shimano_tiagra_bremssattel_160
Über'n Tellerrand Zubehör

Über’n Tellerrand: Neue Rennrad-Scheibenbremsen von Shimano

shimano_tiagra_bremssattel[at] Lange verpönt sind Scheibenbremsen nun auch immer mehr am Rennrad zu sehen. Shimano stellt neue Scheibenbremsen auf TIAGRA-Niveau vor.

Mit den neuen hydraulischen Scheibenbremsen (BR-RS405) auf TIAGRA Niveau von SHIMANO können Radfahrer zukünftig im Rennradsegment zwischen vier SHIMANO Scheibenbrems-Modellen wählen. Nachdem 2015 Scheibenbremsen auf ULTEGRA und 105 Niveau erschienen sowie im März 2016 eine mechanische Scheibenbremse auf SORA Niveau folgte, hat SHIMANO nun sein auf Flat-Mount ausgerichtetes Rennrad-Line-Up um eine neue hydraulische Scheibenbremse erweitert.
Die neue Scheibenbremse BR-RS405 auf TIAGRA Niveau ist im Rennradbereich unter der 105 und ULTEGRA einzuordnen. Scheibenbremsen verleihen Radfahrern zusätzliches Selbstvertrauen bei nassem Wetter, bei langen Abfahrten und in anspruchsvollem Gelände. Daher sind sie der ideale Begleiter für alle Arten des anspruchsvollen Radsports. Ein Gebiet, auf dem die TIAGRA brilliert.

Die BR-RS405 Bremse wurde mit einem Bremssattel mit Flat-Mount-Standard und einem mechanisch-hydraulischen Schalt-Bremshebel (ST-RS405) ausgestattet. Das Set wird komplettiert von der SM-RT81-S/SS Scheibe (140 mm oder 160 mm), die über SHIMANOs Ice-Tech Kühltechnologie verfügt. Die Technologie leitet Hitze ab, wodurch der Fahrer eine konstante Brems-Performance erhält. Diese ist auch bei jeglichen Wetterbedingen und für alle Laufradtypen gewährleistet.

Dank der ergonomisch angepassten Hebelform und der innen liegenden Schaltmechanik, ist der Schaltvorgang bei TIAGRAs 10-fach Schalt- und Bremshebeln sehr komfortabel und eignet sich für shimano_tiagra_bremshebelunterschiedlich große Hände. Die „Vivid“-Indexfunktion der 10-fach-Schaltung garantiert leichtgängige und äußerst präzise Schaltvorgänge, mit deutlich definierten Rasterpunkten in allen Gangpositionen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Bremshebel bis zu 10 mm näher an den Lenker einzustellen, sodass auch Radfahrer mit kleineren Händen komfortabel schalten können.

Wie SHIMANOs vorherige hydraulische Scheibenbremsen, glänzt die BR-RS405 Bremse mit einfacher Handhabung und geringem Wartungsaufwand. Wie üblich kann die Scheibenbremse ganz einfach mit SHIMANOs Entlüftungs-Kit gewartet werden.
SHIMANOs BR-RS405 hydraulische Rennradscheibenbremse auf TIAGRA Niveau wird ab Juli 2016 erhältlich sein.

[Text & Fotos: Shimano]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.