fahrradxxl-black-bike-days
Markt & Hersteller

E-Bikes günstig kaufen: Black Bike Days bei Fahrrad XXL

Lesezeit etwa 6 Minuten

[at] Ab heute ist eine ganze Woche lang Black Friday bei Fahrrad XXL. Wer günstig ein Pedelec kaufen will wird da sicher fündig. Ich habe mal ein paar besondere Perlen herausgesucht.

fahrradxxl-black-bike-days

Der Black Friday hat sich zwischenzeitlich auch bei uns fest etabliert. Traditionell startet am letzten Freitag im November in den USA mit dem “Black Friday” das Weihnachtsgeschäft mit besonderen Rabatten. Woher die Bezeichnung genau kommt ist ungeklärt, das tut der Beliebtheit bei Händlern als auch bei Kunden keinen Abbruch.

Fahrrad XXL geht ein etwas anderen Weg: Statt nur einen Black Friday gibt es vom 23.11. bis 30.11. die “Black Bike Days” und damit eine Woche besondere Angebote – nicht nur bei Pedelecs sondern auch beim Zubehör. 

Kunden können die Bikes online bestellen und liefern lassen, wahlweise nach Hause oder in den nächstgelegenen der 15 Fahrrad-XXL-Stores (“Click & Collect”). Sehr praktisch!

Trekking-eBikes

Trekking-Bikes sind so etwas wie das Schweizer Messer unter den Pedelecs. Mit allem ausgestattet, was die StVZO vorschreibt sowie das Alltagsleben einfacher (z.B. Gepäckträger) oder komfortabler (z.B. Schutzbleche) macht, sind sie für viele Aufgaben gewappnet. Egal ob es um das tägliche Pendeln zur Arbeit, die kleine Flucht am Wochenende oder die große Radtour im Urlaub geht, mit einem Trekking-eBike ist man immer “gut angezogen”. Die Bandbreite in dieser Radgattung ist entsprechend groß. Ich habe mich mal umgeschaut, welche Angebote sich aus meiner Sicht bei den “Black Bike Days” ganz besonders lohnen.

Ein Hammerangebot ist das

Riese und Müller Supercharger GT touring HS – Kiox – 1000 Wh – 2019 – 27,5 Zoll 

rum-supercharger-gt

Das Supercharger GT vom Darmstädter Premiumhersteller ist ein echtes Schnäppchen! Statt 5.698 € wechselt das Bike für 4.499 € den Besitzer. Das sind satte 1.199 € Ersparnis!

Dafür gibt es ein S-Pedelec, also Unterstützung bis 45 km/h, mit 1.000 WH Akkukapazität, Bosch-Antrieb, Schwalbe-Bereifung, Ergon-Griffe, Supernova-Beleuchtung und Magura -MT4-Bremsen. Sogar ein Schloss von Abus ist mit dabei. Wow! 

Riese und Müller Supercharger GT touring – Kiox – 1000 Wh – 2019 – 27,5 Zoll

rum-supercharger-gt-25

Auch ein tolles Angebot, wenn auch die Ersparnis nicht ganz so hoch ist: Das Schwestermodell “Supercharger GT Touring” in der Pedelec-Version mit Unterstützung bis 25 km/h. Mit diesem Bike ist VeloStrom-Leser Karl-Heinz  seit mehr als 7.000 km unterwegs.

Die Ausstattung ist bei Lampen und Bremsen nicht ganz so hochwertig, aber immer noch top. Und auch das Bordo-Faltschloss ist dabei, ebenso natürlich die beiden Akkus mit zusammen 1.000 Wh. Da braucht man sich um die Reichweite nun wirklich keine Gedanken machen. 

Statt 5.398 € steht das Ebike mit 4.499 € bei Fahrrad XXL zu Verkauf. Ersparnis: 899 €.

Scott Axis eRide EVO – 500 Wh – 2019 – 29 Zoll – Fully

Scott Axis eRide EVO

Das Scott Axis eRide EVO hat zwar “nur” einen 500 Wh-Akku, dafür aber eine Vollfederung mit je 120mm Federweg, was das Bike in meinen Augen zu einem perfekten (Pendler)Bike macht.

