fazua-2019-4294_fahrrad_news_160
Markt & Hersteller

Fazua: “Black Pepper” Performance-Update

Lesezeit etwa 5 Minuten

Verbesserte Leistungsfähigkeit, volle Individualität und ein noch natürlicheres Fahrgefühl – das verspricht Fazua mit dem Update jedem Fahrradfahrer mit einem Fazua Antriebssystem.

Man kann es nicht anders sagen: Der Fazua-Antrieb hat den Markt der E-Roadbikes im Sturm erobert!

Und das aus gutem Grund: Denn wohl kein Antrieb ist derzeit so sportlich im Fahrverhalten wie der aus Ottobrunn bei München. Das zeigt sich besonders auch darin, dass namhafte Rennradbauer wie Focus, Pinarello, Bianchi oder Stevens mit dem E-Getaway  auf den sportlichen Mittelmotor vertrauen.

Jetzt gilt es, den Vorsprung zu halten, zum Beispiel mit einem Update.

Dieses Update steht seit gestern zum Download bereit und hört auf den Namen “Black Pepper”.  Das Performance-Update besteht aus zwei separaten Software-Updates:  Der evation Motor Software 2.0  und der Toolbox Software 2.0.

evation Motor Software 2.0

Unter biomechanischen Gesichtspunkten wurde in den letzten Monaten mit intelligenten Formeln das Fahrverhalten des evation Antriebs noch natürlicher gestaltet. Generell wurde die Charakteristik der bisherigen Motor Software nicht geändert, nur geschärft.

“Wir sind nun biomechanisch gesehen noch näher am Radfahrer und unsere Software ist jetzt noch natürlicher und sanfter, bringt gleichzeitig aber mehr Power. Durch dieses Update wird die Leistungsfähigkeit verbessert, Individualität gestärkt und das natürliche Fahrgefühl, das den Fazua evation Antrieb ausmacht, noch besser”, so Pascal Ketterer, Biomechaniker bei Fazua.


Mehr zum Fazua-Antrieb

fs-10-logo-e-bikes

 

Test des FS10 von LOGO E-BIKES mit Fazua-Antrieb: Flotter Commuter für Sportliche

 

 


 

200406_Fazua_Support-relation
Klicken zum Vergrößern.

Die Detailveränderungen betreffen:

  • Leistung:
    Die Motorsteuerung des evation Antriebssystems wurde von Grund auf überarbeitet. Dies führt zu einer deutlich spürbaren Leistungssteigerung. So kann dem kompakten Antriebssystem noch mehr Performance entlockt werden.
  • Trittfrequenz-Spektrum:
    Besonders deutlich zeigt sich dies in der Kraftentfaltung über ein breites Kadenz-Spektrum. So unterstützt das evation Antriebssystem mit gesteigerter Effizienz und konstanter Motorleistung in einem Kadenz-Spektrum von 55 – 125 Umdrehungen pro Minute.
  • Fahrverhalten:
    Zeichnete sich das Fahrverhalten des evation Antriebssystems von Anfang an durch eine sanfte, natürliche Unterstützung aus, so wurde dies noch einmal deutlich verbessert. Durch umfangreiche biomechanische Analysen wurde mit Hilfe von komplexen Algorithmen und Methoden ein Fahrverhalten geschaffen, das sich optimal an das individuelle Tretverhalten des Fahrers adaptiert und so eine ideale Unterstützung in jeder Fahrsituation garantiert.

Mehr zum Fazua-Antrieb

 

Rennräder mit fazua-Antrieb im Abendlicht

 

Fazua: 12 Millionen Euro von Europäischer Investitionsbank

 


 

Toolbox Software 2.0

200406_Fazua_Support-relation
Klicken zum Vergrößern.

Nach einem Update der neuen evation Motor Software auf den neuesten Stand können in der Toolbox Software 2.0 ab sofort die Support-Modi individuell verändert werden. Durch die Parameter Max Power, Support Relation und Ramp-Up kann das Fahrverhalten des Antriebs den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben jedes Fahrers angepasst werden.

“Die Fahreigenschaften Max Power, Support Relation und Ramp-Up können jetzt personalisiert werden. Für diese drei Eigenschaften gibt es in der einfachen Auswahl je drei vordefinierte Einstellungen. Außerdem können im  fortgeschrittenen Setup die Eigenschaften für jeden Modus individuell angepasst werden” erklärt Ketterer.

Die Max Power regelt das maximale Drehmoment und die Leistungsabgabe. In der Eco-Einstellung ist die maximale Leistung und der Energieverbrauch geringer. In der Performance-Einstellung ist die maximale Leistung hingegen höher und dadurch der Energieverbrauch größer. Die Support-Relation bestimmt das Verhältnis zwischen Fahrerleistung und Motorunterstützung. Ist der Wert niedrig, bietet der Motor auch bei geringer Fahrerleistung maximale Unterstützung. Ist der Wert hoch muss vom Fahrer viel Leistung aufgebracht werden, damit der Motor seine Max Power erreicht.


Mehr zur Fazua Tool-Box

fazua_haendlertour_160

Fazua schult die Händler bei der “Fazua Europa Liveschulungstour”

 

 


Das “Ramp-Up” bestimmt die Reaktionsfähigkeit des Motors und die Stärke der Beschleunigung. In der sanften Einstellung beschleunigt der Motor leicht verzögert und sehr sanft, während in der reaktiven Einstellung der Motor schneller reagiert und stärker beschleunigt.

“Wir sind auf der ständigen Suche nach dem perfekten Fahrgefühl. Eine Unterstützung im völligen Einklang mit der eigenen Leistung. Dank der leidenschaftlichen Arbeit aller Beteiligten kommen wir mit dem Black Pepper Update
dieser Vorstellung einen riesigen Schritt näher” sagt Johannes Biechele, Geschäftsführer Fazua.

Das evation Motor Software 2.0 Update und das Toolbox Software 2.0 Update sind rückwärtskompatibel und stehen ab dem 16. April unter www.fazua.com zum Download zur Verfügung.

Fazua-Fahrer können sich zudem schon in den kommenden Wochen auf ein weiteres Update für Bluetooth-fähige Remotes freuen.

[Text/Fotos/Abbildungen: Fazua]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

 

Alexander Theis