Route des candbGravellers
Urlaub

Candy B Graveller: Endlich geht es wieder los!

Lesezeit etwa 3 Minuten

Dieses Jahr geht es wieder mit dem Bike auf der Route der Rosinen-Bomber von Frankfurt am Main nach Berlin!

Nach pandemie-bedingter Pause soll es 2022 wieder einen Candy B Graveller geben! Start ist am 05.04.2022 am Flughafen in Frankfurt am Main, das Ziel soll am 09.04.2022 auf dem Tempelhofer Feld in Berlin erreicht sein. Rechzeitig zur dort geplanten VeloBerlin.

Candy – was?

Durch die Blockade Berlins durch die Rote Armee nach dem zweiten Weltkrieg wurde Berlin mit einer Luftbrücke mit dem Nötigsten versorgt. Die Flugzeuge hatten im Deutschen schnell die Bezeichung “Rosinenbomber” gefunden, die englische Entsprechung war “Candy-Bomber”.

“Gravelling” ist, grob gesagt, die Bezeichung für eine Radtour über unbefestigte Wege. Das erklärt die beiden Teile des Wortes. Doch was versteckt sich genau dahinter?

Gunnar Fehlau, “Velopreneur” und Initiator der Grenzstein-Trophy (GST), hatte 2017 den ersten “CandyBGraveller” ins Leben gerufen. Auf einer reinen Selbstversorgertour ging es über unbefestigte Wege der Flugroute der Rosinenbomber auf dem Boden folgend, vom Flughafen Frankfurt am Main nach Berlin.

Route des candbGravellers

Kodex des CandyBGraveller

Der Kodex dieser Selbstversorger-Tour legt unter anderem fest, das jeder für sich selbst fährt und nur die Unterstützung annehmen darf, die auch jedem anderen der Teilnehmer offen steht. Teilnahmebedingung ist unter anderem eine Spende an eine der mit der Luftbrücke in Zusammenhang stehenden Institutionen sowie die Mitnahme eines “Care-Pakets”. Dieses Care-Paket, individuell anhand einer Liste der Arche e.v. zusammen gestellt, wird in Berlin an die Arche e.V. übergeben.

Mehr zum CandyBGraveller könnt ihr im Podcast “BiketourGlobal” von Martin Moschek, Folge 55, erfahren.

Limit: 74 TeilnehmerInnen

Die Candypilot:innen werden nach aktueller Planung am 05.04.2022 gegen Mittag am Luftbrückendenkmal am Flughafen in Frankfurt am Main starten. Auf der Route wird es vier „Candy-Camps” auf kleinen, regionalen Flugplätzen geben. Dort stehen den Fahrer:innen ein legaler Lagerplatz, Lagerfeuer, Wasser und WC zur Verfügung.

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer arbeiten seit Monaten hinter den Kulissen daran, den Candy in die Tat umzusetzen. Ortlieb, der Hersteller für Outdoortaschen, konnte als Namenspatron gewonnen werden. Als Charity-Partner ist der Online-Shop für Fahrradzubehör bike-components (bc) dabei, der mit einer Spende von 10.000 Euro an die Arche den Care-Gedanken der Candy-Fahrt unterstützt.

Einmaliges Erlebnis!

Der Kodex des CandyBGravellers erlaubt nur das Fahren mit reiner Muskelkraft. Deshalb hätte ich mit einem E-Bike nicht teilnehmen können. Deshalb habe ich mich 2017 mit dem Initiator des “Candy”, Gunnar Fehlau, in Verbindung gesetzt und mir sein Einverständnis geholt.

Gunnar hat dem ganzen auch gleich ein Label verpasst: “#candybgraveller #itt” (candybgraveller Individueller Touren Termin). Natürlich habe ich mich an den Rest des Kodex gehalten.


Weiterlesen: Radreise-Abenteuer E-Bikepacking auf dem CandyBGraveller

E-Bike bepackt mit vielen Packtaschen und ein Rosinenbomber im Hintergrund
Der CandyBGraveller startet am Flugbrückendenkmal am Flughafen in Frankfurt am Main

Diese Radreise auf den Spuren der Rosinenbomber war für mich ein ganz besonderes, einmaliges Erlebnis. Sie führte mich an meine physischen und psychischen Grenzen – und teils darüber hinaus. Eines ist sicher: Von “meinem” CandBGraveller werde ich mit Sicherheit noch meinen Enkeln erzählen.

*

Deshalb von mir der klare Tipp: Wenn es terminlich klappt und ihr fit seit, mitfahren!

Wo anmelden?

Die Anmeldung ist auf der Website www.candybgraveller.cc möglich.

[Text[at], Grafik: candybgraveller.cc]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.