Cowboy_C4-und-c4ST
Cowboy E-Bikes Markt & Hersteller

Die vierte Generation E-Bikes von Cowboy ist da!

Lesezeit etwa 7 Minuten

Jetzt auch als Step-Through-Variante mit tiefem Einstieg und integriertem Cockpit!

Die vierte Modellgeneration von Cowboy verfügt über eine neue Antriebstechnologie mit 50 Prozent mehr Drehmoment, ein neues Design mit 200 maßgeschneiderten Teilen, ein integriertes Cockpit sowie einer brandneuen Cowboy-App mit noch mehr smarten Features. Das C4 und das C4 ST, das erste Modell mit tiefem Einstieg, sollen so ein unvergleichliches Fahrerlebnis bieten– vernetzt, sicher und elektrisch unterstützt.

Cowboy_C4-und-c4ST

Vierte E-Bike-Generation

Die Belgischer von Cowboy präsentieren das neue Cowboy 4, die vierte Generation des smarten Bikes für den Stadtverkehr. Erstmals gibt es zwei verschiedenen Rahmenvarianten: Das C4 mit einem Upgrade des bewährten Rahmendesigns sowie das Premieren-Modell C4 ST – das erste Cowboy mit tiefem Einstieg!

Werbung

Das C4 ST basiert auf denselben Design- und Konstruktionsprinzipien wie die klassische Rahmenvariante. Das schlanke Bike mit leicht überarbeiteten Abmessungen ermöglicht eine aufrechte Sitzposition für komfortables Fahren und spricht damit ein breiteres Publikum an. So ist der Tiefeinsteiger für eine Körpergröße zwischen 160 bis 190 Zentimeter optimiert und die Übersetzung ist ein wenig kürzer als die des Cowboy C4.

Sowohl das Tiefeinsteinsteiger-Modell als auch das E-Bike mit Diamant-Rahmen verfügen zudem über 50 Prozent mehr Drehmoment als die Vorgängermodelle. Wie gehabt: Ganz ohne Knöpfe oder Schaltung liefert der innovative E-Motor immer die optimale Leistung für das Single-Speed-Bike – sorgt so für ein sanftes, kraftvolles Fahrgefühl auch bergauf.

“Cowboy 4 definiert mobiles Leben völlig neu”

„Das Cowboy 4 definiert mobiles Leben in und um die Stadt völlig neu”, so Adrien Roose, CEO und Cowboy-Mitgründer. „Mit der Entwicklung von zwei Rahmentypen und damit erstmals auch einer Step-Through-Variante, einem integrierten Cockpit und einer neuen App sind wir nun in der Lage, ein viel größeres Publikum anzusprechen und noch mehr Fahrer:innen die Möglichkeit zu geben, sich frei in und um Städte herum zu bewegen” , fügt er hinzu. „Unsere Mission ist es, Städtern dabei zu helfen, sich schneller, sicherer und angenehmer im urbanen Verkehr zu bewegen als mit jedem anderen Transportmittel.”

Cowboy_C4ST_Khaki

Die Highlights des Cowboy 4

Beim Cowboy 4 wurde nahezu jede einzelne Komponente individuell entwickelt: Von den Bremszügen, die jetzt nahtlos in den Lenker und Vorbau integriert sind, über das Rautenmuster der Griffe, welches das Profil der Reifen widerspiegelt, bis hin zu optimierten Winkeln der Bremsen und Pedale. Jedes Detail wurde im Sinne des typisch minimalistischen Cowboy-Looks perfektioniert. Lediglich der Sattel und der Carbon-Riemen entstanden in Zusammenarbeit mit Selle Royal beziehungsweise Gates – beides globale Marktführer auf ihrem Gebiet.

Neu und optional beim Kauf erhältlich sind mit der Einführung des neuesten Bikes außerdem eine Reihe von maßgeschneidertem Zubehör, etwa einem Quad-Lock-Case, ein Gepäckträger oder ein Fahrradständer. Endlich, möchte ich fast sagen. Denn Gepäckträger und Fahrradständer waren die beiden Komponenten, die ich beim ausführlichen Test des Cowoboy 3 am meisten vermisst habe.

Exklusiv für das C4 und C4 ST hat Cowboy ein Cockpit mit integrierter Quad-Lock-Halterung in den Vorbau integriert. Jedes Smartphone, das mit einer kompatiblen Hülle ausgestattet ist, rastet sicher ein und lädt kabellos direkt über den internen Akku des Bikes. Fahrer:innen haben während der Fahrt durch die Stadt damit komfortabel und in Echtzeit Zugriff auf wichtige Informationen über die Cowboy-App.

Diese handwerkliche und gestalterische Leistung überzeugt: Sowohl das C4 als auch das C4 ST wurden mit dem “Red Dot: Best of the Best 2021” in der Kategorie Produktdesign ausgezeichnet. Es ist nach 2019 bereits das zweite Mal, dass Cowboy die höchste Auszeichnung beim wichtigsten Designwettbewerb der Welt erhält.