Und auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen: Für Vortrieb sorgt der Shimano STEPS E8000 Mittelmotor mit 70Nm in Zusammenspiel mit der 1×12-Schaltung von Sram. Gebremst wird mit Shimano 4-Kolben-Sätteln, die Kraft auf den Boden bringen Schwalbe G-One Allround Performance im Format 29 x 2.25″ und Licht ins Dunkel die Beleuchtung von Supernova. Der Rahmen ist in bronzefarbenen Lack getaucht und macht das Bike zu einer sehr eleganten Erscheinung, die auch dank der Ausstattung aus der Masse der Ebikes herausragt.

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Und dann der Preis: Statt 4.799 € werden nur 3.799 € fällig, ein glatter Tausender gespart! Ich glaube, da muss man schnell sein…

Husqvarna Light Tourer LT1 – 418 Wh – 2018 – 28 Zoll – Diamant

husqvarna-light-tourer

Auch eine elegante und sehr zierliche Erscheinung ist das Husqvarna Light Tourer LT1. Husqvarna wurde vor 2017 von der Susanne und Felix Puello (neu) aus der Taufe gehoben. Die Puellos haben bei Haibike das eMTB salonfähig gemacht und dementsprechend viel Know-how.

Das Light Tourer kommt mit kompletter Shimano-Ausstattung, Schaltung, Bremsen und Motor (Shimano STEPS E6000 Mittelmotor) stammen vom größten Fahrradkomponentenhersteller der Welt. Die gebotenen neun Gänge sollten für die allermeisten Ansprüche genügen, mit dabei ist auch ein Schloss sowie eine Teleskop-Sattelstütze.

Der Preis ist mit 1.799 € statt 2.599 € auch attraktiv, 800 € oder 31% Ersparnis.

Raymon E-Tourray 5.0 – 500 Wh – 2019 – 28 Zoll

raymon-e-tourray

Auch eine Marke der Pexco GmbH bieten Raymon Bikes bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Beim Raymon E-Tourray 5.0 ist der Yamaha PW-TE-Antrieb für den elektrischen Vortrieb zuständig. Der Akku bietet mit 500 Wh genügend Kapazität für die allermeisten Strecken. Dass er nicht im Unterrohr integriert ist sehe ich persönliche eher als Vorteil.

Die mechanische Kraftübertragung erledigen erprobte Komponenten von Shimano, für die Verzögerung zeichnen Bremsen von Tektro verantwortlich. Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzbleche, Hinterbauständer: Alles da!

Das Bike ist zum Preis von 1.999 € statt 2.499 € (Ersparnis 500 €) ein tolles Angebot für Preisbewusste.

Werbung

Raymon E-Citray 2.0 – 500 Wh – 2019 – 28 Zoll

raymon-e-Citray

Nochmal Raymon? Ja, aber dieses Mal ein Tiefeinsteiger. Das Raymon E-Citray 2.0 ist ein klassischer Tiefeinsteiger mit Akku (504 Wh) vor dem Sattelrohr. Das macht zwar den Durchstieg mit großen Füßen zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Bietet aber entgegen der Montage hinter dem Sattelrohr den Vorteil des kürzeren Rahmens. Dadurch wird das Bike handlicher, was besonders im Stadtverkehr ein großer Vorteil ist.

Das Pedelec wird von einem Shimano Steps-Motor mit dem berühmten elektrischen Rückenwind versorgt. Gebremst und geschaltet wird mit Komponenten von Shimano. Die neun zur Verfügung stehenden Gänge reichen erfahrungsgemäß in Verbindung mit dem E-Antrieb auch in hügeligerem Gebiet vollkommen aus. Mit dezenten farblichen Applikationen sticht das Bike aus der Masse der, oftmals schwarzen, Masse heraus .

Das Raymon E-Citray 2.0 ist zum Preis von 1.999 € statt 2.399 € (Ersparnis 400 €) ebenfalls ein tolles Angebot für Preisbewusste und/oder Einsteiger.

[Fotos: Fahrrad-XXL]

Alexander Theis