Supercharger_Mountain-Pro_urban-silver-metallic_160
Neues aus der Szene

Riese und Müller: Fünf Highlights der kommenden Eurobike

Lesezeit etwa 5 Minuten

Riese und Müller gibt Strom: Zur kommenden Eurobike stellen die Darmstädter fünf neue Modelle vor. Im Fokus der Weiterentwicklung standen die Themen Integration, Reichweite und Fahrspaß.

“Wir haben für 2018 unsere Vision des E-Bikes der Zukunft weiter geformt und können unseren Kunden Produkte zeigen, die das Riese & Müller-typische kraftvolle Fahrverhalten noch mehr zum Ausdruck bringen und unsere Innovationskraft deutlich machen”, so Markus Riese, Gründer und Geschäftsführer von Riese & Müller.

Und, ehrlich gesagt: Jedes der Bikes löst bei mir den “das-will-ich-mal-fahren-“Reflex aus. Aber seht selbst:

Das Delite GT signature – Sonderedition 25 Jahre Riese & Müller

Delite-GT-signature_signature-black
Edel: Das Delite GT signature(klicken zum Vergrößern)

Zum 25-jährigen Jubiläum haben sich Markus Riese & Heiko Müller ihren E-Bike-Traum erfüllt: das Delite GT signature. Basierend auf dem High-End Modell Delite mit Control Technology ist das Delite GT signature so ausgestattet, wie sich die beiden Gründer des Weiterstädter Herstellers von Premium EBikes ihr persönliches E-Bike zusammengestellt haben. Control und DualBattery Technology kombiniert mit Syntace- und Fox Factory-Elementen mit Kashima-Beschichtung, Shimano XTR Di2-Schaltung und hochwertige Scheibenbremsen machen das Delite GT signature zu einem echten Highlight. Jedes Delite signature ist nummeriert und wird mit einer von Markus Riese und Heiko Müller handsignierten Urkunde ausgeliefert. Das Delite GT signature ist ab September 2017 für 9.999 € in signature black im Fachhandel zu beziehen.

Delite GT signature: Wohin man kuckt, edle Teile! Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Doch dafür gibt’s auch ein Bike, das nun wirklich nicht an jeder Ecke steht!

Alex Theis 

Das neue Supercharger – perfekt integriertes Design und atemberaubende Fahrdynamik

Supercharger_GT_touring_electric-blue-metalli
Elegant, trotz zweier Akkus: Supercharger GT touring (Klicken zum Vergrößern)

Das neue Supercharger ist ein echtes Powerpaket in Sachen Design und Reichweite und ist ein völlig neues E-Bike-Konzept. Hier kommen die Riese & Müller DualBattery Technology, die Verwendung zweier Bosch PowerTube Akkus für doppelte Reichweite, und eine neue rahmenintegrierte Designsprache zusammen. Bis zu zwei Bosch PowerTube Akkus sind vollständig in den sehr sportlichen, zweifarbigen Rahmen integriert. Damit wird eine neue, kraftvolle E-Bike-Ästhetik geschaffen.

Das Supercharger gibt es in den Farben electric blue metallic und urban silver metallic.Es ist in zehn verschiedenen Ausstattungsvarianten ab Oktober 2017 und ab 4.499,00 € erhältlich.

Supercharger_Mountain-Pro_urban-silver-metallic
Ideal für Langstrecken: Supercharger Mountain-Pro (Klicken zum Vergrößern)

Es wird auch als Supercharger mountain mit dynamischer Shimano Deore XT 11-Gang-Kettenschaltung sowie hochwertiger Fox Luftfedergabel präsentiert.

Die Akkus sind beim Supercharger wirklich gekonnt integriert. Und das Supercharger mountain wäre mein Wunschbike für den CandyBGraveller2018!
Alex Theis

 

Das New Charger – integriertes Design und High-Tech Ausstattung im Pedelec für jeden Tag.

Zur Saison 2018 gibt es auch eine Neuinterpretation des Erfolgsmodells Charger, das New Charger. Sein sportliches, integriertes Design, die High-Tech Ausstattung mit Bosch PowerTube Akku und optionaler DualBattery Technology sowie die komfortable Sitzposition machen es zum perfekten E-Bike für jeden Tag. Im Vergleich zum neuen Supercharger ist der Akku beim New Charger teilintegriert.

New-Charger_touring_Mixte_electric-red-metallic
Feurig: New-Charger touring Mixte (Klicken zum Vergröern)

Die New Charger-Baureihe ist als Mixte-Version mit abfallendem Oberrohr erhältlich, optional mit DualBattery Technology. Es gibt sieben verschiedenen Ausstattungsvarianten ab 3.799,00 €. Das New Charger wird in den Farben electric red metallic, black matt und pearl white angeboten und ist ab Oktober 2017 lieferbar.

