Lightskin-LED-Leuchte im Lenker
Fahrradlampen Zubehör

LightSKIN-Produkte jetzt bei Schindelhauer im Online-Shop

Lesezeit etwa 4 Minuten

Produkte der Hightech-Lichtsystem-Marke LightSKIN sind jetzt bei der Berliner Fahrradmanufaktur Schindelhauer erhältlich und lieferbar.

LED-Sattelstütze und LED-Lenker: Als Entwicklungs- und exklusiver Vertriebspartner im deutschsprachigen Raum vertreibt Schindelhauer jetzt das LightSKIN-Portfolio. Die beliebten, stylischen LED-Lampensysteme sind jetzt nicht nur beim Neukauf erhältlich sondern können auch einzeln zum Nachrüsten am vorhandenen Rad gekauft werden.

Während beim E-Bike die Stromversorgung der LED-Leuchten über den Akku erfolgt, bietet Schindelhauer auch Dynamo-Varianten an. Schindelhauer-Fachhändler stehen bei Beratung als Ansprechpartner sowie für die fachgerechte Installation bereit.

Als eine weitere Neuheit ist die jüngst vorgestellte Ultra-Mini-Light (U2) jeweils für E-Bikes sowie für Nabendynamos erschienen. Bestellungen durch Schindelhauer-Händler:innen sowie OEMs sind ab sofort möglich – die Dynamo-Version ist auch für Endkunden erhältlich. 

LightSKIN Sattelstütze (Dynamo-Version)

Die LightSKIN LED-Sattelstütze verfügt über fünf integrierte LED-Leuchten, welche aus jedem Winkel für optimale Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

Lightskin LED-Leuchten in Sattelstütze

Die neue Modellgeneration ist ohne Einschränkungen gemäß der StVZO zugelassen und verfügt über einen mechanischen Stopper, sodass die Mindesthöhe der Sattelstütze eingehalten wird und abstehende LEDs beim Versenken im Sattelrohr geschützt sind. Zudem ist die LED-Sattelstütze wetterfest und diebstahlsicher.

Als Gewinner des Red Dot Design Awards, vereint sie innovative Technologien mit einem dezenten, vollintegrierten Design, um für höchstmöglichen praktischen Nutzen zu sorgen.

Im Lieferumfang ist bei der Dynamo-Version ein entsprechendes Verbindungskabel enthalten – der UVP liegt bei 65,00 Euro.

Zur Produktseite

LightSKIN LED-Lenker (Dynamo-Version)

Der puristische LightSKIN LED-Lenker bietet ein integriertes Frontlicht mit der weltweit kleinsten Linse, welche die für eine StVZO-Zulassung nötige Hell-Dunkel-Grenze einhält.

Lightskin-LED-Leuchte im Lenker

Die erzeugte Lichtmenge liegt bei 150 Lumen und die Stromversorgung erfolgt in dieser Version per Dynamo. Für hervorragende Wärmeableitung ist trotz enger Bauweise mittels einer optimierten Metallplatine gesorgt.

Die Netzwerkverbindung mit der Wind... x
Die Netzwerkverbindung mit der Windows PowerShell prüfen

Der LED-Lenker ist mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet für den Einsatz innovativer Technologien bei einem dezenten, vollintegrierten Design mit hohem praktischen Nutzen.

Im Lieferumfang ist bei der Dynamo-Version ein entsprechendes Verbindungskabel enthalten – der UVP liegt bei 95,00 Euro. 

Zur Produktseite

LightSKIN Ultra-Mini-Light (U2)

Kaum breiter als eine 1-Euro-Münze und nur 25 Gramm leicht, ist die Ultra-Mini-Light (U2) von LightSKIN das weltweit kleinste Fahrrad-Frontlicht, das die hohen Anforderungen der deutschen StVZO übertrifft.

Lightskin Lampe U2

Die LightSKIN U2 ist vor dem Hintergrund konzipiert, dass es sich nahtlos bei einer Vielzahl von Fahrrädern integrieren lässt. Dank variabler Aufnahme der Halterung von oben und unten, kann die LightSKIN U2 an verschiedensten Komponenten montiert werden, z.B. an Gabelkrone, Vorbau, Lenker oder Schutzblechen. 

Aufgrund des sehr geringen Gewichts, wirken sich Vibrationen und Stöße während der Fahrt kaum auf die interne Elektronik aus. In Kombination mit einem robusten Aluminiumgehäuse, das optimale Kühleigenschaften für die 150-Lumen-leuchtstarke LED bietet, ist die U2 für eine besonders lange Lebensdauer ausgelegt.

Der UVP der LightSKIN U2 (E-Bike-Version) liegt bei 99,90 Euro, bzw. 109,90 für die Dynamo-Version.

Zur Produktseite (Dynamo-Version)

Über Schindelhauer

Schindelhauer Bikes wurde 2009 von Martin Schellhase, Jörg Schindelhauer, Manuel Holstein und Stephan Zehren gegründet. Zunächst an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gegründet, zog Schindelhauer Ende 2012 nach Berlin.

schindelhauer_oskar
Schindelhauer “Oskar” auf der Eurobike 2019

Von Anfang an entwickelte Schindelhauer Fahrräder mit Riemenantrieb – damals in der Fahrradbranche noch weitgehend unbekannt. Schindelhauer fertigt robuste, hochwertige und wartungsarme Fahrräder und E-Bikes in einem unverwechselbaren, funktionalen und sauberen Design.

Über LightSKIN

Die koreanische Marke LightSKIN hat sich zum Ziel gesetzt neueste Technologien mit einem dezenten, vollintegrierten Design in Einklang zu bringen, um in einem ansprechenden Formfaktor für höchstmöglichen praktischen Nutzen zu sorgen.

Lightskin-LED-Lampe im Lenker mit Red-Dot-Design-Award-Badge

In enger Zusammenarbeit bringt Schindelhauer Fachwissen in Bezug auf die deutschen Straßenverkehrsgesetze sowie technisches Know-How bei der Fahrradkonstruktion ein. 2020 wurde das in Sattelstütze und Lenker integriertes LED-Lichtsystem mit dem Red Dot Design Award in der Kategorie “Product Design” ausgezeichnet.

[Text & Fotos: Schindelhauer, VeloStrom (1)]

newsletter-abo-motiv-fatbike