velo_frankfurt_halle_160
Messen & Veranstaltungen

VELOFrankfurt: Großes Fahrradfestival zum dritten Mal in der Mainmetropole

Lesezeit etwa 3 Minuten

Bereits zum dritten Mal dreht sich rund um die Eissporthalle Frankfurt alles ums Thema Fahrrad. Vom 9. bis 10. Juni 2018 zeigen 200 Marken und Aussteller alles, was die Fahrradwelt bewegt.

Dazu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm auf den vier VELOAreas Urban & Lifestyle, Sports & Adventure, Bike & Travel sowie Testival & Side Events .

Festival-Schirmherr:  Hessischer Verkehrsminister Tarek Al-Wazir

Wenn der Hessische Verkehrsminister und Festival-Schirmherr Tarek Al-Wazir die VELOFrankfurt 2018 offiziell eröffnet (Samstag 9.6.2018, 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr), können sich Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet auf ein Wochenende voller Fahrrad-Erlebnisse freuen.

velo_frankfurt_halle
Besondere Location: Traglufthalle auf der VELOFrankfurt

In den zwei Hallen und der überdachten Außenfläche präsentieren Hersteller, Händler, Dienstleister sowie Reiseveranstalter und -destinationen ihre neusten Themen und Trends.

Der 400m Schnelllaufring ist wie geschaffen für ausgiebige Testfahrten aller Fahrradtypen vom schicken Urban Bike bis zur Rennmaschine und vom Liege-Dreirad bis zum E-Lastenrad.

Apropos Lastenrad:

Die Cargobikes erfreuen sich besonders in den Stadtzentren immer größerer Beliebtheit. Ob ein- oder mehrspurig, für Familien- oder Gewerbetransport: 15 Lastenradmarken präsentieren auf der VELOFrankfurt, wie man platzsparend und ohne Schadstoffausstoß durch die Stadt kommt.

Beim fast schon traditionellen Cargo Bike Race am Samstag 9.6.2018, 16 Uhr gewinnt, wer am schnellsten die Waren von A nach B liefert.

„Made in Rhein-Main“

Hessen und das Rhein-Main-Gebiet sind Fahrrad-Hochburgen mit verschiedensten Spezialgebieten. Das „E-Bike Original“ aus Dreieich, Liege- und Spezialräder wie HP Velotechnik (Kriftel) sowie Icletta und Riese & Müller (beide
Weiterstadt) und schließlich Vollblutsportler aus Carbon von Storck Bicycles (Idstein) dürfen auf dem Fahrradfestival natürlich nicht fehlen.

Lokale Mobilitätsthemen spiegeln sich bei den Ständen der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität des Hessisches Verkehrsministeriums sowie der Stadt Frankfurt mit dem Radfahrbüro wider, der ADFC informiert zur Sicherheit im Verkehr und mit dem Stadtmobil können Radfahrende auch mal kurzfristig ein Auto buchen.

Erleben, Testen, Mitmachen

(Fast) alle Räder können auf der Großen Teststrecke, dem 400m Schnelllaufring rund um die überdachte Außen-Ausstellung, ausgiebig Probe gefahren werden. Der Modular Pumptrack bietet mit seinen 13 Hügeln und vier Kurven Training und Spaß für Klein bis Groß – ohne zu treten!

Kerstin Kögler, Mountainbike Profi und Mental Coach, bietet Fahrtechniktrainings und Workshops für Frauen an – und überzeugt sie von ihrer Motivation, immer wieder über sich hinaus zu gehen.

Susanne Brüsch, Erfinderin des Pedelec-Begriffs und E-Bikerin der ersten Stunde, berichtet auf der Fahrradbühne von ihren E-Bike Reisen durch Nordamerika und bietet Tipps und Tricks zum Abenteuer mit elektrischer Unterstützung.

Keyfacts

VELOFrankfurt 2018. Das Fahrradfestival.
Datum: 9.-10. Juni 2018, 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Eissporthalle Frankfurt
Am Bornheimer Hang 4, 60386 Frankfurt am Main

Tickets: Tageskarte: 8 Euro
Ermäßigte Tageskarte: 6 Euro
Freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahre

Tickets an der Tageskasse (nur Barzahlung)

Web: www.velofrankfurt.com

[Text: Frankfurter Messe & Event GmbH, Foto: VeloStrom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar:

Ich hatte letztes Jahr auf der VeloBerlin das Vergnügen gemeinsam mit Kerstin Kögler an einer Trail-Ausfahrt teilzunehmen. Ihre Vorträge und Fahrtechniktipps werden sicher Höhepunkte der VELOFrankfurt sein.

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis