cinoterra_adventure_jacket
Zubehör

Worn to be wild: woom stellt Bekleidungslinie für den Bikernachwuchs vor

Lesezeit etwa 5 Minuten

woom ist in den letzten sechs Jahren mit perfekt durchdachten, ergonomisch angepassten, superleichten Kinderrädern zu einer der beliebtesten Fahrradmarken avanciert. Nun gibt es eine Neuheit in der woom Welt, in der Kinder alles für das begeisterte Radeln vorfinden sollen: Eine Bekleidungslinie, die Fahrrad und Alltag kombiniert.

Unter dem Labelnamen WORN TO BE WILD (WTBW) findet man, weg vom gängigen Polyester-Jersey, alles von Kopf bis Fuß aus Naturmaterialien: originelle T-Shirts, Jacken, Pullover, Hosen und Accessoires, die bei genauer Betrachtung mit fahrradbezogenen Features überraschen: immer und überall einsatzfähig, unkompliziert und trotzdem stilsicher, in den Wäldern und am Spielplatz genauso wie auf den Radwegen der Großstadt.

Jacke: Kaum da und schon preisgekrönt

cinoterra_adventure_jacket
Die woom Cinoterra Adventure-Jacke (klicken zum Vergrößern).

Das Schweizer Taschenmesser unter den Kinderjacken, die sonnengelbe CINOTERRA Adventure Jacke, hat viele Funktionen: eine abnehmbare Kapuze, die sich über den Radhelm stülpen lässt, eine herausnehmbaren Innenweste, eine Rückentasche mit reflektierenden Details, sowie Knöpfe und Reißverschlussanhänger mit Bike-Motiven. Sie ist auch mit integrierten Notfalls-Handschuhen und Innenträgern ausgestattet und lässt sich bei Bedarf wie ein Rucksack tragen. Ihr wurde im September bei der Eurobike Fahrradleitmesse in Friedrichshafen ein Award verliehen.

Das Material-Geheimnis der Jacke ist ihr spezielles Baumwollgewebe. Hierfür werden Langstapelfasern gesponnen und dann in höchstmöglicher Dichte verwoben. Das Resultat ist ein dichter Allwetterstoff mit höchstem Tragekomfort: wasserabweisend, winddicht und trotzdem atmungsaktiv – so wird der Naturstoff Baumwolle zum Funktionsmaterial.

T-Shirts: mehr als ein Basic

Ein WTBW T-Shirt ist durch den Bike-Fit-Schnitt vorne kürzer und am Rücken etwas länger, damit die Nieren schön warm bleiben. Dazu noch Rückentaschen mit Knopf oder Reißverschluss zum Verstauen von Proviant und wertvollen Schätzen wie bunten Blättern, Steinen oder Kastanien. Die Prints der T-Shirts wurden von nationalen und internationalen Illustratoren wie Harald Lustinger und Justyna Stasik entworfen.

Jeans mit Candy Storage

woom_velo_jeans_frontAuch die Jeans schlagen in dieselbe Kerbe und sind einerseits perfekt für den Alltag, andererseits designt für höchstmöglichen Komfort und Sicherheit am Fahrrad: aus elastischem Baumwoll-Material, mit verstellbarem Bund, einem Einsatz im Schritt für mehr mehr Bewegungsfreiheit sowie reflektierenden Prints an der Gesäßtasche und im Inneren der Hosenbeine.

Dank dem auf dem Taschenfutter angebrachten Aufdruck „Your Candy Storage” wissen auch Mama und Papa, wo sie nach Süßigkeiten suchen müssen, bevor die Velo-Jeans in die Waschmaschine wandert.

WTBW Accessoires

Die Sockenkollektion punktet mit fahrradbezogenen Motiven wie eingestricktem Radwerkzeug, liniertem Schulheft-Look und dem Aufruf “back to school” – der Look bewegt sich damit zwischen brav und rebellisch, so wie junge Bikerinnen und Biker eben sind. Die Kappen fallen in der rosa Sommervariante mit “Giro del gelato” Schriftzug auf – eine cremig-leckere Hommage an das legendäre italienische Radrennen sowie ans Eisschlecken an heißen Tagen. Die MOLINA Wintermütze wiederum beweist, dass Winter und Radfahren sehr wohl zusammengehören. Sie passt unter den Helm, bedeckt die Ohren und hält den Kopf auch bei eisigem Wind kuschelig warm. Dem nächsten Winterfahrradabenteuer steht nix mehr im Weg!

Neue Klassiker von Kopf bis Fuß

Für Sichtbarkeit auf der Straße sorgen reflektierende Streifen und Aufdrucke auf vielen Teilen. Die italienisch anmutenden Namen der einzelnen Kollektionsteile sind Referenzen an das berühmte italienische Radrennen Giro d’Italia. Das neue woom Modelabel ist ab 15. Oktober im Online-Shop – als zeitlose Unisex Klassiker, neue Basics, die sich nicht saisonalen Kollektionsrhythmen unterwerfen, sondern Kinder und Jugendliche weg vom Handy locken und noch mehr fürs Radfahren und für Bewegung im Freien animieren. Aus nachhaltigen Materialien und ressourcenschonender Produktion.

Factbox Worn To Be Wild

  • Ab 15. Oktober im Online Shop
  • Kombiniert Fahrrad und Alltag
  • funktionelle und robuste Materialien
  • durchdachte Features wie verschließbare Rückentaschen zum Verstauen von Snacks, Reißverschlusskragen für schnelle Belüftung und andere nützliche Extras, wie die Kapuze, die über dem Helm getragen werden kann
  • bequemer Fahrrad-Schnitt (woom Bike Fit)
  • schön designte Details wie Knöpfe mit fahrradbezogenen Motiven und Fahrrad-Schieber an Frontreißverschlüssen
  • reflektierende Streifen und Prints für erhöhte Sichtbarkeit
  • zeitloses Unisex-Design
  • hautfreundliche Baumwolle statt Kunststofffasern
  • ressourcenschonende Produktion, hochwertige Verarbeitung
  • verfügbar in den Größen 100/110 bis 150/160, einige ausgewählte Styles sind auch in Erwachsenengrößen erhältlich

Über woom:

Gegründet 2013 in einer Wiener Garage, Pionier für superleichte, ergonomisch perfekt an die Proportionen von Kindern angepasste Fahrräder, möchte woom Kinder für die Bewegung im Freien mit dem Fahrrad begeistern und weg vom Handy locken. Dafür wird die woom Welt ständig erweitert. Neben den Rädern von 1,5 bis 14 Jahren gibt es Zubehör, nützliche Accessoires, seit August 2019 ein Mountainbike und nun auch alltagstaugliche Fahrradmode. Heute ist woom, vielfach mit Preisen ausgezeichnet, in 30 Ländern weltweit präsent, neben der DACH Region auch in den USA.

[Text & Fotos: woom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis