coboc-lifestyle-160
Markt & Hersteller

Coboc setzt positive Signale in der Corona-Krise

Lesezeit etwa 4 Minuten

E-Bike-Experte Coboc setzt positive Signale und begegnet der Corona-Krise mit zukunftsträchtigem Maßnahmenpaket für Fachhandel und Endkunden. Damit ebnen die Heidelberger auch neue Wege für die Zeit danach.

coboc-lifestyleGute Nachrichten sind dieser Tage rar. Dennoch werden bei Coboc die Ärmel hochgekrempelt, um der Krise mit umfangreichen Services die Stirn zu bieten. Beispielsweise mit einem Direktversand der auch im Händlerauftrag erfolgt, wenn dessen Laden geschlossen bleiben muss.

Dabei wird der Versand zum Kunden direkt aus dem Bielefelder Lager auf den Weg gebracht, während der Fachhandelspartner Umsatz generiert.

Gegenüber dem Kunden erhöht Coboc zudem das Rückgaberecht auf 30 Tage und wird in Kürze auch Ratenzahlungen ermöglichen.

Die Kundenberatung übernehmen die Coboc-Mitarbeiter derzeit persönlich per Chat und Video, für die sich der Endverbraucher über ein praktisches Buchungs-Tool einen Termin blocken kann. Ein Service, der auch nach der akuten Krisenphase in Übereinkunft mit dem Fachhandel aufrecht bleiben und mit Live- Beiträgen via Instagram oder Facebook-Sessions mit Fragerunde ausgebaut werden kann.


Mehr zu Coboc

2019-03-BrooklynF1-totale_160

 

 

Coboc ONE Brooklyn Fat

 


Alle Bestandsmodelle lieferbar

„Auch an uns rüttelt die derzeitige Situation und noch vieles liegt im Ungewissen, obwohl wir mit allen Bestandsmodellen lieferfähig sind. Doch Stillstand liegt nicht in der Mentalität von Coboc. So konnten wir mit Rückhalt aus dem gesamten Team binnen kürzester Zeit einen konstruktiven Maßnahmenkatalog entwickeln, der unserem Fachhandel Schützenhilfe leistet und gleichzeitig dem Endverbraucher einen weitreichenden individuellen Service bietet. Wir verbinden die digitale mit der physischen Welt zu einem maßgeschneiderten Servicepaket, das bei Coboc auch in Zukunft Bestand haben wird“, so Annalena Horsch, Geschäftsführerin der Coboc GmbH & Co. KG, die damit auch dem Stolz gegenüber ihrem Team Ausdruck verleiht.

Test-Aktion für Endkunden zusammen mit Trelock

Auch auf die Absagen der Fahrradmessen haben die Heidelberger eine Antwort gefunden, indem sie ihre – nun freigewordenen – E-Bikes für vierwöchige Testerlebnisse zu den Kunden bringen. Bei der aktuell laufenden Aktion, die in Kooperation mit Fahrrad-Sicherheitsexperte TRELOCK umgesetzt wird, können sich Interessierte für die Testbikes bewerben, um sie im Alltag auf Herz und Antrieb zu testen, und darüber hinaus mit etwas Social-Media-Engagement ein E-Bike gewinnen.


Mehr zu Trelock

Trelock_FS380

 

Neues Schloß von Trelock: Hart im Nehmen, sanft zum Rad

 


Über Coboc

Die Coboc GmbH und Co. KG mit Firmensitz in Heidelberg entwickelt, produziert und verkauft Avantgarde-Elektrofahrzeuge für den stark wachsenden E-Mobility-Markt. Mit außergewöhnlichem Design schafft das 2011 gegründete Unternehmen bei seinen E-Bikes den Spagat zwischen komplexer Technologie und simpler Bedienung, ohne den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren: die Freude am Fahren.

Dabei bildet die breite und  interdisziplinäre Technologiekompetenz das Fundament von Coboc. Nicht nur die Konstruktion und der Fahrzeugbau, auch sämtliche elektrischen Antriebskomponenten und die Software sind Eigenentwicklungen. Mit der nahtlosen Integration des Antriebs hat Coboc mehrere Preise gewonnen, unter anderem sogar zweimal die wichtigste Auszeichnung der Fahrradbranche, den Eurobike Gold Award.

Coboc steht für zuverlässige, urbane Sportlichkeit, stilvolle Eleganz und vor allem eine neue Generation von Elektrofahrrädern.

[Text & Foto: Coboc]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis