supernova_coboc_160
Markt & Hersteller Zubehör

Supernova Lights sind ab sofort europaweit über MAGURA Bike Parts erhältlich

Lesezeit etwa 2 Minuten

Mit hervorragendem Produktdesign und höchster Qualität steht Supernova für innovative Fahrradbeleuchtung Made in Germany. MAGURA baut mit dieser Premiummarke sein Angebot an Partnermarken weiter gezielt aus.

supernova_cobocLebens- und Arbeitsrhythmus haben sich über die letzten Jahre stark verändert. Jeder nutzt die 24 Stunden für sich immer effizienter und flexibler. Die Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle.

Die Zeit auf dem Rad, bei Wind und Wetter, Tag und Nacht für alle Radfahrer noch sicherer und komfortabler zu machen ist die Motivation von Supernova und MAGURA.

Der breite Marktzugang und das Service Netzwerk von MAGURA verbessert die Zusammenarbeit für den Fachhandel in Europa mit von Supernova.

Die MAGURA Bike Parts GmbH & Co. KG wird ab sofort alle innovativen Produkte des Freiburger Beleuchtungsspezialisten in Europa anbieten.

Schneller Service und persönlicher Kontakt

Supernova und seine Produktpalette werden in das bestehende MAGURA Bike Parts Servicekonzept eingebunden. Bei allen Fragen zu den Produkten und Serviceanliegen steht das Service und Vertriebsteam von MAGURA gerne zur Verfügung.

Erste gemeinsame Entwicklungsprojekte zeigen das Potenzial der Marken.

Integration wie man sie aus der Automobilbranche kennt, bieten mehr Sicherheit für den Radfahrer:

  • Das Supernova M99 Tail Light wird durch einen Bremslichtschalter im Bremshebel der MAGURA MT5e aktiviert, noch vor Eintritt der Bremswirkung.
  • Das Fernlicht lässt sich durch einfache Betätigung eines Tasterschalters am Lenker aktivieren. Dafür wurde eigens eine  speziellen Supernova MAGURA MT Schelle entwickelt.

Eben Sicherheit im Straßenverkehr auf höchstem Niveau.

[Text Magura, Foto: VeloStrom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis