tor_nach_rheinhessen_in_hackenheim_160
Urlaub

Radreise: Rund um Rheinhessen

Lesezeit etwa 2 Minuten
tor_nach_rheinhessen_in_hackenheim
Das “Tor nach Rheinhessen” steht in Hackenheim bei Bad Kreuznach (Klicken zum Vergrößern)

[at] Rheinhessen feiert im Jahr 2016 Geburtstag: Vor 200 Jahren wurde die Region gegründet. Und zwei Ingelheimer arbeiteten eine Radtour aus, die rund um diese schöne Region führt.

Rheinhessen erstreckt sich in etwa zwischen Worms, Alzey, Bingen, Ingelheim und der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz auf etwa 1.400km² Fläche. Mit 26.516 ha Rebfläche ist Rheinhessen das größte Weinbaugebiet Deutschlands. Außerdem werden Zuckerrüben, Spargel, Sonnenblumen, Getreide und Obst angebaut: Die europaweit größte Vermarktungsorganisation für Sauerkirschen hat ihren Hauptsitz in Ingelheim (Quelle: Wikipedia).

Die ländlich geprägte Region wird wegen des milden Klimas, besonders in der Pfalz auch “Toskana Deutschlands”, und wegen der vielen Hügel mit teils steilen Anstiegen auch “Rheinhessische Schweiz” genannt.

Rheinhessen Rundherum

Die Ingelheimer Erich Dahlheimer, auch Fahrradbeauftragter der Stadt Ingelheim, und Bertram Hessinger kamen auf die Idee, einen persönlichen Beitrag zum Jubiläum zu leisten und arbeiten eine detailierte Radroute rund um Rheinhessen aus. Auf diese Weise können sowohl Einheimische als auchTouristen zum einen die Ausdehnung aber auch vor allem auch die Vielfalt dieser in Deutschland einmaligen Kulturlandschaft im wahrsten Wortsinne “erfahren”

velomobil_und_rheinhessischer_huegel
Die vielen rheinhessischen Hügel lassen sich auch mit dem Velomobil bezwingen.

Die Route folgt möglichst nach der Grenze Rheinhessens und berührt auf ihrer beeindruckende Länge von gut 184 km natürlich auch viele Dörfer und Städte. Wer es eilig hat kann die Route gut in zwei Tagen bewältigen, aber mehr Muße bringt auch hier mehr Genuss: Denn unterwegs trifft man auf historisch bedeutsame Städte wie Mainz (Gutenberg, Dom) oder Worms (Nibelungenstadt), könnte in Oppenheim das Kellerlabyrinth besichtigen oder einfach den ein oder anderen idyllischen Ausblick genießen.

Die Route beginnt in Ingelheim, der Rotweinstadt mit der ehemaligen Kaiserpfalz; da es sich jedoch um eine Rundtour handelt, kann auch an jedem beliebigen anderen Ort der Route gestartet werden. In der Rheinhessischen Schweiz zwischen Gensingen und Monsheim (und auch sonst ab und an) warten Anstiege mit teils 10% Steigung auf den Radler, wer mit dem Pedelec unterwegs ist hat hier definitiv Vorteile.

Auf der informativen Website www.rheinhessen-rundherum.de können sowohl die Routenbeschreibung als auch die GPS-Daten heruntergeladen werden, so daß dem Radgenuß nichts im Wege steht.

[Foto: rheinhessen-rundherum.de]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.