e-bike-charger-3-gt-hundebox
E-Bike-Tests E-Bikes Riese & Müller

Riese und Müller E-Bike Charger 3 GT: Hundetransport im Korb auf dem Gepäckträger

Lesezeit etwa 6 Minuten

Hält das der Rahmen beim Dauertest-E-Bike Charger3 GT aus?

Das Riese und Müller Charger 3 GT Vario HD 625 Kiox, zur Verfügung gestellt von OK Move aus Bad Kreuznach, ist bei VeloStrom Dauertestbike des Jahres 2021.

Bisher gab es diese Artikel zum E-Bike:

E-Bike statt Auto

E-Bikes werden nicht nur immer beliebter, sondern sie werden auch in der Folge meist mehr genutzt als herkömmliche Fahrräder. Durch die elektrische Unterstützung finden viele Menschen wieder zum Spaß am Radfahren und der Bewegung zurück – und erledigen auch Dinge mit dem Rad, zu dem sie bisher das Auto genutzt haben.

An erster Stelle stehen vermutlich die Pendelfahren auf die Arbeit, obwohl die in Zeiten von Corona vermutlich etwas an Bedeutung eingebüßt haben. Dafür dürften Einkaufsfahrten für die täglichen Dinge des Lebens an Bedeutung gewonnen haben, gefolgt von Freizeitfahrten. Viele Hundehalter fahren mit dem PKW zur Hundewiese, diese Fahrten können natürlich, je nach Entfernung, auch mit dem E-Bike erledigt werden.

Abhängig von der Größe des Hundes kommt dafür ein Hundeanhänger oder ein Hundekorb in Frage. In beiden Fällen ist die Stabilität des E-Bike-Rahmens von entscheidender Bedeutung, beim Hundekorb wohl noch mehr als beim Anhänger: Denn ein sich im Korb bewegender Hund kann, durch die erhöhten Position auf dem Gepäckträger, deutliche Unruhe in den Rahmen des E-Bikes einbringen.

e-bike-charger-3-gt-hundebox

Hund im Korb

Seit kurzem gibt es bei VeloStrom einen Redaktionshund. Joey, ein Terriermischling, hat sich gut bei uns eingelebt. Die täglichen Gassigänge waren für alle zunächst ungewohnt, sind aber mittlerweile eine willkommene Abwechslung. Um E-Bike-Fahren und Gassigänge zu verbinden, musste allerdings eine Lösung her. Joey wiegt knapp 5 kg, deshalb haben wir uns für den Transport auf dem Gepäckträger und gegen einen Fahrradanhänger für Hunde entschieden.

Der passende Korb war auch schnell beim lokalen Heimtierbedarfshandel gefunden. Die Optik stand dabei weniger zu Debatte als die Funktion. Denn idealerweise sollte die Transportgelegenheit für Joey im Bedarfsfall schnell demontiert werden und möglichst variabel ohne aufwendige Schraubereien auch auf anderen Fahrrädern angebracht werden können.

Beide Ansprüche erfüllt der Korb in geradezu vorbildlicher Weise: Es muss nur einmalig eine Art Schraubzwinge (natürlich im Lieferumfang enthalten) an der Hundetransportbox angebracht werden. Mit dieser Schraubhalterung werden zwei Klemmbacken rechts und links von außen gegen den Gepäckträger verspannt – fertig! Die Schraubköpfe innen an der Box werde durch einen dünnen, gepolsterten Zwischenboden verdeckt, so dass sich die Fellnase nicht verletzten kann. Herausspringen wird durch ein kuppelförmiges Gitter verhindert, das mit Gummibändern am Korb selbst gesichert wird.

e-bike-charger-3-gt-hundebox-befestigung

Damit sich die Box besser am Charger3 GT montieren lässt habe ich den Spannriemen des Gepäckträgers unter den Gepäckträger verlegt. Die erste Sitzprobe war überraschend entspannt, Joey ließ sich ohne Gezappel in die Box setzen.