Das New Charger zeigt, das ein Alltagspedelec nicht langweilig sein muss! Die Parallelogramm-Sattelstütze vermeidet das Mehrgewicht einer Hinterradfederung, wichtig; wenn das Pedelec mal z.B. über Treppen getragen werden muss.
Alex Theis

 

Das neue Packster 40 – kompaktes E-Cargo-Bike erweitert Packster-Familie um Crossover-Modell.

Mit dem Packster 40 bringt Riese & Müller erstmals ein kompaktes E-Cargo-Bike auf den Markt. Mit einer Ladelänge von 40 cm und einem Gewicht von unter 30 kg ist es das perfekte Crossover-Modell zwischen E-Bike und größeren Lastenrädern.

Packster-40_nuvinci_racing-red_Carry_System
Kurzer Laster: Packster 40 (Klicken zum Vergrößern)

Das clevere Packster-Konzept ermöglicht verschiedene Aufbau-Optionen – von Holzbox bis Carry System mit Kinderausstattung – und besticht durch das Riese & Müller-typische agile Fahrverhalten. Dem Einsatz des Packster 40 sind somit keine Grenzen gesetzt. Das Packster ist ab September in den beiden Farben racing red und light grey und in fünf Ausstattungsvarianten ab 3.999,00 € lieferbar.

Für alle, denen ein “normales” Lastenrad im Alltag zu lang und schwer ist, ist das Packster 40 gedacht. Und der Wocheneinkauf für einen Zwei-Personen-Haushalt sollte immer noch möglich sein.
Alex Theis

 

Das neue Roadster – pure urban Design.

Das neue Riese & Müller Roadster ist ein vollständiger Facelift des erfolgreichen Straßenklassikers und besticht durch eine elegant-puristische Ästhetik, die ganz auf schnelle Asphalt-Fahrten ausgelegt ist.

Roadster_urban_electric-green-metallic
Schönheit in grün: Roadster  (Klicken zum Vergrößern)

Eine Besonderheit ist die Variante in electric green metallic, außerdem gibt es das Roadster Mixte als besonders schöne Variante mit niedrigerem Durchstieg. Das Design ist geprägt von schönen Detaillösungen: eng an die Laufräder angestellte Schutzbleche in Rahmenfarbe und die Verwendung von schmalen Leichtlaufreifen unterstreichen das reduzierte Auftreten.

Das Roadster gibt es in drei Rahmenhöhen und den Farben black matt, white und electric green metallic. Es ist in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten ab September 2017 und ab 2.899,00 € erhältlich.

Was für eine Schönheit, vor allem in diesem betörenden grün! Wunderbar schlank und puristisch! Jedoch würde ich auf die Teleskopfedersattlestütze verzichten.
Alex Theis

 

Technologisch stehen 2018 die Control Technology sowie die DualBattery Technology im Vordergrund.

Beide Schlüsseltechnologien unterstreichen die Sportlichkeit und das sichere Fahrverhalten der Riese & Müller E-Bikes. 2018 bekommen verschiedene Baureihen neue Modelle mit vielfältigen Austattungsoptionen und cleveren Detaillösungen.

Die Nevo-Serie wird durch die Modelle Nevo GH nuvinci und Nevo GT nuvinci HS ergänzt, wobei das Nevo GH bis 160 kg Gesamtgewicht zugelassen ist und so den Nevo-eigenen Komfort auch für große Fahrer ermöglicht.

Beim eleganten Cruiser gibt es die neue Variante Cruiser city rücktritt, die genau wie das Cruiser city mit den neuen Bosch Active Plus Motor ausgestattet ist – für perfektes Fahrgefühl.

Der Faltrad-Klassiker Birdy mit seiner innovativen Falttechnik kommt als dynamisches Birdy touring auf den Markt.

Neu in der Delite-Serie ist das Delite mountain rohloff, das für maximalen Fahrspaß und höchste Fahrscherheit auch im Gelände sorgt.

Über Riese & Müller

Riese & Müller ist ein deutscher Premium-Hersteller von E-Bikes, E-Cargo-Bikes und Falträdern. 1993 von Markus Riese und Heiko Müller gegründet beschäftigt das Unternehmen heute über 250 Mitarbeiter am Standort Weiterstadt bei Darmstadt. Neben den beiden Gründern ist Dr. Sandra Wolf seit 2013 Geschäftsführerin. Mit seinen Produkten prägt Riese & Müller die E-Mobilität von morgen und steht für eine awendungsorientierte Produktentwicklung, für innovative E-Bike-Technologien und die Riese & Müller-typische kraftvolle Fahrdynamik. Die Marke ist weltweit präsent und vertreibt über ein exklusives Fachhändlernetz.

[Text & Fotos: Riese und Müller]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.