Cooper_E_Disc_Seitenansicht_black_160
Markt & Hersteller

Das Cooper E: Auffallen durch Understatement

Lesezeit etwa 4 Minuten

Ein E-Bike mit automobiler Historie und edler Optik zu präsentieren. Das Cooper E.

Cooper Bikes ist der Geschäftsbereich der Cooper Car Company, der sich mit dem Thema Bike beschäftigt.

Cooper_E_Disc_Seitenansicht_black
Cooper E Disc (klicken zum Vergrößern)

Cooper: Eine Marke, inspiriert durch einen Mann, der es ablehnte, nur das Bekannte und Bewährte zu tun, sondern sich entschloss, seinen eigenen Weg zu gehen. Eine Marke, deren Errungenschaften sie zu einer Legende werden ließen.

John Cooper war der radikalste Fahrzeugingenieur in der Geschichte des Rennsports. Der herrschenden Bauart zum Trotz baute er als erster einen Heckmotor-Rennwagen und gewann als erster mit einem solchen Rennwagen ein Formel 1-Rennen. Der Mann, der den Mini als das sah, was er war: ein Wagen mit perfektem Handling, mit dem man Rennen gewinnen konnte; was schlussendlich zu der Erschaffung des legendären Mini Cooper führte.

Im Jahr 2009 haben Mike und Charlie Cooper, John Coopers Sohn und Enkel, den Anspruch der Marke Cooper im Bereich Bikes aufleben lassen.

CooperBikes_LogoEs ist eben diese Historie aus Technologie und Innovation, die Cooper zu dem macht, was es heute ist. Derselbe Fokus auf Technologie und innovativen Ingenieursgeist von Cooper ist nicht mehr auf Autos, sondern auf Fahrräder und Pedelecs gerichtet. 

In Kooperation mit TechniBike hat Cooper Bikes die ersten Cooper E-Bikes, das Cooper E und das Cooper E Disc auf den Markt gebracht. Gemeinsam werden TechniBike und Cooper die Form des modernen städtischen Radfahrens nach und nach entscheidend verändern.

Stylisch, elegant und auf das Wesentliche reduziert.

Cooper_E_Disc_AntriebHinterrrad_blackDas Cooper E ist das perfekte Pendler- und Stadtrad und auf den ersten Blick nicht als E-Bike zu erkennen. Mit einem Gesamtgewicht von unter 13,8 kg und einem vollintegrierten Hinterradnabenmotor mit Rekuperation, so dass der Akku während der Fahrt geladen werden kann, sind die Cooper E Bikes ein Stück automobile Historie und eine extravagante Alternative zum Allerweltsrad.

Das Cooper E bietet dieselbe ‚KERS’-Technologie (Bremsenergierückgewinnung), die in Rennwagen der Formel 1 eingesetzt wird. Zudem kann das System über App individuell konfiguriert werden.

Das Cooper E ist in vier einzigartigen Farben, Matt Black, Deep Gloss Blue, Matt Brilliant White und Matt Dark Cocoa, sowie als Variante mit Kettenantrieb und Felgenbremse für 2.499 € und als Variante „Disc” mit Riemenantrieb und Scheibenbremsen für 2.799 € verfügbar.

Mehr Infos gibt es unter: https://cooperbikes.com/

Über die TechniBike GmbH:

Die TechniBike GmbH baut umweltfreundliche Fahrzeuge, die Spaß machen und mit klarer Formsprache überzeugen. Mit Firmensitz in Daun (Rheinland-Pfalz) hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung leistungsfähiger E-Bikes und die Produktion der perfekten Begleiter für jeglichen Anspruch auf die Fahne geschrieben.

Zufriedene Kunden stehen im Vordergrund. Durchdachte Lösungen für jeglichen Einsatzzweck stehen am Anfang der Firmengeschichte. Als Newcomer mit klaren Visionen arbeitet TechniBike schon jetzt daran, im Bereich der urbanen Mobilität, Performance und Design in Daun zusammenzubringen. Die Produktion findet in Staßfurt bei Magdeburg (Sachsen-Anhalt) statt.

Die TechniBike GmbH ist exklusiver Rechteinhaber für Entwicklung, Herstellung und weltweiten Vertrieb der Cooper eBikes.

TechniBike ist Teil der Techniropa Holding GmbH. Die Techniropa Holding GmbH ist ein erfolgreicher Firmenverbund, dessen Unternehmen u. a. für beste Unterhaltungselektronik (TechniSat Digital GmbH), Rohre und Rohrzubehör (TPS-Technitube Röhrenwerke GmbH), E-Mobilität (TechniBike GmbH) und Holzmöbelunikate (formitable GmbH) stehen.

[Text & Fotos: Technibike]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar: Ein weiteres Bike, dass den erstaunlichen Zehus-Antrieb nutzt! Sicher kein Antrieb für alle, aber ein Antrieb, der mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Seine Vorzüge hat er schon beim Vello Bike+ gezeigt, mein Tipp: Unbedingt Probefahren!

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis