Foto des Shimano-Steps-Motors am E-Bullitt
Fertig-Pedelecs Lastenrad Neues aus der Szene

E-Bullitt: Lasten-Pedelec mit Shimano-Steps-Antrieb

Lesezeit etwa 2 Minuten
Foto eines E-Bullitt in schwarz, von der Seite aufgenommen
Das lange schwarze: E-Bullitt mit Shimano-Steps-Antrieb

[at] Demnächst gibt es das fast schon legendäre Bullitt auch in einer Pedelec-Version.

Gerade bei Lastenräder werden Pedelec-Antriebe immer beliebter, nicht ohne Grund, denn so wird der Einsatzbereich eines Lastenrads noch breiter.

Jetzt auch ein Bullitt als Pedelec

Manch einer wird sich wundern: Bullitts als Pedelec gab es doch bisher schon. Neu ist am E-Bullitt, das es sich nicht um eine Nachrüstversion handelt. Zum Einsatz kommt der Shimano-Steps-Antrieb, in Verbindung mit einer Alfine 8 mit elektronischer Di2-Schaltung werden die Gänge nunmehr elektro-mechanisch gewechselt. Da der Motor beim Schaltvorgang kurz das Drehmoment verringert ist ein sehr guter Schaltkomfort zu erwarten, zumal wohl auch die Ausstattung als Automatik-Version möglich sein wird, wie das Datenblatt verrät.

bullit_3210
Aufgeräumtes Cockpit mit Bord-Computer. Geschaltet wird mit den Knöpfen am rechten Lenkerende

 

Prima Schaltkomfort

Geschaltet wird beim Pedelec-Antrieb von Shimano durch den Druck auf auf’s Knöpfchen: Pfeil hoch schaltet in einen schwereren Gang, Pfeil nach unten in einen leichten. Besonders am Lastenrad interessant: Bei einem Stopp schaltet die Nabe automatisch in einen leichten Gang um das Anfahren zu erleichtern. Das alles mag manchem als überflüssige Spielerei erscheinen, jedoch hält es zum einen den Lenker aufgeräumt und auch bei einem langen Liefertag den Kopf frei und zum zweiten wird so die Zahl der möglichen Kunden für das E-Bullitt erheblich breiter.

Shimanos Steps-Antrieb sorgt für einen tiefn Schwerpunkt und tollen Schaltkomfort.
Shimanos Steps-Antrieb sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und tollen Schaltkomfort.

Durch die Verwendung eines Tretlagermotors wird auch ein niedriger Schwerpunkt erreicht.

Energie!

Der Akku mit einer Kapazität von 418 Wh (36 Volt, 11,6 AH) ist ebenfalls recht schwerpunktgünstig am Steuerrohr des Pedelec befestigt und soll in etwa vier Stunden voll geladen sein. Der Akku versorgt dabei zum einen natürlich den Motor aber auch die Schaltung mit Energie. Gut zu wissen: Selbst bei leerem Akku bleibt noch genügend Energie für ca. 1.500 Schaltvorgänge. Damit sollte dann auch die nächste Steckdose gut erreichbar sein.

Aktive & passive Sicherheit

Maguras MT5 Bremsen mit 180mm durchmessenden Scheiben sichern die standesgemäße Verzögerung des serienmäßig auf Schwalbe Marathon eBike-Reifen rollenden E-Bullits, das konifiziere Steuerrohr erhöht die Fahrstabilität. Für prima Sicht auf dem Pedelec sorgt die aufrechte Sitzposition hinter dem, mittels Speedlifters auf 100mm Länge einstellbaren, Lenker sowie die Frontlampe von Lumotec gemeinsam mit dem Rücklicht von Busch und Müller.

Bild einer Magura-Scheibenbremse im Vorderrad des E-Bullitt
Kräftige Maguras füt gute Verzögerung.

Die Beleuchtung bezieht den Strom ebenfalls aus dem Akku des Antriebs, wobei der geringe Stromverbrauch der Leuchten dem Energiespeicher sicher nur ein müdes Lächeln entlocken wird.

Sinnvolles Zubehör

Kenner des Bullitt schätzen das vielfältige und sinnvolle Zubehör für das fast schon legendäre Lastenrad. Auch für das E-Bullitt sind wieder u.a. verschiedene Boxen, faltbare Sitze, ein Verdeck und eine passgenaue Bullitt-Falt-Garage erhältlich.

Das lange schwarze

Die erste Lieferung des E-Bullitts, komplett in schwarz gehalten, ist ab Mai 2015 erhältlich und dem Vernehmen nach fast schon ausverkauft. Ab August sollen dann auch E-Bullitts in allen anderen Farben lieferbar sein. Die Preise beginnen ab 4.199 €

Weitere Informationen sind auf der Website des Herstellers Larry vs. Harry http://larryvsharry.com zu finden.

Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.