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...
Cowboy_C4_Khaki

Auch neu: Cowboy-App

Die Cowboy-App rückt als Cockpit und mit einer Reihe spannender und smarter Features stärker in den Mittelpunkt der Fahrt. Mit folgenden Updates biken die Fahrer:innen jetzt vernetzt (nicht nur) durch die Stadt:

  • Ein neuer Startbildschirm vor der Fahrt informiert über das Wetter und die Luftqualität auf der Route, die voraussichtliche Reichweite und den Verbrauch des Akkus sowie eine Zusammenfassung früherer Fahrten.
  • Ein neuer Navigationsbildschirm und eine neue 3D-Kartendarstellung, für einen intuitiven Zugriff auf Favoriten und letzte Orte, klare Abbiegehinweise, die Berücksichtigung des Luftqualitätsindexes und das Anbieten der gesündesten Route (geringste Feinstaubbelastung) als Alternative zur schnellsten Route.
  • Neues Fitness-Dashboard zur Verfolgung von Fitnessdaten, etwa zurückgelegte Strecke, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit, Kalorienverbrauch und Höhenmetern.
  • Zusammenfassung nach der letzten Tour, einschließlich erlangter Abzeichen und Ranglistenplatzierung, die häufige Nutzung und Leistungen belohnen.
  • Eine neue Community-Funktion bietet die Möglichkeit, an kuratierten Gruppenfahrten durch europäische Hauptstädte teilzunehmen.
cowboy-app-community

Zusätzlich: Ausbau des mobilen Services

Die E-Bikes von Cowboy werden im Direktvertrieb verkauft. Daher ist ein schneller Service enorm wichtig. Die Belgier bauen deshalb den Services weiter aus, um jeden Fahrer und jede Fahrerin auf der Straße und via App zu unterstützen.

  • Mobiler Service: Ein kostenloses On-Demand-Reparaturnetzwerk von 63 zertifizierten Fahrradspezialisten, das landesweit in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Luxemburg verfügbar ist.
  • Kundensupport: Ein Team von Spezialisten, das 7 Tage die Woche zur Verfügung steht und jede Kundenanfrage im Durchschnitt innerhalb von 6 Minuten beantwortet, mit einer Gesamtzufriedenheitsrate von 94,4 Prozent.
  • Diebstahlversicherung: Umfassende Schutzpakete, angeboten zusammen mit unserem Partner Qover, beinhalten unter anderem Diebstahlerkennung, Diebstahlversicherung und Straßenassistenz in ganz Europa.

C4 und C4 ST: Verfügbarkeit und Preise

Die schlechte Nachricht: Beide E-Bikes werden erst ab September 2021 ausgeliefert. Vielleicht ein Grund dafür, dass die Fotos sehr nach Renderings aussehen?

Die gute Nachricht: Das C4 und das C4 ST können ab sofort exklusiv auf cowboy.com mit einer Anzahlung von 100 Euro vorbestellt werden! Sie sind zu einem Preis von 2.490 € inklusive vormontierten Schutzblechen erhältlich. Dazu kommen noch 29 € für den maßgefertigten Fahrradständer, 99 € für den Gepäckträger und 29 € für das Quad-Lock-Case, das für die meistverkauften Smartphone-Modelle verfügbar sein soll.

Probefahrten für beide Modelle können ab Juli 2021 für Deutschland auf cowboy.com für beide Modelle gebucht werden.

Werbung

Technische Daten von Cowboy C4 & C4 ST

Gewicht C4
Gewicht C4 ST
18,9 kg Gesamtgewicht inkl. Batterie
19,2 kg Gesamtgewicht inkl. Batterie
RahmenAluminium 6061
Fahrerhöhe C4
Fahrerhöhe C4ST
Optimal für Fahrer:innen mit einer Körpergröße von 170 bis 195 cm 
Optimal für Fahrer:innen mit einer Körpergröße von 160 bis 190 cm
Reifen47 mm breite Reifen mit flexiblem Grip und einer Pannenschutz-Innenbeschichtung
BremsenHydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten
VorderlichtIntegriertes LED-Frontlicht, das über die App ein- und ausgeschaltet werden kann
RücklichtIntegriertes LED-Rücklicht, das beim Bremsen oder Verlangsamen stärker leuchtet
Garantie2 Jahre
ReichweiteBis zu 70 km
BatterieLeichte 2,4 kg herausnehmbare Batterie mit 360 Wh und 10 Ah
Integriertes CockpitFirmeneigenes Cockpit mit eingebauter Quad-Lock-Halterung. Einmal angedockt, wird das Smartphone drahtlos verbunden und direkt über den Akku des Fahrrads aufgeladen.
Mobile AppiOS und Android. Sichere, digitale Schlüsselverriegelung & -entsperrung über persönliche App
FarbeErhältlich in Black, Khaki und Sand
Riemen C4
Riemen C4 ST
Gates Carbon Drive Riemen mit einer Übersetzung von 60/21 (2.85) 
Gates Carbon Drive Riemen mit einer Übersetzung von 57/21 (2.71)
Ladegerät100 W Ladegerät für eine volle Ladung in 3,5 Stunden
MotorSpeziell entwickelter 45 Nm / 250 Watt Motor, integriert im Hinterrad
Max. Geschwindigkeit25 km/h (15 mph)
Preis2.490 Euro inkl. vormontierte Schutzbleche; ab sofort exklusiv auf cowboy.com mit einer Anzahlung von 100 Euro vorbestellbar;  Auslieferung beginnt im September 2021

Nachdem das Cowboy 3 im Test für die geplante Zielgruppe überzeugte, bin ich natürlich gespannt, ob das Cowboy C4 ST als Tiefeinsteiger diese Zielgruppe noch erweitert. Besonders die etwas kürzere Übersetzung könnte beim Tiefeinsteiger überzeugen – ein Detail, das vielleicht auch den einen oder die andere beim Cowboy C4 goutieren würde.

Noch mehr Informationen zum Cowboy C4 beziehungsweise Cowboy C4 ST gibt es online.

[Text: Cowoby|[at], Fotos: Cowboy]