blubrake-abs-g2-mainunit
Markt & Hersteller

E-Bike ABS G2 von Blubrake: Halb so groß trotz verbesserter Leistung

Lesezeit etwa 4 Minuten

Klein, leicht und anpassungsfähig: Blubrake ABS G2, für ein noch sichereres Bremsen beim E-Bike.

blubrake_abs_sichbar
Blubrake ABS auf der Eurobike 2019.

Blubrake ist ein italienischer Hersteller, der auf dem Gebiet der Antiblockiersysteme für E-Bikes neue Maßstäbe gesetzt hat. Durch die Integration der ABS-Bauteile in den Rahmen von E-Bikes ist das System vor äußeren Einflüssen geschützt und optisch am ehesten noch am Sensorkranz an der Bremsscheibe zu erkennen.

Auf der Eurobike 2019 konnte ich ein E-Bike mit dem ABS von Blubrake testen. Am Testbike war äußerlich, selbstverständlich bis auf den charakteristischen Sensorkranz an der vorderen Bremsscheibe, nichts zu sehen.

Bei mehrfachen Bremsungen auf nassem Gras stellte das System sein Können unter Beweis: Ohne ABS hätte das Vorderrad sofort blockiert, ein Sturz wäre die mögliche Folge gewesen. Dank des Blubrake ABS wurde die Blockierneigung des Vorderrades erkannt und verhindert. Dadurch war eine sichere Bremsung möglich.

Wie funktioniert das Blubrake ABS?

Ein Sensorsystem erfasst die Geschwindigkeit des Vorderrads und des Rahmens und sendet die Daten an die Steuereinheit. Diese erkennt dann aufgrund der Algorithmen von vorhandenen Daten aus der Automobilindustrie eine potenzielle Gefahrensituationen und hilft dann, den Bremsvorgang zu steuern.

Droht das Blockieren des Vorderrades oder gar ein Überschlag greift das System ein: Der Hydraulikdruck der Vorderradbremse wird situationsbedingt zurückgenommen, so dass eine kontrollierte Bremsung gewährleistet und die Stabilität und Lenkbarkeit des E-Bikes gesteigert werden.

ABS G2 von Blubrake

Das neue Antiblockiersystem ABS G2 von Blubrake zeichnet sich durch eine einzige, kleine und einfach zu installierende ABS-Einheit und künstliche Intelligenz aus, so dass sich die Bremsunterstützung je nach Art des Untergrunds anpassen lässt.

blubrake-abs-g2-mainunit
Die “Main-Unit” des ABS G2 von Blubrake

Das Blubrake ABS ist nach wie vor das einzige ABS für E-Bikes auf dem Markt, das voll in den Rahmen eines E-Bikes integriert werden kann und mit allen Elektro- und Bremssystemen von Drittanbietern kompatibel ist. Es wurde bereits von einigen renommierten Fahrradherstellern wie Bulls Bikes, Bianchi und Stromer verbaut.

Dank des Markterfolgs seines Antiblockiersystems setzte Blubrake unter Berücksichtigung des Feedbacks von Herstellern, E-Bikern und Testern die technische Entwicklung fort und präsentiert nun ABS G2, die Weiterentwicklung des Systems.

Werbung

Kompakteres und schlaueres E-Bike ABS

Gegenüber der ersten Produktversion ist beim Blubrake ABS G2 das Steuergerät und die Hydraulikeinheit in einem Gehäuse zusammengefasst. Dadurch konnten Größe und Gewicht des Systems um 65 % bzw. 48 % reduziert werden konnten.

Blubrake ABS G2 - Gabelmontage
Montage auch an der Gabel möglich: Blubrake ABS G2

Zusätzlich wurde beim Blubrake ABS G2 das Installationsverfahren vereinfacht: Jetzt sind nur noch zwei elektrische Verbindungen nötig.

Wie bereits die Vorgängerversion wurde das Blubrake ABS G2 dafür ausgelegt, im Inneren des E-Bikes installiert zu werden. Es kann aber auch an der Gabel montiert werden, sollte das notwendig sein.

Beim Blubrake ABS G2 wurde die Steuerlogik des ABS ebenfalls weiterentwickelt. Dank eines optimierten Algorithmus ist das System in der Lage, die Bodenhaftungsbedingungen zu erfassen und sich in Echtzeit an den jeweiligen Untergrund anzupassen. Das soll auch bei widrigen Bedingungen immer ein natürliches, sanftes Bremsgefühl und einen situationsoptimierten Bremsweg gewährleisten.

Nähere Informationen gibt es auf www.blubrake.it/abs-g2.

[Text:[at], Fotos: Blubrake (3), VeloStrom (1)]

Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.