allen Taschen von Syncros

Das brandneue Bikepacking-Sortiment bietet vier verschiedene Lösungen: Sattel-, Lenker-, Oberrohr- oder Rahmentaschen. Alle sind wasserdicht und lassen sich leicht am Fahrrad montieren.  

Die Sattel- und Lenkertaschen enthalten Trockenbeutel, um die Ausrüstung des Benutzers sicher und trocken zu halten. Externe Gurte bedeuten Flexibilität beim Verzurren. Gleichzeitig gibt es Montagepunkte, die für eine einfache Montage und Demontage am Fahrrad belassen werden können.   

Superwichtig beim Bikepacking: Perf...
Superwichtig beim Bikepacking: Perfekte Taschen!

Am Ziel angekommen, ist es ein einfacher und schneller Prozess, die Taschen zu entfernen. So kann man abends schneller zum gemütlichen Teil übergehen und braucht morgens weniger Zeit zum Aufbruch.  

Lenkertasche

Die Lenkertasche ist fast schon ein Markenzeichen der Bikepacking-Szene. Das Exemplar von Syncros verfügt über eine wasserfeste Konstruktion und zusätzlich über einen wasserdichten Innensack.

Mit mehr als 8 Litern Volumen ist sie damit zum Beispiel ideal für den Schlafsack geeignet.

Gravelbike mit der Lenkertasche von Syncros.

Die Lenkertasche wird mit Gurten am Lenker befestigt, mitgelieferte Kompressionsgurte helfen beim Verstauen.

Rahmentasche

Die beiden Rahmentaschen, oben und unter dem Oberrohr des Rahmens, sind „Must-haves“ für jeden Bike-Abenteurer.  

Die Oberrohrtasche kann mit dem Direktmontagesystem einfach am Fahrrad befestigt werden, ist einhändig bedienbar und verfügt über Kabeldurchführungen.

Gravelbike vor weißem Hintergrund mit Oberrohrtaschen von Syncros.

Die untere Rahmentasche bietet mit ihrer wasserfesten Ausführung zwei separate Reißverschlussfächer für einfachen Zugriff. Sie bietet drei Befestigungspunkte und kann durch das fortschrittliche Wickelsystem kompakt gehalten werden.

In zwei Größen (3,25 Liter und 5,67 Liter) verfügbar, ist sie variabel für verschiedenen Anforderungen geeignet.

Satteltasche

In die klassische Satteltasche meiner Kindheit passte allerhöchstens Flickzeug* und der berühmt-berüchtigte „Fahrradknochen“, Folterwerkzeug gleichermaßen für Schraubköpfe und Finger. Von den Bikepacking-Satteltaschen von heute wagte ich damals nicht einmal zu träumen.

Gravelbike mit montierter Satteltaschen von Syncros.

Die Syncros Satteltasche bietet mit 9 Liter Volumen Platz für deutlich mehr Gepäck als nur Flickzeug. Sie ist einfach zu handhaben und enthält einen wasserdichten Sack zum sicheren Transport der Ausrüstung.

Mit ihrer Vier-Punkte-Befestigung, den Kompressionsgurten und dem fortschrittlichen Wickelsystem kann sie kompakt am Sattel des Bikes befestigt werden.

Mehr Infos zu den Taschen und einen Store-Locator gibt es auf der speziellen Bikepacking-Seite von Syncros.

[Text:[at], Fotos: ParkStudios]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)