Paul Lange und Selle Royal_160
Neues aus der Szene Zubehör

Paul Lange und Selle Royal

Lesezeit etwa 2 Minuten

Mit Selle Royal erweitert die Stuttgarter Paul Lange & Co. OHG im kommenden Jahr ihr Markensortiment um einen sehr renommierten Hersteller von Komfortsätteln. Bereits ab Mitte Januar werden die Modelle der Comfort-Serie von Selle Royal im Lager in Stuttgart verfügbar sein.

Paul Lange und Selle Royal
Pietro Tomasella, Selle Royal Group Retail Manager, (links) und David Magee, Vertriebsleiter Bikeparts Paul Lange & Co. OHG, freuen sich über die künftige Kooperation

„Selle Royals Commitment »Support Cyclists« deckt sich optimal mit unserer Philosophie, das Radfahren und den Radfahrer sowie Fahrrad-Fachhändler in allen Belangen bestens zu unterstützen. Daher sind wir überzeugt, dass mit Selle Royal und Paul Lange zwei perfekt zueinander passende Partner zusammengefunden haben“, freut sich Bernhard Lange, Geschäftsführender Gesellschafter der Paul Lange & Co. OHG, über die jüngste Marke im Vertriebsportfolio der Stuttgarter.

Und David Magee, Vertriebsleiter für alle Bikeparts-Marken im Haus, ergänzt: „Mit den vier Produktlinien Respiro, Lookin, Premium und Classic bieten wir für alle Bedürfnisse und Anforderungen an Komfort-Sättel das richtige Modell an und können unseren Fachhandelspartnern damit ein umfassendes Sortiment für alle Kundenwünsche in diesem Bereich bereitstellen. Selbstverständlich gehören dazu auch all die umfangreichen Serviceleistungen, die unsere Kunden von uns gewohnt sind und zurecht auch für Selle Royal erwarten dürfen.“

Auch im Hause Selle Royal blickt man der Zusammenarbeit äußerst positiv entgegen: „Für die Marke Selle Royal ist dies ein wichtiger Schritt“, unterstreicht Pietro Tomasella, Selle Royal Group Retail Manager. „Wir sind sicher, dass wir mit dieser neuen Partnerschaft in den kommenden Jahren in Deutschland noch stärker aufgestellt sind.“

Über Selle Royal

1956 gegründet, hat sich Selle Royal als eine der ersten Komfort-Sattelmarken in Italien etabliert und hat sich bis heute weit über die Grenzen Europas hinaus einen Namen gemacht. Nach wie vor aber ist die bei weitem größte Produktionsstätte, die nahezu den kompletten europäischen After-Market-Bereich abdeckt, in Italien beheimatet.„Made in Italy“ ist also durchaus eines der Argumente, die für anspruchsvolle, komfortorientierte und zugleich preisbewusste Kunden den Ausschlag geben könnten.

„Mit Brand Values wie »Innovation«, »Research«, »Technology« und »Advanced Design«, kommt zum Ausdruck, dass Selle Royal das Komfort- und Qualitätsversprechen sehr ernst nimmt. Und die Tatsache, dass diese Werte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern sich in jedem einzelnen Sattel wiederfinden, zeugt davon, dass diese Versprechen eingehalten werden“, erklärt Magee den Mehrwert für Händler wie Konsumenten.

Insgesamt 36 Modelle umfasst die Palette, mit der Paul Lange & Co. den Selle-Royal-Vertrieb
startet, darunter Sättel für alle drei grundlegenden Sitzpositionen Athletic, Moderate und
Relaxed, die der Eignung einzelner Modelle für unterschiedliche Fahrertypen oder
anatomische Eigenheiten zugrunde liegen.

[Text & Foto: Paul Lange]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.