Geschäftsführer_ Christian Hennig © Pendix
Markt & Hersteller

Bis zu 4 Jahre Herstellergarantie bei Pendix

Lesezeit etwa 3 Minuten

Pendix hat seine Garantiebedingungen überarbeitet und verbessert. Der Zwickauer Hersteller von Nachrüstantrieben für Fahrräder bietet zusätzlich zu der gesetzlichen Gewährleistung durch den Händler nun eine Garantie von bis zu vier Jahren ab Kaufdatum an.

Geschäftsführer_ Christian Hennig © Pendix
Christian Hennig, Technischer Leiter von Pendix

Die Garantie von Pendix über zwei Jahre beginnt mit dem Kaufdatum. Diese verlängert sich um zwölf Monate, wenn der Käufer das Produkt innerhalb von vier Wochen nach Erwerb auf der Pendix-Homepage registriert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ab 99€ eine Garantieverlängerung um ein weiteres Jahr abzuschließen.

Die Garantieverlängerung gilt rückwirkend auch für alle Kunden, die 2020 nachgerüstet haben. Die Garantie umfasst dabei die Hauptkomponenten Akku und Motor. Anfallende Prüf- und Versandkosten werden im Garantiefall von Pendix übernommen.


Mehr zu Pendix

pendix_thomas_herzog_160

 

Pendix trotz Corona-Krise zuversichtlich

 


„Wir sind von der Zuverlässigkeit unserer robusten E-Antriebe überzeugt und freuen uns, wenn wir die Qualität unserer Produkte durch diese Garantieerweiterung verdeutlichen können. Made in Germany ist für uns nicht nur eine Phrase, sondern ein Qualitätsversprechen, welches wir in unseren Entwicklungs- und Fertigungsprozessen leben.”, sagt Christian Hennig, Technischer Leiter von Pendix. „Diese Garantieverlängerung soll aber auch als klares Signal an unsere Partner im Handel wahrgenommen werden, denn die Garantie besteht immer zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung, für die die Verkäufer geradestehen.”


Test des Pendix-Systems

Test Pendix eDrive rad_mit_pendix_totale_160

 

 


Über Pendix

Die Pendix GmbH stellt Elektroantriebe her, die fast alle Fahrräder zu E-Bikes machen können. Der Antrieb Pendix eDrive ist seit September 2015 auf dem Markt. Geräuschlos, kompakt, schlicht und ästhetisch passt er an nahezu jedes Rad. Das Unternehmen besteht seit 2013, die sechs Gründer haben zuvor Prototypen für die Automobilindustrie und den Motorsport entwickelt. Die Pendix Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell über 50 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe. Investoren sind u.a. der Technologiegründerfonds Sachsen, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen und AS Vantage Holding.

[Text & Foto: Pendix]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis