silca_grande_americano_montiert_160
Zubehör

SILCA stellt die neue Seat Roll “Grande Americano” vor

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] Für Rennradler, Bikepacker und Tourenfahrer interessant: SILCA hat die „Seat Roll Grande Americano“-Satteltasche vorgestellt.

Trotz sehr zuverlässiger Rad-Technik sollte man immer ein Mindestmaß an Werkzeug und Ersatzteile dabei haben. Das gilt bei der schnellen Feierabendrunde genauso wie bei der großen Reise. Wer aber mit keinem oder nur wenig Gepäck unterwegs ist fragt sich immer wohin mit dem Nötigsten?

Der in Indianapolis, USA ansässige Hersteller Silca, bekannt für hochwertiges Rennradzubehör, hat dafür jetzt die “Seat Roll Grande Americano“ vorgestellt, eine größere Variante der extrem erfolgreichen „Seat Roll Premio“.

silca_grande_americano_montiertBewährtes Design…

Wie auch der Vorgänger kommt die Grande Americano im “Drei-Taschen-Design”, mit vertikalem Sicherheitsgurt und wird per BOA® Verschluss System an den Sattelstreben fixiert.

Die Kombination aus Technologie und Design der Seat Roll Premio ist bei Rennradfahrern weltweit gefragt. Mit der Grande Americano bietet SILCA nun eine Lösung für jene Radfahrer, die Platz für größere Schläuche benötigen oder einfach mehr Stauraum haben möchten.

Während der Entwicklung der Grande Americano hat SILCA mit einer Gruppe von Testfahrern zusammengearbeitet, um herauszufinden, an welchen Stellen sich das Design noch verbessern lässt und wie die tagtägliche Nutzung genau aussieht. Die im Laufe von zehn Monaten gesammelten Erfahrungen führten zu ein paar Designänderungen.

…weiter verbessert

silca_grande_americano_aufgeklapptDas BOA® Verschlusssystem wurde zur Unterseite hin versetzt, um dem Verrutschen der Satteltasche vorzubeugen. Der vertikale Gurt ist nach oben gewandert und sorgt so für erhöhte Sicherheit. Zudem hat der SILCA-Designer eine vorgeformte Falte in die Unterseite der Sattelrolle eingearbeitet, sodass diese ausreichend Platz für größerer Schläuche bietet.

Die Seat Roll Grande Americano, das neuste Produkte von SILCA, wird aus wasserabweisendem 1000D-Nylon in den USA gefertigt. Sie kann Schläuche bis hin zum Maß 700x50mm (29×2 “) fassen; eignet sich also auch perfekt für das Mountain- oder Gravelbikes. Das vergrößerte Fassungsvermögen bietet ebenso Platz für zwei Schläuche von 700x28mm. Das BOA® Verschlusssystem bietet erhöhte Sicherheit und erlaubt es, die Rolle platzsparend zu komprimieren. 

Produkteigenschaften:

  • Einteilige Konstruktion aus gewebtem 1000D-Nylon mit wasserabweisender Imprägnierung
  • BOA® Verschlusssystem mit Führung
  • Schutzelemente schonen die Sattelstreben und sorgen für Halt
  • Drei Innentaschen – die mittlere Tasche fasst einen Schlauch bis zu 700×50 (29×2”)
  • Der elastische Mittelgurt sorgt für zusätzliche Stabilität und Sicherheit

Der Webshop von Silca sowie ein Store-Locator sind unter https://silca.cc/ zu finden.

Über SILCA

SILCA wurde 1971 in Italien vor den Toren Mailands von Felice Sacchi gegründet. SILCA führte nicht nur als erste Firma Messgeräte an Pumpen ein, sondern auch die erste echte Hochdruck-Rahmenpumpe. Nach dem Zweiten Weltkrieg leistete SILCA mit dem Einsatz des damals revolutionären Leichtbaumaterial Kunststoff weiter Pionierarbeit; später erneut mit der Einführung von CO2 im Radsportkontext. Heute ist SILCA in Indianapolis, USA ansässig und entwickelt und fertigt weiterhin Produkte mit Kultstatus – nur mit den besten Materialien und mit der bestmöglichen Verarbeitung.

[Fotos: Silca]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis