KInder auf dem Rad vor schweizer Kulisse
Alltag & Urlaub Urlaub

Schweizer Charme mit dem Pedelec entdecken

Zwei Kinder auf dem Rad vor schweizer Kulisse
Ein besonderes Stück Schweiz kann man auf der Aare-Route erleben.

[at] Als eines der schönsten, unverfälschten Stückchen im Veloland Schweiz gilt das Aare-Tal. Der schweizer Reiseanbieter Swiss-Trails hat interessante Radtouren im Angebot.

Das Aare-Tal beginnt am Grimsel-Pass und es ist schwer zu beantworten, was atemberaubender ist: Die Abfahrt vom Pass oder ein Spaziergang durch die weltberühmte Aare-Schlucht, die später auf dem Weg liegt.

Swiss-Trails bietet für den Besuch der Schweiz „durch die Hintertür“ verschiedenen Varianten an, eine davon startet am Grimselpass und führt in sieben Tagen bis nach Bad Zurzach. Die tägliche Streckenlänge beträgt zwischen 31 und 54 Kilometer, so bleibt genügend Zeit die wunderbare schweizer Landschaft mit ihrem einmaligen Charme in vollen Zügen zu geniessen.

Im Preis enthalten ist der Gepäcktransport mit eigenen Kurieren sowie Übernachtungen in 3- und 4-Sterne Hotels. Für besonders preisbewusste Gäste ist die neue Kategorie „Gasthof“ verfügbar, die rund 25% Ersparnis bietet.

Die Anreise ist an verschiedenen Tagen möglich, die Miete für ein Pedelec der Firma Flyer beträgt ab 231 CHF.

Spezieller Service: Bike&Hike-Terminal

Einen besonderen Service bietet Swiss-Trails mit dem Bike & Hike-Terminal in Regensdorf  bei Zürich: Bei Anreise dort kann der PKW kostenfrei untergestellt werden. Nach Übernahme des Miet-Pedelec erfolgt der Transfer mit dem Shuttle-Bus zum Start der Tour und später wieder zurück.

Weitere Informationen zu Terminen und Preisen sind auf der Website von Swiss-Trails unter www.swisstrails.ch zu finden.

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.