E-Bike-Tests Fertig-Pedelecs Riese & Müller Test & Technik

Neu im Test: E-Bike Charger 3 von Riese und Müller

Lesezeit etwa 4 Minuten

Das Pedelec Charger 3 von Riese und Müller ist neues Dauertestbike bei VeloStrom.

Tests über ein oder zwei Wochen geben einen guten ersten Eindruck von einem eBike. Doch wer ein Pedelec kaufen will, möchte auch wissen, was es wirklich kann. Doch das zeigt sich erst im alltäglichen Einsatz. Deswegen freue ich mich immer über die Möglichkeit, mit einem Pedelec über einen längeren Zeitraum Erfahrungen sammeln zu können. In der Vergangenheit hatte ich bereits das Vergnügen mit dem Fatbike Fantic FatSport GS 888 und dem e-MTB KTM Macina Race 274.  

riese-mueller-charger-3
Sven Kriewald (rechts), Inhaber von OK move , übergibt das Dauertest-Bike Charger 3 von Riese und Müller.

Über das Dauertest-E-Bike für das nächste Jahr freue ich mich ganz besonders: Das Charger 3 von Riese und Müller ist ein Vertreter des Premiumsegments und weckt bei einem Preis ab etwa 4.385 € entsprechend hohe Erwartungen.

OK move hat vor kurzem in Bad Kreuznach einen brandneuen Riese und Müller Erlebnisstore im Herzen der Stadt eröffnet. Als neuer Kooperationspartner von VeloStrom stellt OK move das Pedelec für den Testzeitraum kostenlos zur Verfügung.

Im Bad Kreuznacher Stadtteil Planig ist OK move schon seit langen Jahren sehr erfolgreich und mit mehreren Marken (u.a. Haibike, Riese & Müller, Mondraker, Conway) im E-Bike-Sektor tätig. Zu fairen Preisen und mit kundenorientierter Beratung können die E-Bikes sowohl im gut sortieren Ladengeschäft vor Ort gekauft als auch im Online-Shop gekauft werden. Deshalb lohnt sich der Besuch im Webshop von OK move auf jeden Fall.


Weiterlesen

Pedelecs von Riese & Müller kaufen: OK move eröffnet Erlebnisstore in Bad Kreuznach


Werbung

Vorstellung Charger 3 von Riese und Müller

Riese & Müller wurde 1993 von Markus Riese und Heiko Müller gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen aus der Nähe von Darmstadt mehr als 450 Beschäftigte. Die Bikes der Marke sind bekannt für hohe Qualität und sorgsame Komposition der besten Komponenten. 

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Das Charger 3 ist ein typisches Allrounder-Bike und deckt damit wohl die Ansprüche der meisten Anwender ab: Das Pedelec soll als alltägliches Pendlerfahrzeug dienen, Einkäufe nach Hause bringen und auch für die Urlaubstour taugen, gerne auch einmal über etwas ruppigeres Terrain. Das macht es besonders geeignet für einen Dauertest.

Die Auswahl der Komponenten spiegelt den Premiumanspruch von Riese und Müller wider und ist, inklusive Hinterbauschloss gleichschließend zum Akkuschloss, so komplett, das man sofort losfahren kann. Hier ein Auszug der Komponenten:

  • Suntour Luftfedergabel
  • Parallelogramm-Sattelstütze New Thudbuster von Cane-Creek
  • Sattel Selle Royal New Lookin Moderate Man
  • Bereifung Schwalbe Big-Ben Plus
  • Lenker und (verstellbarer!) Vorbau Humpert Ergotec
  • Griffe Eron ergonomic,
  • Frontlicht Supernova mini 2
  • Schloß Abus Shield
  • Gatesriemen
  • Stufenloses Hinterradnabe Enviolo 380
  • Bosch-Antrieb Performance Line CX (Gen4)
  • Bosch-Powertube-Akku mit 625 Wh

Auf die Erfahrungen mit der Enviolo 380 im Zusammenspiel mit dem Bosch-Antrieb und dem Gates-Riemen bin ich besonders gespannt. Wie leise ist der Antrieb tatsächlich? Ist der Gates-Riemen so pflegeleicht und gleichzeitig standfest, wie sein Ruf? Wie sehr muss man sich an die geänderte Schaltweise der stufenlosen Enviolo 380 gewöhnen? Ist die Akkuentnahme besser gelöst als beim KTM Macina Race 274? Welche Probleme tauchen im alltäglichen Umgang mit dem e-Bike von Riese und Müller auf?


Weiterlesen

Dauertest E-MTB KTM Macina Race 274: Vor- und Nachteile Intube-Akku


Alles das werden Fragen sein, deren Antworten sich im Laufe der nächsten Monate in Erfahrungen mit dem Riese und Müller niederschlagen werden – und über die ich natürlich auf VeloStrom berichten werde. Ich bin jedenfalls mächtig gespannt, wie sich das Riese & Müller Charger 3 im Dauertest bewähren wird.

Transparenzhinweis: Das Bike wird zum Test kostenfrei von OK move zur Verfügung gestellt.

[Text & Fotos: [at]/VeloStrom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis