florian_landwehr_160
Messen & Veranstaltungen Test & Technik

Pedelec Tester für Ergonomietest an 2017er Modellen in Osnabrück gesucht

florian_landwehr
Organisiert den Ergonomietest in Osnabrück: Florian Landwehr, Gründungsmitglied des Lastenrad Stammtisches Osnabrück

Vom 5. bis 6. November 2016 lädt ExtraEnergy zum Ergonomietest ein. Organisator ist Florian Landwehr, der die Elektrofahrräder bereits im Fahrtest bei ExtraEnergy einer eingehenden Prüfung unterzogen hat. Veranstaltungsort ist das Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium in Osnabrück.

ExtraEnergy testet Pedelecs und E-Bikes seit 1992 als unabhängige Organisation. Die Tests werden weitgehend unter Realbedingungen durchgeführt und umfassen den Fahrtest und den Ergonomietest. Florian Landwehr ist Gründungsmitglied des Lastenrad Stammtisches Osnabrück und organisiert in diesem Jahr den ExtraEnergy Ergonomietest im Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium. „Als begeisteter Lasten Pedelec Besitzer kutschiere ich, zusammen mit meiner Familie, alle Dinge des täglichen Bedarfs von A nach B. Tägliche Anwendungen, wie Akkuentnahme, einfache Lademöglichkeiten am Rad und Bedienbarkeit, die im Ergonomietest abgefragt werden, sind wichtige Faktoren, wenn man sich die Anschaffung eines Pedelecs überlegt. Letztlich unterstützt der Ergonomietest die Einschätzbarkeit, welches Pedelec für den eigenen Bedarf mehr oder weniger geeignet ist.“ Alle Kurzentschlossenen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Mitmachen – informieren – Probe fahren

Die Aufgaben des Ergonomietests umfassen Tragetests über Treppen und Kanten, Akkuwechsel, allgemeine und intuitive Bedienung und kurze Fahrtests. Die Fahrt mit und ohne Motor wird ebenso bewertet wie Design und Sicherheitsempfinden. Die Ergebnisse des Tests werden auf online Fragebögen festgehalten und fließen als qualitative Aussage in die Endergebnisse des ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Tests mit ein.

Einladung zum Testen

Teilnehmen kann jeder. Einzige Einschränkung ist ein Mindestalter von 16 Jahren (Für alle Teilnehmer unter 18 Jahren gilt: ExtraEnergy benötigt die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten). Jeder Tester/Testerin sollte ausreichend Zeit mitbringen, um mindestens 20 Pedelecs an den insgesamt 6 Stationen zu testen. Pro Fahrzeug wird etwa eine Testzeit von 15 – 20 Minuten benötigt. Zusätzlich wird ein Smartphone benötigt, mit dem die Testergebnisse in den online Fragebogen eingegeben werden können. Die Tests starten am 5. und 6. November jeweils um 9:00 Uhr mit einer Einführungsrunde. Die nächste Einführungsrunde findet jeweils um 14:00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium in Osnabrück.

Anmeldung

Interessierte Tester können sich ab jetzt unter folgendem Link zum Ergonomietest anmelden: http://tinyurl.com/j8de3mc, Ansprechpartner für Rückfragen ist Florian Landwehr (Organisator ExtraEnergy Ergonomietest Herbst 2016): florianlandwehr80@gmail.com. Schauen Sie sich die Aufgaben an den einzelnen Teststationen hier in der Fotostrecke an: http://tinyurl.com/jj63w2a

Über ExtraEnergy

ExtraEnergy führt seit 1992 unabhängige Pedelec und E-Bike Tests durch. Der Verein hat sich inzwischen als die wohl bedeutendste Informations-, Verbraucherschutz- und Promotionorganisation für Leicht-Elektro-Fahrzeuge (LEVs) weltweit etabliert. Die ExtraEnergy Testsiegel sind ein anerkanntes Label, um gute Produkte auszuzeichnen und Kunden eine verlässliche Orientierung beim Kauf zu bieten. Die ungeschminkte Warnung vor minderwertigen Produkten ist die andere Seite einer unabhängigen Kaufberatung. Im nun gewachsenen Markt geht es dem Verein darum, mit regelmäßigen Tests und Informationsveranstaltungen Entwicklungen zu beschleunigen und Qualitätsanstrengungen im LEV Segment zu forcieren. Die beim halbjährlichen Pedelec und E-Bike Test verwendete Messtechnik und -methode ist einzigartig, die Ergebnisse nach wie vor unabhängig. Berichterstattung in Medien wie ARD, ZDF, MDR und 3 SAT sprechen für den Wirkungskreis des
Vereins. Den Initiatoren war von Anfang an bewusst, dass Fahrzeuge erfahren werden müssen. Seit 1997 ist der Test IT Parcours unterwegs, heute dreifach mit der Test IT Show. Stationär ist ExtraEnergy mit seinem Testangebot in Tanna vertreten und präsentiert im LEV Museum 24 Jahre Testgeschichte und die noch ältere LEV Historie. Weitere Dienstleistungen sind Präsentationen und Ausstellungen auf Fach- und Publikumsmessen sowie Informationsverbreitung mit Unterstützung von Korrespondenten weltweit. Neben der direkten Präsenz bietet www.extraenergy.org einen Schatz an Informationen. Mit Unterstützung der Europäischen Union und der IEA (Internationale Energie Agentur) wurde 2012 das Go Pedelec! Handbuch mit vielen neuen Informationen und Best Practice Beispielen rund um elektrounterstützte Zweiräder in den Sprachen deutsch, englisch, niederländisch, ungarisch, tschechisch, italienisch, spanisch und chinesisch veröffentlicht.
Als Initiator und Mitglied der Vereine EnergyBus und BATSO (Battery Safety Organization) ist ExtraEnergy in den Normungsgremien ISO (Internationale Organisation für Normung) mit Fokus auf mechanische Standardisierung und IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission für Elektrotechnik und Elektronik) tätig und setzt dadurch Sicherheits- und Kommunikations- Standards für LEVs weltweit.

[Text & Foto: ExtraEnergy e.V.]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.