Unterwegs mit E-Bike und Hund

Die erste Hürde zeigt sich beim Aufsteigen: Schwungvoll, wie gewohnt, das Bein über den Gepäckträger klappt (bei mir) mit dem Hundekorb auf dem Träger nicht mehr. Also: Das Rad halten und das rechte Bein über das Oberrohr schwingen. Dabei zeigt sich zum einen, dass ein abgesenktes Oberrohr wie beim Charger3 GT dieses Vorhaben enorm erleichtert. Und zum zweiten, dass der Rahmen des E-Bikes von Riese und Müller sehr steif ist, denn es ist keine Verwindung spürbar.

hundebox-fahrradgepaecktraeger_mit_hund

Was meine ich damit? Wenn man beim Fahrrad auf dem Gepäckträger eine Last anbringt (egal ob Hundekorb, Reisegepäck oder gar Getränkekisten), verschiebt sich die Balance des gesamten Rades. Wackelt man jetzt im Stand etwas am Gepäckträger, verbiegt der Träger und/oder das Heck sich unter Umständen mehr als der vordere Bereich des Fahrrads – zumindest bei einem wenig stabilen Rahmen ist das deutlich zu spüren. Das nennt man “Verwinden”.

Nachdem ich das Charger3 GT geentert habe, geht es los. Zunächst sehr, sehr vorsichtig. Denn ich weiß nicht, wie Joey auf die ungewohnte Fahrt reagiert und ich kann noch nicht beurteilen, wie stabil das Hundekörbchen auf dem Gepäckträger hält. Gut, das ich die Strecke gut kenne.

Nach dem ersten flachen Bordstein und den ersten zaghaft, jeweils mit einer Hand am Korb, überfahrenen Bodenwellen merke ich, dass der Hundekorb stabil auf dem Gepäckträger montiert ist. Auch Joey ist sehr entspannt und schaut interessiert in die Gegend.

Die Fahrt zur wenige Kilometer entfernten Hundewiese verläuft entspannt, für Hund und Halter gleichermaßen. Unterwegs sorgen Hund rechts des Wegs und Störche links auf dem dafür, dass Joey mal im Körbchen mehr rechts und dann wieder links sitzt. Die Bewegung sind kaum zu spüren, wirken sich nicht fühlbar auf die Fahrsicherheit aus.

Am Platz angekommen wirkt Joey nicht gestresst oder angestrengt, er scheint sich auf dem E-Bike sicher zu fühlen. Nach ausgiebigem gemeinsamen Toben prüfe ich vor der Rückfahrt die Befestigung des Korbes nochmal – alles sitzt fest. Auch nach der Ankunft zu Hause gibt es keine Beanstandungen.

Charger3 GT: Stabilität auch bei hoher Geschwindigkeit

Doch ich will noch etwas testen, tausche den Hund gegen 6 volle 1,5-Liter Flaschen Wasser und mache mich auf eine kurze Runde, deren Abschluss ein Bergabfahrt mit knapp 50 km/h ist.

Auch hier zeigt sich die Stabilität des Rahmens des Riese und Müller Charger3 GT Vario HD 625 Kiox: Selbst bewusst über den Lenker eingeleitete Störungen lassen das E-Bike unbeeindruckt, beim scharfen Bremsen aus voller Fahrt vorm Abbiegen zeigt sich auch kein Zappeln, das ist höchst beeindruckend! Vor allem wenn man bedenkt, dass der Gepäckträger beim Charger3 GT kein Bestandteil des Rahmens ist, sondern an nur 4 Stellen verschraubt ist und trotzdem für 27 kg Zuladung zugelassen ist!

Die hohe Steifigkeit des Rahmens führt zu einer beeindruckenden Fahrstabilität des Charger 3 GT Vario HD 625 Kiox und damit zu einer hohen Fahrsicherheit. Das schafft ein großes Vertrauen und einen enormen Fahrspaß mit dem E-Bike, egal ob es beladen oder unbeladen bewegt wird.

Transparenzhinweis: Das Charger 3 GT Vario HD 625 Kiox wird von OK-move aus Bad Kreuznach für den Testzeitraum kostenfrei zur Verfügung gestellt.

[Text:[at], Fotos: VeloStrom]

Ein Kommentar

  1. Auch ein kleiner Hund kann neben dem Radl (angeleint) gut mitlaufen – ist eine Frage des Trainings und Wohlverhalten vom Hund.
    Sobald ein Hund über 12 kg Gesamtgewicht hat – sollte keinesfalls ein Transport in einem Korb erfolgen.

Kommentare sind geschlossen.